Qualität Soffitte 6V / 18W

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon lothar » 14. Mai 2018 09:42

Das im Betreff genannte 6-V-Leuchtmittel (weiter im Text "Birne" genannt) wird im Lenkerblinker und Stopplicht der ES-Typen eingesetzt.
Bei Ertüchtigungsversuchen bez. Blinkerhelligkeit auf dem Forumstreffen Feldatal/Windhausen wurde festgestellt, dass es offensichtlich
starke Qualitätsunterschiede (bez. Helligkeit) unter den gegenwärtig gehandelten Produkten gibt.

Ziel des Threads soll sein, an dieser Stelle Erfahrungen zusammenzutragen, die eine optimale Ersatzbeschaffung ermöglichen.

Zunächst das Produkt, dass uns auf das Dilemma aufmerksam werden ließ:
DSCI1035.JPG
Rechts die NARVA, links ein Produkt, auf dem lediglich die Angabe 6V / 18W aufgestempelt war. Die Leistungsmessung ergab korrekt
18W bei 6,9V genau wie bei der Narva. Jedoch weist der lange Glühfaden offenbar eine geringere Temperatur auf, was geringere
Helligkeit bedeutet.

Hier die Birne unbekannter Herkunft im Aus-Zustand:
DSCI1037.JPG
Falls diese Helligkeit für das Produkt typisch sein sollte, so würde ich strikt abraten.

Hier die NARVA-Bauform zum Vergleich dazu:
DSCI1038.JPG


Eine vergeichbar schlechte Helligkeit lieferte eine OSRAM-Birne (Made in France), deren Bauform hier zu sehen ist:
https://www.sip-scootershop.com/de/prod ... +_57710000
Falls diese Helligkeit für das Produkt typisch sein sollte, so würde ich ebenfalls davon abraten
https://www.oldtimerbedarf.de/OSRAM-Sof ... uefzeichen

In meinem Lager fanden sich zwei weitere Produkte, die gleich gut wie die NARVA waren:

1. GLÜWO, Bauform und Fadenlage ähnlich NARVA

2. Eine Birne, die neben der Angabe 6V / 18W die Buchstabenkombination RL oder BL enthielt und folgendes (gestreckte) Fadenbild zeigte
DSCI1040.JPG

Dabei könnte es sich um folgendes Produkt handeln:
https://www.ddrmoped.de/shop/katalog/so ... hn-germany
Keine Erklärung habe ich dafür, dass die Birne als Produkt der Glühlampenfabrik SPAHN angeboten wird, aber gleichzeitig
auch GLÜWO angegeben ist. Weiß jemand, was es mit GLÜWO auf sich hat? Dies ist übrigens auch bei anderen Händlern der Fall.

So, nun sind eure Erfahrungen gefragt. Wäre gut, wenn ihr auch dabei jeweils auf die originalen NARVAs bez. Helligkeit/Qualität beziehen könntet.

Gruß
Lothar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6802
Themen: 198
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon AHO » 14. Mai 2018 10:18

Googeln bringt mir die Aussage, dass GLÜWO inzwischen eine MZA Marke ist, unter der u.A. auch Spahn Glühlampen verkauft werden, aber nicht nur von Spahn (Aussage im "Schwalbennest").
GLÜWO ist also nur noch eine Handelsmarke, kein Hersteller mehr.

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 722
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon der garst » 14. Mai 2018 10:25

Interessanter Ansatz.
Es ist kein Geheimnis das eng gewickelte Fäden leuchtstärker sind.

Bei Autoscheinwerferlampen wurde mal damit geworben.
Und auch die berühmt berüchtigten +X% mehr Leuchtkraft auf den Verpackungen rühren daher.

Tw. werden Fäden doppelt ineinander verwickelt. Unterm Mikroskop sieht man gut das die Glühwendel aus gewendeltem Draht besteht. Irre.

Bei Narva Lampen habe ich bei jedem Kauf ein gutes Bauchgefühl.
Man unterstützt eine alte Marke seiner Heimat und die Lampen sind nicht nur hell sondern auch langlebig.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5133
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon lothar » 14. Mai 2018 13:15

der garst hat geschrieben:Bei Narva Lampen habe ich bei jedem Kauf ein gutes Bauchgefühl.
Man unterstützt eine alte Marke seiner Heimat und die Lampen sind nicht nur hell sondern auch langlebig.

Naja, aber die produzieren meines Wissens eben keine mehr ... deshalb nur auf Floh- und Teilemärkten.
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6802
Themen: 198
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon starke136 » 14. Mai 2018 15:42

Hallo Lothar,

toller Fred und wirklich erhaltenswert.

Hat jemand Erfahrungen mit der Helligkeit diverser LED-Sofitten gemacht?
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard auf Basis TLF 250 Deluxe "Masha"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1244
Themen: 98
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 16:44
Wohnort: Meuselbach
Alter: 25

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon der janne » 14. Mai 2018 16:05

Ich hatte vor ein paar Jahren noch neue Sofitten von Narva aus aktueller Produktion gekauft...Sollen die diese wirklich eingestellt haben?
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Lancia Zeta 2.0 Turbo Bj. 96; Audi 80 Bj.90 aus Ersthand; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7961
Artikel: 1
Themen: 125
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon ea2873 » 14. Mai 2018 16:17

Man sollte nicht vergessen, dass die Sofitte eine Kennzeichnung benötigt, früher die Wellenlinie, heute E-Prüfzeichen.

der janne hat geschrieben:Ich hatte vor ein paar Jahren noch neue Sofitten von Narva aus aktueller Produktion gekauft...Sollen die diese wirklich eingestellt haben?


Es werden noch neue Produkte unter dem Namen Narva vertrieben, aber diverses was Narva war, kommt mittlerweile aus Polen. Lang durfte auch Philips den Namen Narva nutzen, da es nur ein Handelsname ist, unter welche verschiedene Firmen Produkte vertreiben.

Wer noch eine deutsche Produktion hat aber zumindest Allerweltslampen nicht mehr unter Narva vertreibt ist die VOSLA in Plauen. Die verkaufen meines Wissens nur noch einige Speziallampen als Narva, den Rest als Vosla.

edit: Sofitten habe ich bei Vosla jetzt keine mehr gefunden.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5070
Themen: 27
Bilder: 85
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon der garst » 14. Mai 2018 16:27

Also dir Firma gibt's noch und auch alle möglichen Lampen. Ob die nun dort oder sonst wo produziert werden, weiß ich nicht.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5133
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon Ferris » 14. Mai 2018 19:13

Schaut ma in Wikipedia.
Da steht das es Narva immernoch gibt.Die 5 Betriebe die damals dem Kombinat angehörten produzieren heute unabhängig voneinander,können aber ihre Produkte unter dem Namen Narva verkaufen weil sie dem Warenzeichenverband Narva e.V. angehören.
Wir haben in unseren Forstmaschinen in der Firma (Forwarder,Harvester) auch nur Narva Birnen.

MfG
Leute denkt dran,immer von vorn nach hinten abwischen.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 82 (300ccm,Mahle Kolben,Vape,33.5mm BVF)
ETZ 250 Bj. 80 Exportversion aus der Nullserie (gerade frisch restauriert)
Ferris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 749
Themen: 114
Bilder: 4
Registriert: 26. Juni 2008 21:12
Wohnort: 07937 Zeulenroda
Alter: 32

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon Lorchen » 14. Mai 2018 20:01

Lothar, ich achte dich sehr, aber eine Birne ist das nun wirklich nicht. :patpat:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29364
Artikel: 1
Themen: 204
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon lothar » 15. Mai 2018 07:24

lothar hat geschrieben:Das im Betreff genannte 6-V-Leuchtmittel (weiter im Text "Birne" genannt) ...
Lorchen hat geschrieben:Lothar, ich achte dich sehr, aber eine Birne ist das nun wirklich nicht. :patpat:
Hätte ich es eher mit "Glimm-Stängel" abkürzen sollen ... ??? :versteck:

Gruß
Lothar

PS:
1. Um noch etwas Sinnvolles zu ergänzen, ein Forist schickte mir folgenden Link
http://www.zweirad-johnson-suhl.de/Soffitte-6V-18W
Hier gibt es offenbar noch alte NARVA-Bestände. Sicher nicht billig, aber eben gut ...

2. Ich wollte daran erinnern, dass die Soffitten in den Lenkerblinkern sehr häufig - möglicherweise sogar überwiegend -
dadurch kaputt gehen, dass es die Kontaktkappen ableiert. Um die Lebensdauer des Glühfadens zu nutzen, kann man beidseitig auf die
Kehle zwischen Metall und Glas eine kleine (1mm) Epoxid-Harz- (oder jeder andere 2-Komponenten-Kleber) Wulst auftragen, die den Kontakt
besser am Glas fixiert.
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6802
Themen: 198
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon otmar » 15. Mai 2018 08:03

Originale alte Glühlampen reparieren. Das gefällt mir.

Ich wäre nie darauf gekommen daß es zwischen den Lampen solche Unterschiede gibt.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 664
Themen: 14
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon surfedgar » 15. Mai 2018 17:34

Ich hab schon abbe Kontakte wieder angelötet und dann mechanisch fixiert mit Sekundenkleber. Das Zeug ist sehr flüssig und läuft gut zwischen Metall und Glas rein. Vorher gut entfetten.

Fuhrpark: RT 125 1959
Jawa 175 1957
Jawa 175 1959
surfedgar

Benutzeravatar
 
Beiträge: 46
Themen: 4
Registriert: 23. April 2012 21:09
Alter: 67

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon Oldimike » 16. Mai 2018 04:01

Ferris hat geschrieben:Schaut ma in Wikipedia.
Da steht das es Narva immernoch gibt.Die 5 Betriebe die damals dem Kombinat angehörten produzieren heute unabhängig voneinander,können aber ihre Produkte unter dem Namen Narva verkaufen weil sie dem Warenzeichenverband Narva e.V. angehören.
Wir haben in unseren Forstmaschinen in der Firma (Forwarder,Harvester) auch nur Narva Birnen.

MfG

Narva gibt es noch, und wenn man sich die Mühe macht direkt auf ihre Homepage geht kann man lesen , dass sich das aufgabengebiet verändert hat. Ich denke ob gut oder schlecht, von ein paar Oldtimer fahren kann man auf den Markt nicht überleben.

Sehr schön was du da machst, ich bewundere deine hartnäckigkeit.

-- Hinzugefügt: 16. Mai 2018 04:07 --

starke136 hat geschrieben:Hallo Lothar,

toller Fred und wirklich erhaltenswert.

Hat jemand Erfahrungen mit der Helligkeit diverser LED-Sofitten gemacht?

Ich verbaue LEDs nur wenn die Lima an der Grenze ihrer Leistung ist. ( bei der Emw zum Beispiel) Oder als Tacho Beleuchtung. Sie sind leider sehr viel schwächer als das normale glühobst. Keine wirkliche Alternative.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1189
Artikel: 1
Themen: 41
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 45

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon Ysengrin » 16. Mai 2018 06:06

Wäre noch spannend zu wissen, ob die Helligkeit Auswirkungen auf die Lebensdauer hat. Mein Bauchgefühl sagt, dass eine helle "Birne" nicht so lange lebt, aber vielleicht spielen da andere Faktoren eine größere Rolle.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2697
Themen: 278
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon lothar » 16. Mai 2018 07:48

Ysengrin hat geschrieben:Wäre noch spannend zu wissen, ob die Helligkeit Auswirkungen auf die Lebensdauer hat. Mein Bauchgefühl sagt, dass eine helle "Birne" nicht so lange lebt, aber vielleicht spielen da andere Faktoren eine größere Rolle.

Auf jeden Fall ist da ein starker Zusammenhang, wenn gleich auch die Form des Fadens und dessen Aufhängung eine nicht unbedeutende
Rolle spielen. Ein Diagramm für den Zusammenhang Helligkeit/Spannung und Lebensdauer für einen Lampentyp haben wir ja auf S. 98 der MZ-Elektrik.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6802
Themen: 198
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon flotter 3er » 16. Mai 2018 09:29

starke136 hat geschrieben:Hat jemand Erfahrungen mit der Helligkeit diverser LED-Sofitten gemacht?


Ja, bei meiner EMW mit der original 45W Lima setze ich sowas ein. In Sachen Helligkeit stecken die alles in den Sack was hier an "normalen" Sofitten rumschwirrt, bei einem Bruchteil der Leistung. Aber das war sicher nicht der Ansatz von Lothar, der wollte - zu Recht und sehr interessant wie ich finde - auf die Unterschiede der herkömmlichen "Glühobstes" hinweisen.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13274
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon EmmasPapa » 16. Mai 2018 09:51

flotter 3er hat geschrieben:
starke136 hat geschrieben:Hat jemand Erfahrungen mit der Helligkeit diverser LED-Sofitten gemacht?


Ja, bei meiner EMW mit der original 45W Lima setze ich sowas ein. In Sachen Helligkeit stecken die alles in den Sack was hier an "normalen" Sofitten rumschwirrt, bei einem Bruchteil der Leistung. Aber das war sicher nicht der Ansatz von Lothar, der wollte - zu Recht und sehr interessant wie ich finde - auf die Unterschiede der herkömmlichen "Glühobstes" hinweisen.


Verräts Du auch die Quelle dieser von Dir eingesetzten 6V-LED-Sofitten?
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1401
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 45

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon flotter 3er » 16. Mai 2018 10:23

EmmasPapa hat geschrieben:
flotter 3er hat geschrieben:
starke136 hat geschrieben:Hat jemand Erfahrungen mit der Helligkeit diverser LED-Sofitten gemacht?


Ja, bei meiner EMW mit der original 45W Lima setze ich sowas ein. In Sachen Helligkeit stecken die alles in den Sack was hier an "normalen" Sofitten rumschwirrt, bei einem Bruchteil der Leistung. Aber das war sicher nicht der Ansatz von Lothar, der wollte - zu Recht und sehr interessant wie ich finde - auf die Unterschiede der herkömmlichen "Glühobstes" hinweisen.


Verräts Du auch die Quelle dieser von Dir eingesetzten 6V-LED-Sofitten?


Keine Ahnung mehr, habe ich vor ca. 1,5 Jahren aus der Bucht gefischt, sind vom Chinamann....
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13274
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon Ysengrin » 16. Mai 2018 13:52

Bei den LED-Soffitten gibt es auch ganz gewaltige Unterschiede. Die normalen, die man bekommt, sind tatsächlich sehr hell. Für meinen Geschmack zu hell. zB bei den Positionsleuchten am BW sieht es nicht gut aus, wenn die so grell und kalt leuchten.

Ich habe mir deshalb für die Positionsleuchten welche geholt, die deutlich schwächer und wärmer leuchten und damit dem Original näher kommen. Die richtig hellen habe ich zB in den Blinkern.

Die Fotos sind nicht sehr aussagekräftig, weil das Handy die Belichtung automatisch angepasst hat. Der Helligkeitsunterschied ist real deutlich größer. Aber vielleicht sind sie trotzdem hilfreich:

Normale, kaltweiße LED-Soffitte (12V)

20180402_143432.jpg


Normale, warmweiße LED-Soffitte (12V)

20180402_143523.jpg


deutlich dunklere, warmweiße LED-Soffitte (12V)

20180402_143551.jpg


Aber jetzt sind wir wirklich ein bisschen sehr OT.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2697
Themen: 278
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Qualität Soffitte 6V / 18W

Beitragvon lothar » 16. Mai 2018 18:58

Ich konnte heute einige 6V/18W von der Firma SPAHN erwerben (1,20 pro Stück).
Im Vergleich mit der NARVA waren sie einen Tick dunkler, aber wirklich nur sehr wenig.
Als Ersatz demzufolge empfehlenswert.
SPAHN.JPG

Gruß
Lothar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6802
Themen: 198
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste