ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Sinner motorS » 26. Januar 2013 14:06

NACHTRAG!
Laut Miraculis entsprechen bei der 125er ETZ die 2.5mm +0.5mm vOT 22°45 bis 23°45 vor OT bei dem originalen Kopf.

EDIT!
Nein, elektronische Zündung! Ich checke jetzt nochmals den OT auf der Gradscheibe und die Einstellung an der Strobo Lampe.
Wenn da alles passt werde ich die 16° vOt bzw. den frühest möglichen ZZP einstellen um sie dann mal zu fahren.
Danke schonmal für die äußerst schnellen Antworten! ;)
Zuletzt geändert von Sinner motorS am 26. Januar 2013 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETZ 125 Bj. 1989
30er Ford Roadster Hot Rod
Sinner motorS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 10
Registriert: 8. März 2011 18:32
Wohnort: Reutlingen
Alter: 37

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon P-J » 26. Januar 2013 14:07

Die sicherste und genaueste Metode einen ZZP einzustellen ist mit einer Gradscheibe, da brauch man nur den OT zu finden und die Scheibe auf den OT einzustellen. Das kann man dan abblitzen.

Bilders: OT Findung, anschliessen der ZEG, der Blitz bei 22,5 Grad.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14461
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon 3einhalb » 26. Januar 2013 14:09

Genau so macht er es ja auch ...

Fuhrpark: einiges mit 2 , 3 und 4 rädern
3einhalb

 
Beiträge: 510
Themen: 20
Registriert: 9. Januar 2010 19:38
Wohnort: Nordharz
Alter: 60

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon P-J » 26. Januar 2013 14:13

Dann sollten sich eigendlich keinen Fehler einschleichen. Ich hatte mal die Gradscheibe nicht fest genug zugedreht so das sie sich verstellt hat.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14461
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon 3einhalb » 26. Januar 2013 14:17

Hmmmm , ich dachte jetzt du würdest eher den spätest möglichen ZZP einstellen.

Fuhrpark: einiges mit 2 , 3 und 4 rädern
3einhalb

 
Beiträge: 510
Themen: 20
Registriert: 9. Januar 2010 19:38
Wohnort: Nordharz
Alter: 60

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Sinner motorS » 26. Januar 2013 14:19

Sorry!
Natürlich den spätest möglichen ZZP!

Sobald ich fertig bin, poste ich den Wert mal! Bis gleich! :)
Zuletzt geändert von Sinner motorS am 26. Januar 2013 15:07, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETZ 125 Bj. 1989
30er Ford Roadster Hot Rod
Sinner motorS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 10
Registriert: 8. März 2011 18:32
Wohnort: Reutlingen
Alter: 37

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon P-J » 26. Januar 2013 14:20

Da ich nicht weis warum man bei einer anderen Kopfform auch einen anderen ZZP haben muss stell ich auf den Wert ein der zum Fahrzeug gehört. Wenn mir wer ein vernünfig/nachvollziehbares Agument nenen kann werd ich meine Meinung Überdenken.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14461
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Arni25 » 26. Januar 2013 14:23

Bei den bearbeiteten Köpfen ist die Verdichtung erhöht.....
Gruß Arni

####>>>>>>>>>>>>>Banned!!! Banned!!! Banned!!!<<<<<<<<<<<<< ####

Achtung! Meine Beiträge können Ausdrucksformen der Ironie (Klick) -setzt Intelligenz beim Empfänger vorraus- und Humor (Klick) enthalten.
Bei Unklarheiten bitte ich um sofortige PN, spätere Reklamationen können leider keine Berücksichtigung finden.
MZ - [b]Für Männer die fahren können[size=100]Junak - [url=http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=28&t=44060]der Aufbaufred

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann, Junak M10 - der Polenböller! , Moto Guzzi V65 Florida (zu verkaufen)
Arni25

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6774
Themen: 90
Bilder: 8
Registriert: 7. Mai 2009 06:57
Wohnort: beim Rattenfänger
Alter: 43

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon 3einhalb » 26. Januar 2013 14:24

Ganz einfach : Bei verschiedenen Kopfformen brauchts verschieden lange um das gesamte Luft Kraftstoffgemisch durchzubrennen . Je besser die Kopfform , desdo geringer muss die Vorzündung sein

Fuhrpark: einiges mit 2 , 3 und 4 rädern
3einhalb

 
Beiträge: 510
Themen: 20
Registriert: 9. Januar 2010 19:38
Wohnort: Nordharz
Alter: 60

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon P-J » 26. Januar 2013 14:28

Eine erhöte Verdichtung rechtfertigt keinen anderen ZZP.

Geändert ist doch nur der Winkel zwischen Kolben und Kopf auf ca 3 Grad. Mehr ist es doch nicht. Wenn rechnerisch und logisch sich ein späterer ZZP für vorteilig ergeben soll kann man das ausprobieren. Momentan reichen mir die Agumente nicht.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14461
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Arni25 » 26. Januar 2013 14:32

P-J hat geschrieben:Eine erhöte Verdichtung rechtfertigt keinen anderen ZZP.



Warum nicht?
Gruß Arni

####>>>>>>>>>>>>>Banned!!! Banned!!! Banned!!!<<<<<<<<<<<<< ####

Achtung! Meine Beiträge können Ausdrucksformen der Ironie (Klick) -setzt Intelligenz beim Empfänger vorraus- und Humor (Klick) enthalten.
Bei Unklarheiten bitte ich um sofortige PN, spätere Reklamationen können leider keine Berücksichtigung finden.
MZ - [b]Für Männer die fahren können[size=100]Junak - [url=http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=28&t=44060]der Aufbaufred

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann, Junak M10 - der Polenböller! , Moto Guzzi V65 Florida (zu verkaufen)
Arni25

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6774
Themen: 90
Bilder: 8
Registriert: 7. Mai 2009 06:57
Wohnort: beim Rattenfänger
Alter: 43

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon 3einhalb » 26. Januar 2013 14:34

Stell dir einen flachen Verdichtungsraum vor . Kerze relativ nah am Zentrum dieses Raumes. Nun stell dir einen sehr hohen schlanken Verichtungsraum vor . Beide mit der gleichen Verdichtung . Beim zweiten sitzt die Kerze aber endlos weit entfernt vom Kolbenboden . Welcher Motor muss früher zünden um das Druckmaximum kurz nach OT am Kolbenboden zu haben ?
Auch eine homogenere Luft/ Kraftstoff durchmischung ( Quetschflächen) verkürzen die Brenndauer

Grosse Brennräume haben auch gern mal zwei Kerzen um den Zündzeitpunkt nach hinten verschieben zu können
Zuletzt geändert von 3einhalb am 26. Januar 2013 14:38, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: einiges mit 2 , 3 und 4 rädern
3einhalb

 
Beiträge: 510
Themen: 20
Registriert: 9. Januar 2010 19:38
Wohnort: Nordharz
Alter: 60

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon P-J » 26. Januar 2013 14:36

Weil bei einer höheren Verdichtung der Raum der brennbaren Gase zwar kleiner ist aber der Widerstand bis zum OT grösser. Das Druckmaximum muss genau minimal nach OT sein.

Bei meinem 300er Fleischzylinder wird der Kopf auch auf 3 Grad verändert und die Verdichtung minimal erhöht aber nicht von SMU.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14461
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Sinner motorS » 26. Januar 2013 15:07

Verunsicherung macht sicht breit!...

Wenn ich die Zündung auf max. spät stelle habe ich ca. 18°vOT was hoffentlich erstmal fahrbar ist.
Bin gespannt wie ihr die Änderung des ZZP erklärt! :)

Fuhrpark: MZ ETZ 125 Bj. 1989
30er Ford Roadster Hot Rod
Sinner motorS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 10
Registriert: 8. März 2011 18:32
Wohnort: Reutlingen
Alter: 37

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon 3einhalb » 26. Januar 2013 15:11

18 Grad vor OT , wenn 16 vorgeschrieben ist ? Mach dir keine zu grossen Sorgen , das fällt wohl unter Messungenauigkeit .
PS.: Was gefällt dir denn nicht an meiner Erklärung ?

Fuhrpark: einiges mit 2 , 3 und 4 rädern
3einhalb

 
Beiträge: 510
Themen: 20
Registriert: 9. Januar 2010 19:38
Wohnort: Nordharz
Alter: 60

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Sinner motorS » 26. Januar 2013 15:26

Versteh mich nicht falsch!
Ich habe mir auch die Frage gestellt, warum sich der ZZP so massiv verschiebt wo ich doch nur am Kopf etwas ändere.
Das heißt Mechanisch bleibt alles gleich! Der OT verändert sich auch nicht, lediglich die Brennraumform.

Warum also verschieben? Ich vermute hier gehen SMU und ORP einfach auf Nummer Sicher.(So würde ich es auch machen)
Erhöhe ich die Verdichtung wird der Motor eher klopfen, das steht fest.
Ob das bei unseren Motoren bedeutet das sie tatsächlich bei gleichbleibendem ZZP klopfen, muss wohl ganz einfach getestet werden, daher der Hinweis mit 16°vOT anzufangen.

Fuhrpark: MZ ETZ 125 Bj. 1989
30er Ford Roadster Hot Rod
Sinner motorS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 10
Registriert: 8. März 2011 18:32
Wohnort: Reutlingen
Alter: 37

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon jot » 26. Januar 2013 17:55

moin,

um den richtigen zzp zu finden muss indiziert werden! alles andere ist suchen im finstern, jot

Fuhrpark: ets 150
jot

Benutzeravatar
 
Beiträge: 737
Themen: 16
Bilder: 15
Registriert: 4. November 2006 11:09
Wohnort: lucka
Alter: 47

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon 3einhalb » 26. Januar 2013 20:00

Hallo . Wir reden aneinander vorbei . Es geht nicht darum den optimalen ZZP zu ermitteln , sondern darum ,warum der ZZP mit einem anderen Brennraumprofil nicht mehr der gleiche ist .

Gruss , Ralf

Fuhrpark: einiges mit 2 , 3 und 4 rädern
3einhalb

 
Beiträge: 510
Themen: 20
Registriert: 9. Januar 2010 19:38
Wohnort: Nordharz
Alter: 60

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon muenstermann » 26. Januar 2013 20:04

und die gründe dafür, wurden hier bereits erläutert.
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1078
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon P-J » 26. Januar 2013 20:10

muenstermann hat geschrieben:und die gründe dafür, wurden hier bereits erläutert.
leider für mich nicht schlüssig, kann aber auch daran liegen das ich es nicht begreife.
jot hat geschrieben:um den richtigen zzp zu finden muss indiziert werden!
Kannste da bitte mal ins deutsche übersetzen?

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14461
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon pogo » 26. Januar 2013 20:16

P-J hat geschrieben:
jot hat geschrieben:um den richtigen zzp zu finden muss indiziert werden!
Kannste da bitte mal ins deutsche übersetzen?


Er meint eine Zylinderdruckindizierung. damit erhält man einen Druckverlauf im Zylinder bezogen auf °KW.

Ist ohne teure Messtechnik für den Normalschrauber wohl nicht machbar.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 deluxe (1989)
Simson KR51/2 E (1985)
KTM EXC 530 SuperMoto (2010)
Alpina B5s touring (2008)
BMW 320d touring (2003)
pogo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 790
Themen: 26
Registriert: 12. Januar 2009 19:38
Wohnort: SDL
Alter: 36

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon P-J » 26. Januar 2013 20:18

pogo hat geschrieben:Ist ohne teure Messtechnik für den Normalschrauber wohl nicht machbar.


Also bleibt, wie so oft, Probieren geht über studieren :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14461
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Robsch » 27. Januar 2013 11:32

Diese Frage habe ich mir aber auch schon gestellt, warum einen so großen Spung beim ZZP?

Am Beispiel meiner TS 250/1:
Die Nuter eines SMU Kopfes schreiben von einem ZZP um 2-2,2 mm vor OT. Wenn ich richtig informiert bin dann hat die Vape Zündung auf der "MZ Stellung" ca. 2,25mm vor OT und läuft damit nicht so gut und rund wie mit der "Jawa Stellung" (2,7-2,8mm vor OT).

Wenn ich mit dem normalen Zylinderkopf also zwischen Jawa und MZ Stellung probiere dann ist ganz klar die "Jawa Stellung" mit fast "originalem" Zündzeitpunkt die bessere Wahl. Bei der MZ Stellung geht sie aus unteren Drehzahlen viel schlechter und ist erst ab 4000u/min wirklich fahrbar. Die "Jawa Stellung" ist da viel besser geeignet da die MZ nun wie mit der originalen U -Zündung (auf 2,8-3,0mm vor OT) untenraus schon ab knapp über 3000U/min zieht.

Da der SMU Kopf bei mir erst noch ansteht kann ich da keine Aussagen treffen, aber die Tatsache des späten ZZP verwundert mich schon. Geht da nicht in unteren Drehzahlen viel Leistung verloren? Hat jemand mal auf dem Prüfstand oder mit Fahrversuchen den ZZP von 2mm vor OT langsam in Richtung 3mm vor OT probiert?

Andreas Lang bietet ja einen 300ccm Umbausatz für die ETZ250 an, dabei ist auch ein passender Zylinderkopf mit sicher gesteigerter Verdichtung. Laut Beschreibung soll das Kit mit einem ZZP von 2,8-3,0mm vor OT gefahren werden. Ich weis nicht wie er die Brennraumform ändert, ob das vergleichbar ist, aber sicher wird die Verdichtung ähnlich sein.

Echt spannendes Thema.

Mfg. Robsch

Fuhrpark: S50 B2: BJ 1980
S51/B1-4: HB 85/2, AOA3, 19er BVF, E-Zündung, 5 Gang
KR51/2E:
SL1: BJ 1972
TS250/1: BJ 1980, Bing 84, 12V Vape
Robsch

 
Beiträge: 132
Themen: 22
Registriert: 4. März 2009 15:33
Wohnort: Münster

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon buschmanoff » 27. Januar 2013 14:24

Der Zündzeitpunkt hängt im Bezug auf die Zylinderkopfgeometrie im Wesentlichen von der Zeit ab, die die bei Zündung an der Kerze entstehende Flamme braucht, um sich im Gesamten Brennraum bis zur letzten Ecke auszubreiten.
Die Zeit die dafür benötigt wird hängt nun wiederum von 2 Faktoren ab, der Geschwindigkeit mit der sich die Flammenfront im Brennraum ausbreitet und der Strecke die sie bis zu den Enden des Brennraumes dabei zurücklegen muss.

Die Geschwindigkeit wird durch die Innere Energie des Benzin/Luft Gemisches beeinflusst. Grob gesagt je höher die innere Energie, desto schneller die Ausbreitungsgeschwindigkeit. Das beeinhaltet zum einen die Temperatur des Gases, die z.B. durch Erhöhung der Verdichtung erhöht wird.
Zum anderen wird über Variation der Quetschfläche die Geschwindigkeit mit der das Gas beschleunigt (gequetscht) wird, wenn sich der Kolben in Richtung OT bewegt, verändert. Dadurch wird dem Gas zusätzlich Kinetische Energie (Bewegungsernergie) zugeführt und die Innere Energie angehoben. Typische Geschwindigkeiten wären hier 20-30 m/s. Das dabei entstehende homogenere Benzin/Luft Gemisch trägt ebenfalls für erhöhte Ausbreitungsgeschwindigkeit bei.

Das die Strecke bei Beginn der Ausbreitung der Flammenfront an der Zündkerze, bis in die letzte entfernte Ecke des Brennraums, von der Geometrie des Brennraums abhängig ist, sollte logisch sein. :biggrin:

@Robsch

Das bei Originalem Zylinderkopf und der späteren Zündung von 2mm vor OT im unteren Drehzahlbereich Leistung fehlt, liegt einfach daran, dass sich im oberen Totpunkt die Flammenfront noch nicht komplett im Brennraum ausgebreitet hat und bei beginn der abwärts Bewegung des Kolbens noch unverbranntes Gemisch im Zylinder ist, was folglich nichts zum Drehmoment beitragen konnte.

Bei den SMU Zylinderköpfen wird durch die Geometrieänderung weniger Zeit für den Verbrennungsvorgang benötigt, was zu einem späteren ZZP. führt.

Fuhrpark: MZ ETZ 150
buschmanoff

Benutzeravatar
 
Beiträge: 18
Themen: 2
Bilder: 9
Registriert: 1. Juli 2012 22:33
Wohnort: Jena
Alter: 31

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Oldimike » 27. Januar 2013 14:27

wo bekommt man diese Gradscheibe her?
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
EMW R35/3 BJ55 Patina
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1388
Artikel: 1
Themen: 43
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 47

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon AHO » 27. Januar 2013 14:45

Oldimike hat geschrieben:wo bekommt man diese Gradscheibe her?


Entweder selber machen: http://www.jetsons.info/projekte/gradsc ... t-gemacht/

oder im Werkstattzubehör, oder in der Bucht.

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1028
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon P-J » 27. Januar 2013 16:58

Oldimike hat geschrieben:wo bekommt man diese Gradscheibe her?


http://www.google.de/search?num=10&hl=d ... CNHICJfUkQ

Ausdrucken und auf Alu kleben :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14461
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Oldimike » 27. Januar 2013 17:00

danke, habs jetzt auch .
wird gleich gebastelt :D
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
EMW R35/3 BJ55 Patina
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1388
Artikel: 1
Themen: 43
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 47

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon P-J » 27. Januar 2013 17:10

Oldimike hat geschrieben:wird gleich gebastelt :D

Benutz Alu als Grundträger, keine CD oder Plexiglas, das könnte Platzen, ist mir passiert.
Haste ne anständige Blitzpistole? ich empfehle die DDR Zeg, wie auf dem Bild zu sehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14461
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Oldimike » 27. Januar 2013 17:11

leider noch nicht. ich wollte auch so ein DDR teil holen
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
EMW R35/3 BJ55 Patina
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1388
Artikel: 1
Themen: 43
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 47

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon P-J » 27. Januar 2013 17:17

ab und an findet man die in der Bucht, mit Glück für ganz kleines Geld, oft jenseits von 50€ :(

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14461
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Sinner motorS » 28. Januar 2013 07:44

Moin!
Ich konnte die eingestellten 18°vOT vom Samstag heute leider nicht auf dem Weg ins Geschäft testen...Rücken spielt nicht mit. :evil:

Allerdings ist mir inzwischen aufgefallen, das die vorgegebene Quetschkante sehr unterschiedlich ist.
Vielleicht hängt das auch mit unterschiedlichen Hubraumgrößen zusammen, das weiß ich nicht.
Aber ich meine bei einer 250er was von durchschnittlich 1,4mm gelesen zu haben...
Bei mir an der 125er sind dagegen 0,8mm vorgegeben.
Die wiederum erreiche ich nur grade so mit den verfügbaren 0,2 und 0,5mm ZKD.
Nehme ich alle 90° drei Werte der QK mittels Lötzinn, ergibt sich ein Schnitt von 0,79mm und die QK öffnet sich zur Brennraummitte.

Vielleicht ist das aber auch der riesigen Streuung geschuldet. Kolben, Zylinder, Deckel....keiner hat die selbe Ausgangsbasis. :?

Fuhrpark: MZ ETZ 125 Bj. 1989
30er Ford Roadster Hot Rod
Sinner motorS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Themen: 10
Registriert: 8. März 2011 18:32
Wohnort: Reutlingen
Alter: 37

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Oldimike » 17. August 2014 07:54

Entweder hab ich es überlesen, oder es wurde noch nicht auf das thema eingegangen ob man auch einen Leistungsgedrosselten TS 250/1 kopf bearbeiten kann, und dort auch vergleichbare werte wie beim normalen kopf bekommt?
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
EMW R35/3 BJ55 Patina
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1388
Artikel: 1
Themen: 43
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 47

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Uwe6565 » 17. August 2014 10:27

Oldimike hat geschrieben:Entweder hab ich es überlesen, oder es wurde noch nicht auf das thema eingegangen ob man auch einen Leistungsgedrosselten TS 250/1 kopf bearbeiten kann, und dort auch vergleichbare werte wie beim normalen kopf bekommt?


Ruf doch mal unter dieser Nummer Telefon: 03774 / 24493 an
Herr Ullmann gibt dir gern Auskunft ,die bearbeiten nämlich die Deckel .
sind sehr nett .

Schönes WE von Uwe6565 :D :D :D
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1106
Themen: 48
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 21:39
Wohnort: 06571
Alter: 55

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon smu » 18. August 2014 06:19

Oldimike hat geschrieben:Entweder hab ich es überlesen, oder es wurde noch nicht auf das thema eingegangen ob man auch einen Leistungsgedrosselten TS 250/1 kopf bearbeiten kann, und dort auch vergleichbare werte wie beim normalen kopf bekommt?


Hallo,

wenn du mit leistungsgedrosselt, den Zylinderkopf mit der geringen Verdichtung meinst, dann lässt sich da was machen. Wir kommen da zwar nicht auf die gleiche Verdichtung wie beim Umarbeiten eines normalen Kopfes, aber der Unterschied ist trotzdem groß. Rein von der Höhe der Verdichtung ist Spielraum nach oben, der Kopf sollte aber noch irgendwie in die Motorhalterung passen.

Von leistungsgedrosselten Zykos habe ich noch nichts gehört, ich hatte nur ausgemessen dass es bei MZ innerhalb eines Hubraums unterschiedlichste Brennraumtiefen gibt und ich konnte bis dato keinen Rückschluss auf den Motortyp ziehen.

Gruß

Fuhrpark: .
Honda VTR 1000 SP1/ '00
Suzuki RG85 SimsonGP Umbau '10
Simson SR2E Speedway-Militär Umbau/ '62
smu

Benutzeravatar
 
Beiträge: 116
Themen: 2
Registriert: 22. Juni 2010 10:47
Wohnort: Zwickau
Alter: 41

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon zweitaktkombinat » 18. August 2014 20:29

smu hat geschrieben:
Oldimike hat geschrieben:Entweder hab ich es überlesen, oder es wurde noch nicht auf das thema eingegangen ob man auch einen Leistungsgedrosselten TS 250/1 kopf bearbeiten kann, und dort auch vergleichbare werte wie beim normalen kopf bekommt?


Hallo,

wenn du mit leistungsgedrosselt, den Zylinderkopf mit der geringen Verdichtung meinst, dann lässt sich da was machen. Wir kommen da zwar nicht auf die gleiche Verdichtung wie beim Umarbeiten eines normalen Kopfes, aber der Unterschied ist trotzdem groß. Rein von der Höhe der Verdichtung ist Spielraum nach oben, der Kopf sollte aber noch irgendwie in die Motorhalterung passen.

Von leistungsgedrosselten Zykos habe ich noch nichts gehört, ich hatte nur ausgemessen dass es bei MZ innerhalb eines Hubraums unterschiedlichste Brennraumtiefen gibt und ich konnte bis dato keinen Rückschluss auf den Motortyp ziehen.

Gruß


Ich hatte ja letztes Jahr meinen ETS 250 Kopf mit der 7,5'er statt der 10'er Verdichtung bearbeiten lassen.
OHNE dass ich mir bewusst war, dass es nur ein 7,5'er war.

Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich kaum Unterschied zu vorher. Rein subjektiv evtl. ein wenig beim Übergang vom 3. und 4. aber so ganz sicher bin ich da nicht.
An der Endgeschwindigkeit hat sich absolut nichts getan und auch so ist der Anzug nicht richtig spürbar besser geworden.

Ob das nun an dem alten 4-Gänger Kopf liegt, oder am 7,5'er Kopf kann ich nicht sagen.
Einen ETZ Kopf würde ich evtl. noch einmal probieren, aber drunter nichts mehr, denn ohne spürbare Änderung gibt es auch keinen Grund für mich dafür.

Generell hätte ich schon erwartet, dass allein durch die "bessere" Ausgangslage von nur 17 statt 19 PS, hier doch was passiert.
Spaltmaß und Zündung sind penibelst eingestellt, der Motor ist mit ca. 1000 km richtig gut eingefahren.

Fuhrpark: Simson AWO Touren mit Stoye TS (1958)
MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4999
Themen: 147
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 41

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon mzturkei25189 » 25. Juni 2020 12:42

Hallo,
Ich werde einen originalen Zylinderkopf aus der Türkei zu ORP schicken. Da es Monate dauert, um es von hier zu senden und zurückzubekommen, habe ich mir einen anderen Zylinderkopf gekauft. Ich habe Problem mit der Z-Werte. Ich verstehe die positive und negative Z-Werte nicht. Weiß jemand, wie man es messen kann? Ich habe original DDR kolben 68,95. Gibt es eine Standardzahl von Kolbenwölbung, da es sehr schwierig ist, diese zu messen? Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1989
mzturkei25189

Benutzeravatar
 
Beiträge: 32
Themen: 3
Registriert: 26. August 2019 17:58

Re: ETZ 250 SMU Zylinderkopf

Beitragvon Bauamt » 25. Juni 2020 21:35

Les dir die ersten paar Seiten dieses Threads durch, die Kolbenwölbung selbst zu messen ist sehr wichtig, da diese stark schwankt!
Normalerweise ist diese wohl zwischen 4 und 5 mm, jedoch wurde auch schon ca 5,8mm gemessen.

Wenn die Kolbenwölbung nicht stimmt, kann es zu einer negativen Quetschkante kommen.
Dadurch klingelt der Motor und kann schaden nehmen, soweit zusammengefasst.


Um den Wert zu messen gab es wohl mal eine Erklärung im Webshop von ORP, diese ist jedoch gerade nicht erreichbar, am besten mal bei ORP nachfragen wie man diese am besten messen kann.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 1987
Bauamt

 
Beiträge: 5
Registriert: 2. März 2020 17:09

Vorherige

Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RTler, Spekulazitus und 5 Gäste