Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Kraftstoff, Gemisch, Öle.

Moderator: Moderatoren

Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon sirius01 » 23. Juni 2019 19:41

ich hatte meiner TS250 erst im letzten Jahr einen neuen
Vergaser spendiert. Heute wollte ich endlich mal wieder eine Runde fahren :roll: .
Doch die Maschine wollte nicht anspringen. Kraftstoff vorhanden und Zündfunke ok :roll:
Da bleibt doch nur noch der Vergaser übrich. Ich dachte mir schnell mal ausbauen und sauber machen.
Vielleicht ist ja nur eine Düse verdreckt. Aber nach der Demontage erwartete mich dieser
IMG_3322.JPG

Alptraum. Das Alkohol Messingteile angreift ist bekannt.
Aber das es bei E10 so extrem ist hatte ich beim Tanken nicht gedacht :oops: .
Die jenigen, die für so etwas den Gesetzesweg geebnet
haben, sollte man bei Schadenersatz fristlos entlassen :oops:

gruß sirius01 :) 8) :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Auf der Dauer hilft nur anständiger MZ 2Takt Power !

Fuhrpark: TS250 BJ1975
sirius01

Benutzeravatar
 
Beiträge: 39
Themen: 5
Registriert: 24. Februar 2017 20:53
Alter: 53

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon herr blümel » 23. Juni 2019 19:46

vergiß den getreidemist und nimm super plus
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

 
Beiträge: 360
Themen: 1
Registriert: 26. Februar 2017 15:29
Wohnort: berlin
Alter: 54
Skype: herr blümel

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon RenéBAR » 23. Juni 2019 19:48

Wie lange hat die TS gestanden?
Ich tanke nur E10 und manchmal steht die /2 auch mal über Winter ein halbes Jahr, ich hatte da noch nie Probleme.
Habe allerdings auch einen Bing Vergaser in Benutzung, deren Düsen sind aber auch Messing.
Ich denke, das Hauptproblem ist eine lange Standzeit......... :gruebel:
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1459
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 10:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 53

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Kai2014 » 23. Juni 2019 19:53

Ich meine mal gelesen zu haben, E10 hat eine Haltbarkeit von 60 Tagen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1486
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 51

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Tigerente » 23. Juni 2019 19:54

Moin!
Der Preisunterschied beträgt meist nur 2 Cent. Soviel fahre ich mit beiden Oldies nicht, dass ich da E10 nehmen würde.
Schade um den Vergaser! Kann man den Belag chemisch entfernen?
Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main
“Tigerente“ Jörn

Fuhrpark: TS150 Bj.1985 Billiardgrün
Bye bye: Triumph Tiger955i (2001), bleibt da: Citroen 2CV6 (1975) => Tigerente :-)
KIA Sportage SL (2015), Suzuki Freewind XF650 (1997), Trebbiner TP1325 (1999)
Tigerente

Benutzeravatar
 
Beiträge: 436
Themen: 4
Bilder: 9
Registriert: 10. Juli 2017 16:30
Wohnort: 65931 Frankfurt am Main
Alter: 49

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon P-J » 23. Juni 2019 19:57

RenéBAR hat geschrieben:Ich denke, das Hauptproblem ist eine lange Standzeit......... :gruebel:

Das Hauptproblem ist das Alkohol Wasser bindet. Der Alkohol im Sprit führt nicht dazu das sich Oxyd bildet sondern das Wasser was vom Alk gebunden wird. Bei langen Standzeiten empfehle ich https://www.google.de/search?source=hp& ... SXAqgze4hs. Das Zeug vor dem Wechstellen dazugegeben, noch ne Runde ums Dorf gefahren so das es gut gemischt und überall hin kommt und die Probleme sind weg. E10 tanke ich nie aber im normalen Super ist auch Alk. :(

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11948
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon RenéBAR » 23. Juni 2019 20:04

herr blümel hat geschrieben:vergiß den getreidemist und nimm super plus


Auch im Super Plus sind 5% Ethanol enthalten.
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1459
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 10:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 53

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon herr blümel » 23. Juni 2019 20:18

im super sind 5%
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

 
Beiträge: 360
Themen: 1
Registriert: 26. Februar 2017 15:29
Wohnort: berlin
Alter: 54
Skype: herr blümel

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon sirius01 » 23. Juni 2019 20:19

Wie sieht es eigendlich mit Aral Ultimate 102 aus :roll: ?

gruß sirius01 :) 8) :)
Auf der Dauer hilft nur anständiger MZ 2Takt Power !

Fuhrpark: TS250 BJ1975
sirius01

Benutzeravatar
 
Beiträge: 39
Themen: 5
Registriert: 24. Februar 2017 20:53
Alter: 53

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon hermann27 » 23. Juni 2019 20:23

Inzwischen auch bis zu 5% lt.Guzzi-Spezialist Jens Hofmann
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 251
Themen: 8
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 69

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon P-J » 23. Juni 2019 20:26

Soweit mir bekannt ist überall Alk drine. Die schreiben "bis 5%", da Alk billig ist wird auch die Menge drine sein.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11948
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon RenéBAR » 23. Juni 2019 20:35

herr blümel hat geschrieben:im super sind 5%


Im Super Plus auch.
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1459
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 10:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 53

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon herr blümel » 23. Juni 2019 20:57

also ergibt sich die preisdifferenz nur über die etwas höhere oktanzahl?
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

 
Beiträge: 360
Themen: 1
Registriert: 26. Februar 2017 15:29
Wohnort: berlin
Alter: 54
Skype: herr blümel

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon benschzilla » 23. Juni 2019 21:06

Ich fahre in der TS mit Bing Vergaser auch ausschließlich E10 und habe bisher keine Probleme damit, siehe dazu auch diesen Test. Gespannt bin ich auf den Test von Zweiradgeber, die machen einen Langzeittest mit verschiedenen Mischungen.
Aber wie schon gesagt, wird die Standzeit das Hauptproblem sein.
Gruß Benjamin
europe-by-bike.de

Fuhrpark: MZ TS 250/1 BJ1981, Simson S50 BJ1976, Simson Star BJ?
benschzilla

Benutzeravatar
 
Beiträge: 202
Themen: 7
Bilder: 4
Registriert: 28. August 2013 15:18
Wohnort: Forchheim (sächsischer Migrationshintergrund)

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon walkabout 98 » 23. Juni 2019 21:08

Laut Aral ist im Ultimate kein Bioethanol. Ich tanke seit Jahren nur dies Premiumplörre und hab keine Probleme mit den Vergasern. Ich fahr nicht so viel, das mich der Aufpreis an den Bettelstab bringt. Sogar der Rasenmäher bekommt das Zeuch...

😂🍺🤘🏻

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1443
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 49

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon sirius01 » 23. Juni 2019 21:31

Ja das Motorrad stand ein halbes Jahr.
Mit dem DDR Sprit hatte es Ihm damals nichts ausgemacht :roll: .
Da war ja damals der Russensprit besser.
Auch wenn dieser extrem gestunken hatte :D :mrgreen:

gruß sirius01 :) 8) :)

PS:. Ich werde die Ultimate Suppe mal testen. Bevor ich mir meinen eigenen Sprit noch kochen muss :lach:
Auf der Dauer hilft nur anständiger MZ 2Takt Power !

Fuhrpark: TS250 BJ1975
sirius01

Benutzeravatar
 
Beiträge: 39
Themen: 5
Registriert: 24. Februar 2017 20:53
Alter: 53

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon muffel » 23. Juni 2019 21:33

Mein MZ-Vergaser sah vor einigen Jahren auch so aus, regelmäßig mit Super 95 also nix E10.
Da mir das ständige sauber machen auf die Nerven ging tanke ich seither Aral Ultimate oder vergleichbar.
Mein Fazit, trotz langer Standzeit keine Ablagerungen mehr. Für mich lohnen sich die paar Cent mehr, soll aber jeder so halten wie er möchte. Es gibt ja Leute, die stehen auf Vergaserreinigen. :nixweiss:
Um auf die Frage zurück zu kommen, mit Aceton oder Bremsenreiniger und einer alten Zahnbürste sowie einiger Interdentalbürsten bekommt man den Vergaser wieder sauber.
Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3725
Themen: 77
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 22:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 53
Skype: ETZ_muffel

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon herr blümel » 23. Juni 2019 21:45

mit so einem ultraschallbad für brillen hab ichs auch schon mal gut hingekriegt
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

 
Beiträge: 360
Themen: 1
Registriert: 26. Februar 2017 15:29
Wohnort: berlin
Alter: 54
Skype: herr blümel

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon dr.blech » 24. Juni 2019 01:25

Ich habe mal bei Aral nachgefragt ob im Ultimate auch Ethanol enthalten ist, weil ja seit einiger Zeit auch bei diesem Kraftstoff ein 5% Aufkleber auf der Zapfsäule ist.
Man teilte mir mit, dass in Ultimate kein Ethanol enthalten sei, und sich die 5% auf die Gesamtmenge der angebotenen Kraftstoffsorten bezieht. Der Aufkleber steht also auf der Säule weil er da hin muss, es ist aber kein Bio drin.

Grüße, Simon
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann Bj. 78
VW T3 Bj. 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
Triumph Tiger 1050 Bj. 2011
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Themen: 47
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 09:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 38

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Marwin87 » 24. Juni 2019 07:17

walkabout 98 hat geschrieben:Laut Aral ist im Ultimate kein Bioethanol. Ich tanke seit Jahren nur dies Premiumplörre und hab keine Probleme mit den Vergasern. Ich fahr nicht so viel, das mich der Aufpreis an den Bettelstab bringt. Sogar der Rasenmäher bekommt das Zeuch...

😂🍺🤘🏻

Handhabe ich genau so, bei mir bekommt alles V-Power und da gibt’s auch nach einem Jahr standzeit keine Probleme.
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9—5, BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, TS250/1 Lastengespann, R1150 GS
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Themen: 20
Bilder: 8
Registriert: 24. Januar 2013 09:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 32

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Poloracer163 » 24. Juni 2019 07:32

dr.blech hat geschrieben:Ich habe mal bei Aral nachgefragt ob im Ultimate auch Ethanol enthalten ist, weil ja seit einiger Zeit auch bei diesem Kraftstoff ein 5% Aufkleber auf der Zapfsäule ist.
Man teilte mir mit, dass in Ultimate kein Ethanol enthalten sei, und sich die 5% auf die Gesamtmenge der angebotenen Kraftstoffsorten bezieht. Der Aufkleber steht also auf der Säule weil er da hin muss, es ist aber kein Bio drin.

Grüße, Simon


Genau das gleiche hat mir die Frau in der Aral auch gesagt.

-- Hinzugefügt: 24. Juni 2019 07:37 --

herr blümel hat geschrieben:mit so einem ultraschallbad für brillen hab ichs auch schon mal gut hingekriegt


So ein Spielzeug hab ich auch mal gehabt, ein richtiges für 60-70€ funktioniert wesentlich besser . Und den richtigen Reiniger braucht man unbedingt.

Fuhrpark: IFA BK 350
Schwalbe KR51/2
Bandit 600 Kult
Multicar M21
Poloracer163

Benutzeravatar
 
Beiträge: 142
Themen: 9
Registriert: 14. November 2018 06:58
Wohnort: 07338
Alter: 39

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon starke136 » 24. Juni 2019 08:54

Frage an den TE:

Lässt du vor der Winterpause die Schwimmerkammer leer?

Ich tanke Super95 und mache vor der "Einwinterung" immer die Schwimmerkammer leer.
Bisher blieb es immer sauber.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
Mozonnia Gepann - Im Aufbau (Wartezeit ± 10 Jahre)
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1587
Themen: 115
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 27

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Ysengrin » 24. Juni 2019 09:13

Ich frage mich, ob das vielleicht auch am BVF liegt.

Ich fahre in allen meinen Mopeten ausschließlich E10. Die meisten stehen den ganzen Winter über. Da gab es noch nie auch nur das geringste Problem. Aber die MZetten haben halt BINGs drin.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ ETS 250 Gespann (in Teilen), MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2943
Themen: 290
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 39

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon trabimotorrad » 24. Juni 2019 09:21

Als damals das e10 raus kam, da habe ich vor mich hin gedacht, das 5 Prozent mehr alk nicht 10 Prozent schlechter sein können und den ganzen hype um das e10 ignoriert. Ich registriere, das e10 billiger ist als e5 und fahre es seither ohne die geringsten Probleme. Weder einenen höheren Verbrauch noch sonst irgend etwas, das man dem e10 WIRKLICH anlasten könnte, habe ich bemerkt. BEI ALLEN MEINEN FAHRZEUGEN.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14708
Artikel: 1
Themen: 116
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 59

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Lausi » 24. Juni 2019 09:28

Hallo zusammen,
die Probleme mit den Ablagerungen im Vergaser bzw. mit zugesetzten Düsen hatte ich schon vor ca. 15 Jahren, als das E10 noch nicht vertrieben wurde. Meistens dann, wenn ich vergessen hatte, die Vergaser vor einer längeren Abstellung zu leeren.

Gern hingen bei meiner Yamaha die Schwimmerventile fest, sodass der Vergaser überlief.

Bei der MZ hatte ich mindestens 1x pro Jahr den Vergaser offen, um die Bedüsung zu ändern oder einen Dreckpopel aus der Hauptdüse auszublasen :oops: , bisher waren aber keine Ablagerungen zu sehen.

Ich fahre in der Regel das Super E5 bei beiden Motorrädern. Bei der Yamaha in Kombination mit Vergaserreiniger, Kraftstoff-Additiv, da ich diese (seitdem ich die MZ habe :mrgreen: ) relativ selten fahre.

Freundliche Grüße,
/Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Persönlicher Fotodrehassistent von TS Paul ;-)
 
Beiträge: 837
Themen: 44
Bilder: 319
Registriert: 12. Mai 2016 22:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 51

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon The.Ghostrider » 24. Juni 2019 10:54

Meine hatte jetzt aus beruflichen Gründen leider drei Jahre gestanden.
Getankt war/ist E10.
Hatte vor dem Abstellen nur den Vergaser (Bing 84) leerlaufen lassen (bis Motor aus); neue Batterie rein, bisschen Öl durchs Kerzengewinde, Hahn auf 3x gekickt und an war sie!
Dann Waschbox und von da zum TÜV => ohne Mängel.

Gruß aus KO

PS: letztens kam irgendwo auf den dritten eine Doku über E10 Essenz war/ist kein Mehrverbrauch aber bekannte Problematik durch den Alkohol bezüglich Alu (wenn nicht richtig vorbereitet) und Gummi Teile (Membranen, Schläuche, Dichtungen,...).
Weiterhin kann es Probleme geben >6 Monate mit der Zündfähigkeit (betrifft aber alle Sorten, da gewollt).
Planung ersetzt den Zufall durch IrrtumA.E.

Fuhrpark: KANUNI/MZ ETZ 301 Fun ('97) (EZ '99),
KANUNI/MZ ETZ 301 Gespann ('96 / EZ '02) SOLD,
MZ ETZ 251 EXPORT ('89) SOLD.
The.Ghostrider

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Artikel: 1
Themen: 11
Bilder: 9
Registriert: 26. September 2010 23:23
Wohnort: Koblenz
Alter: 46

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Aynchel » 24. Juni 2019 11:17

P-J hat geschrieben:Soweit mir bekannt ist überall Alk drine. Die schreiben "bis 5%", da Alk billig ist wird auch die Menge drine sein.


moin auch
im Shell und Aral 102 Oktan Sprit ist kein Alk drin
deshalb tanke ich alle meine Mopeten damit, wenn ich weiß das sie länger Zeit stehen werden
ansonsten verträgt die Emme den E10er Sprit ohne Probleme

Fuhrpark: TS/1 250 mit Lastenboot, erprobtes Wintergerät, ausser Betrieb
ETZ250 Gerike Exportmodell
R1100GS mit Triptec Lastenseitenwagen
R1100GS Solo
DR BIG, eine 41er zum Reisen und eine 42er fürs Gelände, beide in Arbeit
DR650 SP46 zum Spielen da draussen
Aynchel

 
Beiträge: 118
Themen: 5
Registriert: 22. November 2014 12:20
Wohnort: Meddersheim

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon walkabout 98 » 24. Juni 2019 11:51

Naja, ist wie immer eine Glaubensfrage. Das die Vergaser auch bei anderen Fahrzeugen versiffen ist ein offenes Geheimnis. Darum gibt es ja die Additive. Selbe Thema wurde letztens durchs SF Forum getrieben, manche haben Problem, manche kippen provisorisch irgendwelches Zeuch in den Tank und andere fahren Premiumsuppe 🤷🏻‍♂️

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1443
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 49

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Dreizehn » 24. Juni 2019 17:26

Ich lasse sowohl bei der Hufu TS mit Bing und auch bei der Schwalbe mit BVF IMMER den Motor den Vergaser leerziehen.
Bei Einfahrt in meine Strasse Benzinhahn zu, noch kurz vor oder in der Garage tuckern lassen bis der Motor ausgeht.

Seitdem gab es keine Probleme mehr mit zugesetzten Vergasern.

Sonst verdunstet das Benzin und der Rest bildet eine klebrig grüne Masse mit Nervpotential.

Fuhrpark: MZ TS 150
Schwalbe KR51/2
Dreizehn

Benutzeravatar
 
Beiträge: 105
Themen: 4
Registriert: 19. Juni 2017 10:37
Wohnort: Tuttlingen
Alter: 37

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Lorchen » 24. Juni 2019 17:39

Der Vergaser wird aber nicht ganz leer, der Motor geht wegen Abmagerung vorher aus. Und die Hauptdüse sitzt ausgerechnet ganz unten.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30982
Artikel: 1
Themen: 217
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon sirius01 » 24. Juni 2019 17:54

Ich habe das Maschinchen jetzt mit Ultimate verwöhnt.
Nach einer kurzen Probefahrt kann ich nur Sagen:"Sie röhrt wieder wie ein Hirsch mit hohen Spaßfaktor"! :lol:
Die richtige Probefahrt auf der Piste ist dann am WE :wink: .
Hoffentlich kommt keine Warnmeldung wegen staken Nebels auf der..... :wink: :lol: .
Die Maschine müsste ich dann auch gleich frei brennen :lol:

gruß sirius01 :) 8) :)
Auf der Dauer hilft nur anständiger MZ 2Takt Power !

Fuhrpark: TS250 BJ1975
sirius01

Benutzeravatar
 
Beiträge: 39
Themen: 5
Registriert: 24. Februar 2017 20:53
Alter: 53

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon BK Treiber » 24. Juni 2019 21:44

Der Vergaser meiner 300er sah mit Super auch mal so aus.

Fuhrpark: MZ BK 350 Wünsche Gespann, ES 300 LSW Gespann, Barkas B-1000 KK
BK Treiber

 
Beiträge: 73
Themen: 6
Registriert: 23. Februar 2018 19:34
Wohnort: Rathenow
Alter: 33

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon 990sm-r » 24. Juni 2019 22:10

In Super ist ja auch Alkohol.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 716
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon BK Treiber » 24. Juni 2019 23:04

Deswegen es ist kein Alleinstellungsmerkmal von E10. Vergaser leer fahren und gut.

Fuhrpark: MZ BK 350 Wünsche Gespann, ES 300 LSW Gespann, Barkas B-1000 KK
BK Treiber

 
Beiträge: 73
Themen: 6
Registriert: 23. Februar 2018 19:34
Wohnort: Rathenow
Alter: 33

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon 990sm-r » 24. Juni 2019 23:11

In den Premiumsprit ist auch Alkohol?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 716
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Aynchel » 24. Juni 2019 23:19

nein, siehe oben

Fuhrpark: TS/1 250 mit Lastenboot, erprobtes Wintergerät, ausser Betrieb
ETZ250 Gerike Exportmodell
R1100GS mit Triptec Lastenseitenwagen
R1100GS Solo
DR BIG, eine 41er zum Reisen und eine 42er fürs Gelände, beide in Arbeit
DR650 SP46 zum Spielen da draussen
Aynchel

 
Beiträge: 118
Themen: 5
Registriert: 22. November 2014 12:20
Wohnort: Meddersheim

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon KTMatze » 26. Juni 2019 14:08

Lorchen hat geschrieben:Der Vergaser wird aber nicht ganz leer, der Motor geht wegen Abmagerung vorher aus. Und die Hauptdüse sitzt ausgerechnet ganz unten.


Vor vielen Jahren mal (es gab noch kein E dingsbums) hab ich meinen 4 Takter mal über den Winter einfach so abgestellt. Der wollte dann ewig nicht anspringen. Mit Auto Starthilfe gegeben. Georgelt ohne Ende. Irgendwann sprang die Kiste dann an.
Seit dem fahr ich alle Vergaser leer. Bei den 4 Taktern reicht das bei mir aus. Springt nach dem Winter sofort an. Bei den MZ schraub ich die Schwimmerkammer ab und hol alles raus.
Es kommt mir aber so vor das die XJR (Benzinhahn wird mit Unterdruck geöffnet. Leerfahren ist nur unter Reserve möglich) nach ner 14 tägigen Standzeit mit dem OMV Excellium am besten anspringt.
Zum einwintern bekommen alle das Zeug in den Tank.

Fuhrpark: MZ TS 250 Bj74 , ETZ 251 Bj90, Yamaha XJR1300 Bj2002
KTMatze

Benutzeravatar
 
Beiträge: 96
Themen: 11
Bilder: 7
Registriert: 1. Februar 2009 17:25
Wohnort: Kipfenberg
Alter: 44

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon hermann27 » 26. Juni 2019 15:03

Mikuni-und Keihin-Vergaser meiner Japaner und der 4-Takt RT haben an der tiefsten stelle eine Ablassschraube mit Schlauchstutzen.
Die Schwimmerkammer werden durch das Ablassen fast vollstaendig leer und das abgelassen Bezin kommt gleich wieder in den Tank, fertig.
Fast Leerfahren mit Vakuumbenzinhaehnen geht auch, wenn man die Vakuumverbindung loest.
Waere das nachtraegliche Anbringen einer solchen Ablassschraube nicht eine sinnvolle Moeglichkeit?
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 251
Themen: 8
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 69

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon trabimotorrad » 26. Juni 2019 15:31

Ich finde es gut, daß es immer wieder gezeigt wird, was e10 für ein Dreckszeug ist. :ja:
Schließlich ist leider in recht großen Schichten der KFZ-betreiber eine recht hohe Akzeptanz dafür ausgebrochen, :shock: so daß die Mineralölkonzerne am Ende noch auf die Idee kommen, den Preis dieses Teufelszeug dem superguten e5 Premiumsprit an zu gleichen... Darum: Hände weg von e10!!!
(und lasst es mich weiter günstiger tanken. :flehan: .. )
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14708
Artikel: 1
Themen: 116
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 59

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon sch.raube » 26. Juni 2019 16:48

KTMatze hat geschrieben:Es kommt mir aber so vor das die XJR (Benzinhahn wird mit Unterdruck geöffnet. Leerfahren ist nur unter Reserve möglich) nach ner 14 tägigen Standzeit mit dem OMV Excellium am besten anspringt.
.

-meine xjr steht manchmal ein halbes jahr (auf dem seitenständer)
anlasser drücken-eine motorumdrehung und das dingens läuft mit der premiumplörre.
ich hab zu viele motorräder und zuwenig zeit um ständig irgendwelche unnötigen zusatzarbeiten zu machen oder jedes mot alle 2 tage zu fahren.
so muß jeder seinen eigenen weg und seine partei finden .
den tipp mit dem premiumspritt hab ich vor jahren schon von fahrern aus dem hist.rennsport bekommenn.
übrigens in vorkriegstanks welcher innen verzinnt/verbleit sind hinterläßt der normalspritt keinen rost-
aber dafür weißes pulveroxid.
und gebr.blechtanks welche gefühlt seit 1989 keinen neuen spritt abbekommen haben rosten wohl auch nicht innen :wink:
ja und nach einführung des bleifreien benzines sind reihenweise die weichgelöteten messingschwimmer an den ddr fahrzeugen gestorben.
alles hatt seine zeit - manches vergißt mann wieder und manches kennt mann nur vom hörensagen und erzählt es weiter -
mich hatt vor 50 jahren die polizei das erste mal vom moped geholt und seitdem hab ich sehr ,sehr viele großflächenversuche an mensch und maschine erlebt --- AMEN :mrgreen:

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200: Steppke 38ccm
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 475
Themen: 59
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 21:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 62

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon eigel » 26. Juni 2019 21:04

Ich bin mir nicht sicher ob es wirklich am Alkohol im SuperE10 oder Super liegt.
Weil: Schon zu Ostzeiten haben wir Spiritus ins Benzin gekippt um das Wasser zu binden.
Bisher hatte ich auch keine Probleme trotz 6 Monate Standzeit... Die Fahrzeuge sprangen immer an, obwohl ich den Vergaer nicht geleert habe.
Es müsste mal erforscht werden, was wirklich zu den Vergaserproblemen führt...
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
ETZ 251/ 1989
Suzuki Burgman 400
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1710
Themen: 11
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 22:51
Alter: 57

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Rico » 27. Juni 2019 00:46

Bei mir sieht der Vergaser nach einem halben Jahr Standzeit nicht so aus wie im Eingangspost, trotz E10.
Eigentlich sind gar keine Ablagerungen vorhanden.
Also muß es doch eine andere Ursache geben.
Ich tippe auf's Öl, ich benutze übrigens das gute billige DBV teilsynthetisch.
Gruß
Rico

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987
Simson S51 N Bj. 1981
MIFA Trekkingrad Bj. 2008
Kia Rio Bj. 2012
Rico

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1987
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 2. Juli 2006 00:24
Wohnort: Arnstadt
Alter: 52

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon Rallye Olaf » 27. Juni 2019 06:30

Nun gebe ich auch mal meinen Mostrich dazu.
Ich fahre im Warti und in der TeEs Super Normal mit 2t Öl von Rowe und ab und zu das Castrol Power 1 2t.
Beim Warti habe ich keinerlei Propleme aber beim Möppi .
Wen die HuFu ne Woche steht klebt die Schwimmernadel und der Gaser läuft über.
Kurtz mal mit n Schraubendreher dran geklopft und schon gehts wieder.
Der Gaser im Möpp ist dan innen so leicht grünlich und sie läuft dan nicht so schön,wie zur Zeit.
Beim Warti kenn ich so was aber nicht.

Grüße
Ein Ossi in Hamburg
RLSL Mitglied Nr.128 und stolzer Besitzer
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 Bj. 1962 Wartburg 353 Bj.1970,Trabant Kübel Bj. 1972
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 854
Themen: 31
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 17:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 49

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon icke1982 » 27. Juni 2019 10:31

Es ist heute egal ob E10 oder Super, die Brühe kippt sehr schnell um. Nach 6 Monaten fängt das Zeug an sich zu zersetzen.
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.84, Simson S50 Bj.78,Simson S51 Bj.81, Simson SR 50 Bj.86, RS14/36 Bj.57, Miele Herrenrad Bj.32, VW Golf 2 Bj.90, Audi 80 B4 Bj.94,Audi 80 B4 Bj.92,Audi A6 C4 Bj.96
icke1982

 
Beiträge: 122
Themen: 6
Registriert: 29. Juni 2018 23:40
Alter: 36

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon EmmasPapa » 27. Juni 2019 10:35

trabimotorrad hat geschrieben:... Darum: Hände weg von e10!!!
(und lasst es mich weiter günstiger tanken. :flehan: .. )


Vor einer Stunde an der Tanke in Zossen:

Super (E5 ) : 1,569 €
Super E10 : 1,489 €

So eine Differenz zwischen den beiden Sorten hatte ich bisher noch nie. Ich glaube auch nicht, dass wirklich volle 5 Prozentpunkte Unterschied hinsichtlich des Alkoholgehaltes zwischen den beiden Sorten liegen. Wer weiß schon, ob da nicht die gleiche Plürre in den Bunkern lagert und halt nur unterschiedlich vermarktet wird. Würde mich nicht wundern.

Im Auto nehm ich daher das E10, beim E5 würde ich mich irgendwie noch mehr abgezockt fühlen, als an der Tanke so schon. Im Vorgängerauto habe ich problemlose 160.000 km mit der "Gemüse"-brühe zurückgelegt, der jetzige Autowagen hat auch schon wieder 20.000 km damit weg. Das Auto steht aber nie länger, als maximal mal eine Woche. Da kann der Treibstoff nicht schimmeln. In die Tanks der Moppeds kommt dagegen die Super-Duper-Varainte (meist von Shell) und teilsynthetisches Öl für die Zweitakter. Damit gab es bei längeren Standzeiten bisher keine Probleme. Auch der Kawasaki-Tank, der als Schnellroster bekannt ist, hält schon 28 Jahre und hoffentlich noch länger.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1790
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 46

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon kutt » 27. Juni 2019 10:47

Diese Unterschiede kommen auch davon, wie viel die Tanke noch selbst im Tank hat.

z.B. letztens kostete der Liter Diesel an der HEM 1,27€ und der Tanklaster bog gerade ein. Bei er Shell 500m weiter 1,20€ (die Shell ist normalerweise immer teurer, als die HEM - in dem Fall war HEM sogar teurer, als ARAL :shock: ). Als ich 1h später wieder vorbei kam, stand die HEM auf ein mal bei 1,18€ ;)
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 17644
Artikel: 31
Themen: 567
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 40

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon ektäw » 27. Juni 2019 14:46

Hallo,

meinen Roller hatte ich drei Jahre nicht bewegt, nur ab und zu die Batterie geladen.
Jetzt bei den Temperaturen den Roller raus geholt, getippt und beim zweiten Mal
treten angesprungen. Habe schon einige Kilometer abgespult, ohne Probleme.
Auch meinen Wartburg hatte ich im Herbst abgestellt. Auch nur Batterie ab und zu
geladen. Auch er sprang ohne Probleme im Frühjahr an- ja etwas länger nutteln
lassen bis die Leitung voll war.
Getankt, E5.
Freundliche Grüße
ektäw



Schnell ist die Lebenszeit vergangen.
Gerade denkt man, alles war erst gestern.
DESHALB, nutze die Zeit!

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
ektäw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 590
Themen: 28
Registriert: 3. November 2011 22:06
Wohnort: Mecklenburg

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon benschzilla » 27. Juni 2019 22:17

Hier ein Bild von einem Bing-Vergaser, in dem seit 9 Monaten noch E10 stand :lol: . Es roch nicht mehr so super (eher nach Lösungsmittel) und sah auch sehr gelb aus, aber Grünspan und ähnliches gab es nicht.

IMG_20190627_214514_558.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Benjamin
europe-by-bike.de

Fuhrpark: MZ TS 250/1 BJ1981, Simson S50 BJ1976, Simson Star BJ?
benschzilla

Benutzeravatar
 
Beiträge: 202
Themen: 7
Bilder: 4
Registriert: 28. August 2013 15:18
Wohnort: Forchheim (sächsischer Migrationshintergrund)

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon icke1982 » 27. Juni 2019 23:00

Ich werde nie verstehen wie man mit Handschuhen arbeiten kann. Meine Frau kennt mich gar nicht mit sauberen Händen. :D
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.84, Simson S50 Bj.78,Simson S51 Bj.81, Simson SR 50 Bj.86, RS14/36 Bj.57, Miele Herrenrad Bj.32, VW Golf 2 Bj.90, Audi 80 B4 Bj.94,Audi 80 B4 Bj.92,Audi A6 C4 Bj.96
icke1982

 
Beiträge: 122
Themen: 6
Registriert: 29. Juni 2018 23:40
Alter: 36

Re: Was ist E10 nur für ein Dreckszeug

Beitragvon sirius01 » 28. Juni 2019 15:46

Soweit ich mich erinnern kann hat sich der Spiritus nie richtig im DDR Benzin aufgelöst.
In E5 oder E10 löst es sich dagegen auf. Da wird wohl noch ein Hilfsstoff im Spiel sein :roll: .
Ich habe noch ca. 7 Liter Motoröl
(Bezeichnung nicht bekannt/hatte ich damals in den 5Liter Blechkanistern bekommen :lol: )
vom W50 aus DDR Zeiten.
Das funktioniert problemlos.
Die Rauchentwicklung ist entscheidend geringer wie beim Trabbi :wink: .
Fahrtechnisch ist es auch voll in Ordnung.
Nur durch E5 hat sich schon ein Sieb im Tank am Benzinhahn aufgelöst und
mit den Messing teilen im alten Vergaser war auch nicht mehr viel los.
Daher hatte ich mir im letzten Jahr einen neuen Vergaser eingebaut.
Aber so etwas kannte ich zu DDR Zeiten mit den gleichen Öl nicht :evil: .
Ich werde also bei der Premiumsuppe bleiben müssen :roll:

gruß sirius01 :) 8) :)
Auf der Dauer hilft nur anständiger MZ 2Takt Power !

Fuhrpark: TS250 BJ1975
sirius01

Benutzeravatar
 
Beiträge: 39
Themen: 5
Registriert: 24. Februar 2017 20:53
Alter: 53

Nächste

Zurück zu Betriebsmittel



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste