Spannung Zahnriemen

Moderator: Moderatoren

Spannung Zahnriemen

Beitragvon Martin H. » 23. Juni 2017 19:30

Frage auf die Schnelle:
Wann wird die Spannung des Zahnriemens eingestellt - bei warmem oder kaltem Motor?
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12833
Artikel: 7
Themen: 138
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348
Alter: 49

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon mutschy » 23. Juni 2017 19:42

Natürlich bei kaltem.

Gruß

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Suzuki Marauder 125, BJ 2003 ("Susi", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2135
Themen: 137
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 41

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Martin H. » 23. Juni 2017 19:54

Danke!
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12833
Artikel: 7
Themen: 138
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348
Alter: 49

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Egon Damm » 23. Juni 2017 23:23

geht auch bei einem sehr warmen Motor wenn der Zahnriemen unterwegs seinen Geist aufgegeben hat.
Ist mir schon zwei mal passiert. Zuhause habe ich, nachdem der Motor kalt war nochmal geprüft und
die Spannung des Zahnriemens hat gestimmt, obwohl der Motor bei dem Wechsel auf der Dosenbahn
einmal knalleheiß war.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5861
Themen: 133
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Martin H. » 24. Juni 2017 08:55

Wie hattest Du denn dann eingestellt? Denn durch die Temperaturunterschiede müßte er ja seine Spannung verändern... also bei gleicher Einstellung beim heißen Motor stärker gespannt, bei kaltem dann weniger.
Hintergrund:
Wir haben gestern an der Silverstar ein paar Wartungsarbeiten gemacht, und mein Vater hielt den Zahnriemen für zu locker und spannte ihn nach... Ergebnis, er hat wieder so "gejault" wie schon mal vor ca. 2 Jahren:
viewtopic.php?f=97&t=73052
Wobei er diesmal aber die Spannrolle in die richtige Richtung gedreht hatte.
Ging dann gestern so weit, daß sie teilweise schlecht bis gar nicht angesprungen ist, die Batterie scheint aber auch nicht mehr die Allerfrischeste zu sein! :roll:
Ich fürchte fast, die Theorie von hiha damals viewtopic.php?p=1401248#p1401248 mit den "toten Nockenwellenlagern" könnte stimmen. :?
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12833
Artikel: 7
Themen: 138
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348
Alter: 49

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Christof » 24. Juni 2017 09:06

Ich würde den Zahnriemen auch immer nur bei kalten Motor prüfen. Die Riemen fangen sonst an zu singen, zu klettern und die Lager leben dann auch nicht sehr lange.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8867
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 36

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon TS Jens » 24. Juni 2017 09:49

Martin H. hat geschrieben:Wie hattest Du denn dann eingestellt? Denn durch die Temperaturunterschiede müßte er ja seine Spannung verändern... also bei gleicher Einstellung beim heißen Motor stärker gespannt, bei kaltem dann weniger.
Hintergrund:
Wir haben gestern an der Silverstar ein paar Wartungsarbeiten gemacht, und mein Vater hielt den Zahnriemen für zu locker und spannte ihn nach... Ergebnis, er hat wieder so "gejault" wie schon mal vor ca. 2 Jahren:
viewtopic.php?f=97&t=73052
Wobei er diesmal aber die Spannrolle in die richtige Richtung gedreht hatte.
Ging dann gestern so weit, daß sie teilweise schlecht bis gar nicht angesprungen ist, die Batterie scheint aber auch nicht mehr die Allerfrischeste zu sein! :roll:
Ich fürchte fast, die Theorie von hiha damals viewtopic.php?p=1401248#p1401248 mit den "toten Nockenwellenlagern" könnte stimmen. :?


Hey Martin

Wenn vor dem nachspannen deines Vaters alles gut war und gut ging. Dann solltest du die Spannung wieder wie vorher machen. // Never touch a running systym //. Habe ich schon selber durch. :roll: :roll: :mrgreen:
Ob heiß oder kalt im Notfall wird gewechselt, auf dem Standstreifen der Autobahn, nach langer Autobahnfahrt. :mrgreen: :mrgreen:

Als Laie würde ich die Finger weg vom Kopf lassen. Nicht einfach an tote Lager denken, und schrauben. Die Rotax Motoren sind ja Enduro Motoren die die größten Extreme überlebt haben.
Bei Jawa haben eingene Viertakter die Crossenduro nicht durchgehalten, dann haben sie den Rotax 504 verbaut , der hat gehalten. :mrgreen:

Gruß Jens

Fuhrpark: TS 250/0 Baujahr 1973
TS 250/1 Baujahr 1981 (verkauft)
MZ 500 R
TS Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1516
Themen: 28
Bilder: 44
Registriert: 25. November 2006 17:51
Wohnort: Elxleben
Alter: 36

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Martin H. » 24. Juni 2017 11:07

TS Jens hat geschrieben:Wenn vor dem nachspannen deines Vaters alles gut war und gut ging. Dann solltest du die Spannung wieder wie vorher machen. // Never touch a running systym //. Habe ich schon selber durch. :roll: :roll: :mrgreen:

Genau so hab ich´s jetzt auch gemacht. :ja: Jetzt jault nix mehr.
TS Jens hat geschrieben:Als Laie würde ich die Finger weg vom Kopf lassen. Nicht einfach an tote Lager denken, und schrauben. Die Rotax Motoren sind ja Enduro Motoren die die größten Extreme überlebt haben.

Schon klar, das ist jetzt auch nicht eben mal ´ne Aktion für Samstag Vormittag.
Trotzdem sollte ich der Sache mal auf den Grund gehen, denn auch beim extrem robusten Rotax kann irgendwann was kaputtgehen... das ist aber eher was für den Winter! :roll:
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12833
Artikel: 7
Themen: 138
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348
Alter: 49

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon TS Jens » 24. Juni 2017 11:59

Martin H. hat geschrieben:
TS Jens hat geschrieben:
Trotzdem sollte ich der Sache mal auf den Grund gehen, denn auch beim extrem robusten Rotax kann irgendwann was kaputtgehen..


Die meisten Macken, bei meiner Taxe konnte ich auf Schrauberfehler meinerseits zurückführen. :roll: :roll: :evil: :evil: Wie gesagt mehrere Personen haben mir gesagt das der MZ Rotax aus einer sehr ausgereiften Motorenserie kam.
Jawa hat ihre eigenen Motoren Platt gefahren, und der Rotax ist immer noch gefahren.

Gruß Jens

Fuhrpark: TS 250/0 Baujahr 1973
TS 250/1 Baujahr 1981 (verkauft)
MZ 500 R
TS Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1516
Themen: 28
Bilder: 44
Registriert: 25. November 2006 17:51
Wohnort: Elxleben
Alter: 36

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Egon Damm » 24. Juni 2017 21:26

@ Martin H

der Zahnriementrieb ist schon OK, ob warm, heiß oder kalt. Nachdem ich an einem Tag ca. 100 km 2 Zahnriemen
geschlachtet hatte, habe ich genau hingeschaut. Erstens wanderte die Riemenscheibe auf der Nockenwelle und
2. war das Kugellager in der Spannrolle defekt.

Also schaue da mal hin und prüfe. Die Zahnriemenspannung ist eine Gefühlssache. Zu stramm und er jammert,
zu locker steigt er auf dem Nockenwellenrad. Das hat aber nichts mit der Motorthemeratur zu tun. Also erstmal
nachschauen, dann einstellen und testen. Die Spannung von dem Zahnriemen wird auf der längsten freien Seite
per verdrehen um 180 Grad geprüft. Und genau das ist die Gefühlssache. Würden Freuenhände das machen ist
es schon ein Unterschied wenn das ein Schlosser, der tagtäglich mit einem 6000 kg Hammer arbeitet.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5861
Themen: 133
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Etz288 » 24. Juni 2017 22:19

Bei 20 grad,Mitte der makierung vom Spanner. Da dürfte nix schief gehen.

Fuhrpark: Etz 251 09
Etz288

 
Beiträge: 65
Themen: 1
Registriert: 10. Oktober 2014 20:22

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Etzitus » 24. Juni 2017 23:16

Egon Damm hat geschrieben:Die Spannung von dem Zahnriemen wird auf der längsten freien Seite per verdrehen um 180 Grad geprüft.

180? Bist du sicher? Das wäre mir zu lose. Ich stelle auf 90° Verdrehung ein. Dann stimmts.

Schöne Jrüße

Rainer
"Catholics go to church, Motorcyclists hit the road"

"When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use" Craig Vetter

Fuhrpark: 500er Fun-Gespann
ETZ-Gespann
Silver Star
BSA B44VS
Gilera 150 Strada (harrt immer noch der Wiederauferstehung [Ich hatte den janzen Krempel mal wieder hervorgezerrt, betrachtet und wieder weggepackt.])
Etzitus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 379
Themen: 6
Registriert: 4. August 2008 15:44
Wohnort: Bonn
Alter: 61

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Martin H. » 25. Juni 2017 08:57

Erst mal danke allen für die Tips. Das werd ich mir mal in Ruhe näher ansehen müssen, auf jeden Fall läuft sie jetzt jedenfalls:
viewtopic.php?p=1585455#p1585455 8)
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12833
Artikel: 7
Themen: 138
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348
Alter: 49

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Maik80 » 25. Juni 2017 09:38

Etzitus hat geschrieben:
Egon Damm hat geschrieben:Die Spannung von dem Zahnriemen wird auf der längsten freien Seite per verdrehen um 180 Grad geprüft.

180? Bist du sicher? Das wäre mir zu lose. Ich stelle auf 90° Verdrehung ein. Dann stimmts.

Schöne Jrüße

Rainer

Dito, 90° Verdrehung.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann, Piaggio EXS 125, Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago

Fuhrpark: Schwalbe /2, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E, Golf 3 Cabrio, GTI (Ersatzteilspende)
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7868
Themen: 100
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Nordtax » 25. Juni 2017 10:08

90 Grad mit 2 Fingern an der längsten Stelle ist korrekt, egal ob kalt oder warm.

Fuhrpark: MZ, Guzzi, Triumph und ein paar andere...
Nordtax

 
Beiträge: 1057
Themen: 7
Registriert: 3. April 2010 07:44
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon schraubi » 25. Juni 2017 12:18

Egon Damm hat geschrieben: Die Spannung von dem Zahnriemen wird auf der längsten freien Seite
per verdrehen um 180 Grad geprüft. .


Das ist totaler quatsch!

90 grad verdrehung mit 2 finger an der langen seite ist ok.
OT-Partisanen-Braumeister Bild

Bild

http://www.schraubi.de

Bild

Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 6663
Themen: 215
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 50

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon daniman » 25. Juni 2017 12:25

Etz simmer schon bei 4x 90° also insgesamt dann einmal rum 360°. :irre:

Falls es jemand noch nicht mitbekommen hat: 90° ist ok.
Bei Ducati wird das stellenweise sogar mit Frequenzmessung eingestellt. Zahnriemen wie eine Klampfe stimmen sozusagen. :lach:
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2537
Themen: 24
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 13:50
Wohnort: Uffenheim
Alter: 61

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Egon Damm » 25. Juni 2017 12:35

90 Grad ist richtig. War ein Fehler meinerseits mit den 180 Grad.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5861
Themen: 133
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Maik80 » 25. Juni 2017 13:11

Nach 4x Veto ein einsehen vom Egon. Naja, immerhin... :irre:
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann, Piaggio EXS 125, Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago

Fuhrpark: Schwalbe /2, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E, Golf 3 Cabrio, GTI (Ersatzteilspende)
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7868
Themen: 100
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon walkabout 98 » 25. Juni 2017 20:46

daniman hat geschrieben:Etz simmer schon bei 4x 90° also insgesamt dann einmal rum 360°. :irre:

Falls es jemand noch nicht mitbekommen hat: 90° ist ok.
Bei Ducati wird das stellenweise sogar mit Frequenzmessung eingestellt. Zahnriemen wie eine Klampfe stimmen sozusagen. :lach:


Nicht nur bei Ducati. Wir haben auf Arbeit auch Riemenantriebe, die werden auch "gestimmt"
Ich kenn das Phänomen, das Riemen selber Geräusche verursachen. Für den Fall gibts Talkum, welches auf der Außenseite des Riemens aufgetragen wird.

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1447
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 49

Re: Spannung Zahnriemen

Beitragvon Egon Damm » 25. Juni 2017 22:14

Maik80 hat geschrieben:Nach 4x Veto ein einsehen vom Egon. Naja, immerhin... :irre:


was heist hier immerhin. Ich bewache das Forum nicht. Sowieso ordnete ich mich in die
Menschgruppe ein, die Fehler machen und suche keinen Gaul auf dem ich rumreiten kann.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5861
Themen: 133
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke


Zurück zu Antrieb - Rotax (500ccm)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste