TS 250/1 elektronische Zündung

Alles rund um die 3 Räder.

Moderator: Moderatoren

TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon Heindarling » 7. Oktober 2019 23:26

Moin Leute . Also mit mein Gespann bin ich echt am verzweifeln😓.
Ich hätte jetzt immer wieder das Problem das meine Batterie nach ein paar Kilometer komplett leer ist ( ca 50 km fährt mit Licht ). So heute fahr ich also damit zur Arbeit (14km) und wieder das selbe obwohl ich nur mit Standlicht gefahren bin. So dann Batterie wieder raus und bei der Arbeit geladen. Ich fahre also gerade los von der Arbeit und komme nicht mal ein km mehr mit Licht an weit. Also mal ne komplette Orientierungsfahrt im Dunkeln gemacht 😎. Ich hätte jetzt die Kohlen neu gemacht , ein elektrischen Regler verbaut und die Kiste will und will nicht richtig!
Jetzt hab ich mich entschlossen auf powerdynamo umzurüsten. Frage nun 6v oder doch besser 12 v ? Schafft die 180W Lima auch ne Auto- Starterbatterie zu laden? Gibt es Erfahrungen mit diesen Anlagen oder weis jemand Rat was meine genau haben könnte? Der kabelbaum ist komplett neu und ich hab alles nochmal kontrolliert ob se Vllcht nen Fehler drin hat . Aber ich finde einfach nix 😭.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf

Fuhrpark: TS250/1 Gespann/ Bj 1978 ,S51B1 / Bj 1984 ,
Wartburg 353w / Bj 1978 ,
Barkas B 1000KB / BJ 1983
Heindarling

 
Beiträge: 8
Themen: 1
Registriert: 23. Juli 2019 21:40
Alter: 33

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon g-spann » 8. Oktober 2019 00:47

Wenn du eine 6V-Maschine eh auf Powerdynamo bzw. Vape umrüsten willst, dann natürlich direkt auf 12V!
6V Leuchtmittel und andere Verbraucher werden nicht billiger und leichter zu bekommen, du kannst Heizgriffe und ein Handyladegerät bzw. Navi betreiben, eine elektronische Zündung und ein elektronischer Regler sind mit dabei, ne Autobatterie wird locker nebenher voll, warum also dann 6V?
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2041
Themen: 11
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon ea2873 » 8. Oktober 2019 00:57

Heindarling hat geschrieben: weis jemand Rat was meine genau haben könnte? Der kabelbaum ist komplett neu und ich hab alles nochmal kontrolliert ob se Vllcht nen Fehler drin hat . Aber ich finde einfach nix 😭.


so wie du es schilderst, lädt deine Anlage die Batterie überhaupt nicht, d.h. du fährst komplett auf Batterie, praktisch ohne Lichtmaschine.

kommt drauf an, ob du die Zeit zur Fehlersuche investieren willst, oder gleich die Powerdyamo einbauen.....

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5602
Themen: 29
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 45

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon trabimotorrad » 8. Oktober 2019 06:55

Eine 6 Volt-Lichtmaschine ist in heutiger Zeit einfach nicht mehr zeitgemäß.
Zwar kann man mit HS1-Leuchtmittel ein brauchbares Licht erzeugen, aber die gibt es nicht an der Tanke. :evil:
Wenn also Vape, dann 12 Volt.
Ich fahre zwar die origina-Lima hochgeregelt, geht auch ganz gut, aber auf dem täglichen Weg zur Arbeit brauche ich ein zuverlässiges Motorrad und damit fällt MZ leider aus. :(
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14879
Artikel: 1
Themen: 117
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 59

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon emme33 » 8. Oktober 2019 07:16

Ich würde erst mal den Fehler suchen, umrüsten kannst du dann immer noch.
:arrow: viewtopic.php?p=1696973#p1696973
Gruß Jörg
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984,
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 812
Themen: 12
Bilder: 20
Registriert: 19. September 2014 12:18
Wohnort: 39356
Alter: 53

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon löwenherz » 8. Oktober 2019 08:17

Ich hatte am Anfang ähnliche Probleme und dann eine Vape einbauen lassen mit 12 Volt und (fast ) alles war gut..................
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1096
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 16:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 75

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon UlliD » 8. Oktober 2019 08:22

Was war denn nicht gut :?: :?: :?:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7938
Themen: 61
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 64
Skype: ulli-aus-forst

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon löwenherz » 8. Oktober 2019 09:36

:mrgreen: Dass ich, wenn die Batterie durch irgendwas leer war, das blaue Kabel nicht im Kopf hatte - abziehen und ankicken..........wäre dann immer so einfach gewesen, aber vor Aufregung vergisst frau sowas schon mal........ :roll:
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1096
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 16:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 75

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon rockebilly » 8. Oktober 2019 10:23

Elke

Schonmal über einen Killschalter am Lenker nachgedacht der das blaue Kabel in der Not einfach unterbricht ?

10-15 fürs Material.

Kein Gefummel am Kabelbaum. Schalter gedrückt und weiter geht's.

😏

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1607
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 22:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon löwenherz » 8. Oktober 2019 10:24

und immer nach dem Ulli mit dem Handy schreien ist auch blöd.............. :mrgreen:

-- Hinzugefügt: 8. Oktober 2019 10:25 --

rockebilly hat geschrieben:Elke

Schonmal über einen Killschalter am Lenker nachgedacht der das blaue Kabel in der Not einfach unterbricht ?

10-15 fürs Material.

Kein Gefummel am Kabelbaum. Schalter gedrückt und weiter geht's.

😏


die Idee ist überdenkenswert :biggrin:
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1096
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 16:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 75

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon MZ-TS-ST » 8. Oktober 2019 10:38

Was sagt den überhaupt die Ladekontrolllampe?
Aussagekräftiger ist es auch ein Messgerät einfach während der Fahrt dranzuhängen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 52
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 33

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon rausgucker » 8. Oktober 2019 12:00

Also eine TS 250/1 von 6 Volt und 60 Watt auf 12 Volt und 180 Watt umzurüsten ist eine sehr sehr gute Idee! Hier kann die Vape ihre Stärken voll unter Beweis stellen. Zudem gibts noch eine elektronische Zündung dazu ... Würde ich sofort machen. Klar, die 6 Volt Lima lässt sich hochregeln, aber da würde ich nicht auf 12 Volt gehen, sondern am Regler auf 7,5 bis 8 Volt einstellen. Das belastet die Leuchtmittel etwas mehr, aber dafür sieht man die Lampen ordentlich. Die GS-Lima hat dann einen größeren Kohlenverschleiss, aber was soll´s. ... Vape ist in diesem Falle die wirklich beste Lösung

Fuhrpark: -2X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1560
Themen: 39
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon trabimotorrad » 8. Oktober 2019 12:22

So was habe ich zu Kleinkraftrad-Zeiten auch gemacht, allerdings war es da von Vorteil, wenn beim Nachhause-bringen der Freundin mal wieder die Scheinwerferglühbirne durchgebrannt ist, dann hat man das Mopped abgestellt und hat :oops:/ist .... zusammen heim gelaufen :wink:
Damals gab es ja die elektronischen Hüco-Regler und die Sperrdiode noch nicht...
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14879
Artikel: 1
Themen: 117
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 59

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon Martin H. » 8. Oktober 2019 13:32

Heindarling hat geschrieben: Ich hätte jetzt die Kohlen neu gemacht , ein elektrischen Regler verbaut und die Kiste will und will nicht richtig!

Du meinst einen elektronischen Regler, vermute ich. Welcher ist es denn?
Und hast Du auch den Feldwiderstand ausgebaut? Sonst funktioneren die elektronischen Regler nicht richtig.
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12913
Artikel: 7
Themen: 139
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348
Alter: 49

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon Heindarling » 8. Oktober 2019 16:06

Martin H. hat geschrieben:
Heindarling hat geschrieben: Ich hätte jetzt die Kohlen neu gemacht , ein elektrischen Regler verbaut und die Kiste will und will nicht richtig!

Du meinst einen elektronischen Regler, vermute ich. Welcher ist es denn?
Und hast Du auch den Feldwiderstand ausgebaut? Sonst funktioneren die elektronischen Regler nicht richtig.

Ich hab den von vape drin und den wiedersagend Widerstand draußen

MZ-TS-ST hat geschrieben:Was sagt den überhaupt die Ladekontrolllampe?
Aussagekräftiger ist es auch ein Messgerät einfach während der Fahrt dranzuhängen.

Die ist immer aus außer beim starten nicht da ist se an

Edit: Du meintest bestimmt den Widerstand?

Freundliche Grüße,
/Lausi
Zuletzt geändert von Lausi am 8. Oktober 2019 16:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Text editiert
Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf

Fuhrpark: TS250/1 Gespann/ Bj 1978 ,S51B1 / Bj 1984 ,
Wartburg 353w / Bj 1978 ,
Barkas B 1000KB / BJ 1983
Heindarling

 
Beiträge: 8
Themen: 1
Registriert: 23. Juli 2019 21:40
Alter: 33

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon eigel » 8. Oktober 2019 20:56

Bau die VAPE ein. :!:
Bald ist Weihnachten, manch einer sucht noch Geschenkideen... :wink:
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
ETZ 251/ 1989
Suzuki Burgman 400
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1756
Themen: 11
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 22:51
Alter: 57

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon Heindarling » 8. Oktober 2019 22:54

Das Weihnachtsgeld ist schon dafür verplant😅 und jetzt im Winter wollte ich noch bei und ihr neu Farbe geben bzw vorbereiten
Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf

Fuhrpark: TS250/1 Gespann/ Bj 1978 ,S51B1 / Bj 1984 ,
Wartburg 353w / Bj 1978 ,
Barkas B 1000KB / BJ 1983
Heindarling

 
Beiträge: 8
Themen: 1
Registriert: 23. Juli 2019 21:40
Alter: 33

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon lichtan » 8. Oktober 2019 23:58

Ein schönes Gespann hast Du da. Wenn Du eine zuverlässige Mopete habe willst mach bitte den Deckel des Drehzahlmessers zu und bau die Vape ein. Du wirst es nicht bereuen. Ordentliches Licht, zuverlässig und keine Schrauberei an dem Unterbrecher mehr. Gerade beim Gespann kommste doch da bescheiden hin.
Tu Dir den Gefallen :ja:

Grüße Micha

Fuhrpark: MZ RT125/1958 -> im Aufbau
MZ ES125/1968 -> steht so rum
MZ ES 175/1 1963 -> da wird was schickes draus
MZ TS 250/1/1976 -> liegt im Regal
Yamaha XJ 600/1989 -> zu verkaufen, alles tiptop
Honda CB500 four 1974 -> im Aufbau
MZ ES 175/250/2 5Gang 1968 -> angemeldet
MZ TS 250/1 Gespann 1979 -> angemeldet
MZ ETZ 250 300ccm Gespann 1985 mit Nachläufer -> angemeldet
Suzuki Burgmann AN650 2003 -> angemeldet daily Driver
BMW R60/7 1978 - im Aufbau
lichtan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 10
Registriert: 30. Juli 2014 22:51
Wohnort: Eisenberg
Alter: 43

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon 990sm-r » 9. Oktober 2019 00:15

Aber achte bitte darauf das du dir die 180 Watt Anlage bestellst, die den innenliegenden Sensor hat.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 827
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 42

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon kt1040 » 9. Oktober 2019 06:34

löwenherz hat geschrieben:und immer nach dem Ulli mit dem Handy schreien ist auch blöd.............. :mrgreen:

-- Hinzugefügt: 8. Oktober 2019 10:25 --

rockebilly hat geschrieben:Elke

Schonmal über einen Killschalter am Lenker nachgedacht der das blaue Kabel in der Not einfach unterbricht ?

10-15 fürs Material.

Kein Gefummel am Kabelbaum. Schalter gedrückt und weiter geht's.

😏


die Idee ist überdenkenswert :biggrin:


Sicher, aber am besten nicht so gut sichtbar am Lenker. Wer das bei Dir dann drei mal gesehen hat, macht Deine Maschine einfach so an und fährt weg. Das Lenkerschloss ist da kein Hindernis und immer will man ja auch nicht die Kiste für 10 Minuten parken irgendwo festkabeln. Der Schalter wäre für mich eh nur Notfallreserve, wenn die Maschine mit Relais nicht mehr will. Deshalb habe ich schon drüber nachgedacht, einen unter den Fahrersitz zu bauen, aber auch noch nicht gemacht. Kommt im Winter.

990sm-r hat geschrieben:Aber achte bitte darauf das du dir die 180 Watt Anlage bestellst, die den innenliegenden Sensor hat.


Ich fahre in meinen Maschinen mit der 150W Anlage und bin zufrieden.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Wer mich ärgert, bestimme ich. Und Sie stehen nicht auf der Liste.

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2644
Themen: 98
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 17:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 52
Skype: kt1040

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon Ostkind » 9. Oktober 2019 07:00

Hallo
Ich hatte die selben Probleme, erst funzte der Regler nicht mehr richtig also einen elektronischen von Vape rein.Ging trotzdem nicht, Batterie wurde nicht geladen.
Danach viel gelesen Vape ja nein, 12 Volt oder 6 viele Fragen.
Letztendlich eine 12volt drinne und bin bis jetzt begeistert, das Geld hat sich gelohnt,kann ich nur empfehlen.
Gruss René
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 124

Fuhrpark: MZ Es175 1964
Sr50/1988
Mifa Sport mit tschechischer 5 Gang Schaltung
Ostkind

 
Beiträge: 131
Themen: 8
Bilder: 3
Registriert: 5. Oktober 2016 19:36
Wohnort: Riesa
Alter: 41

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon CJ » 9. Oktober 2019 07:05

kt1040 hat geschrieben:...Das Lenkerschloss ist da kein Hindernis...

Und der Zündlichtschalter ist es? :rofl:
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1218
Themen: 15
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon seife » 9. Oktober 2019 09:15

CJ hat geschrieben:
kt1040 hat geschrieben:...Das Lenkerschloss ist da kein Hindernis...

Und der Zündlichtschalter ist es? :rofl:

Na klar! Versuch doch mal beim Schlüsseldienst, den nachmachen zu lassen!!11!! 8)
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989, GS500E EZ.1994, AN400Y EZ.2001
NT700V Deauville EZ.2005, Yamaha Tricity 125 EZ.2017
seife

 
Beiträge: 1091
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Doberschau
Alter: 48

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon Martin H. » 9. Oktober 2019 16:13

Heindarling hat geschrieben:
Martin H. hat geschrieben:
Heindarling hat geschrieben: Ich hätte jetzt die Kohlen neu gemacht , ein elektrischen Regler verbaut und die Kiste will und will nicht richtig!

Du meinst einen elektronischen Regler, vermute ich. Welcher ist es denn?
Und hast Du auch den Feldwiderstand ausgebaut? Sonst funktioneren die elektronischen Regler nicht richtig.

Ich hab den von vape drin und den wiedersagend Widerstand draußen


Ok, den Vaperegler hab ich auch drin... keine Probleme.
Theoretisch könnte der noch falsch rum angeschlossen sein; in der Regel bleibt DF+ frei:
viewtopic.php?p=628424#p628424
(Es gab da auch mal vor Jahren falsch beschriftete, aber das dürfte wohl nach der langen Zeit nicht mehr der Fall sein).
Falls auch das bei Deiner Maschine in Ordnung ist, würde ich persönlich ganz stark auf eine defekte LiMa tippen. Um Gewißheit zu bekommen, müßte man das natürlich überprüfen.
Heindarling hat geschrieben:Jetzt hab ich mich entschlossen auf powerdynamo umzurüsten. Frage nun 6v oder doch besser 12 v ?

Falls Du das tatsächlich durchziehen willst, würde ich auf jeden Fall die 12 V-Vapeanlage nehmen.
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12913
Artikel: 7
Themen: 139
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348
Alter: 49

Re: TS 250/1 elektronische Zündung

Beitragvon kt1040 » 9. Oktober 2019 18:32

CJ hat geschrieben:
kt1040 hat geschrieben:...Das Lenkerschloss ist da kein Hindernis...

Und der Zündlichtschalter ist es? :rofl:


Na klar .... eh nee. natürlich nicht, aber es sind 2 Teile, die der Gelegenheitsausborger der Maschine bearbeiten muss. Jemand der geplant hat, die Karre zu entwenden, ist eh vorbereitet.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Wer mich ärgert, bestimme ich. Und Sie stehen nicht auf der Liste.

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2644
Themen: 98
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 17:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 52
Skype: kt1040


Zurück zu Gespanne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast