Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Wir war der Urlaub bzw die Fahrt mit der MZ ?

Moderator: Moderatoren

Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon MZReuter » 6. August 2019 22:39

Moin liebe MZler,

Dieses Jahr beschlossen Jens und ich spontan mal Tschechien und die Slowakei zu erkunden. Die Hauptstädte kennt man ja, aber wie siehts mit dem Landesinneren aus? Also machten wir uns auf den langen Weg. 3000km Bohemian Odyssee…
Zuerst mussten wir zu unserem Startpunkt ins Erzgebirge. Jens aus Berlin, ich aus Hamburg, da waren die ersten paar hundert Kilometer schon zusammen.
Doch dann gings oben am Fichtelberg los mit der wundervollen Reise:

1.JPG


Kurz nach der Grenze rechts abgebogen über kleinste Nebenstraßen, eine sehr gute Orientierung bildeten dabei die gut ausgeschilderten Radwege. Das erstmals mitgeführte Navi fiel gleich aus, sodass wir für den Rest der Reise wieder auf die guten alten Karten zurückgreifen mussten.

2.JPG


Im schönen Cheb kauften wir erstmal ne Karte,

3.JPG


dann gings über Franzensbad zum wunderschönen Burgstädtchen Loket:

4.JPG


Weiter fuhren wir über Tepla über tolle Straßen und durch wunderschöne Landschaften.

5.JPG


6.JPG


7.JPG


Am Stausee in Cernovice übernachteten wir:

8.JPG


Nächsten Tag frühstückten wir in Pilsen, fuhren über Klatovy und die hohen Bergzüge von Zelezna Ruda.

9.JPG


Am Lipno Stausee wurde kurz gebadet und die Sachen zum Trocknen am Moped befestigt.

10.JPG


11.JPG


Ein Plattfuß ließ uns dann jedoch für eine Stunde pausieren. Was machen ohne Montierhebel? Ich konnte die Wasserpumpenzange auseinanderschrauben und hatte so zwei super Hebel. Das Duschgel sorgte als Gleitmittel, so konnten wir den wohlweislich mitgenommenen Ersatzschlauch wechseln.

12.JPG


Abends genehmigten wir uns im wunderschönen Cesky Krumlov ein paar Pivos und schliefen an der Kapelle oberhalb der Stadt:

13.JPG


14.JPG


15.JPG


Die Aussicht am Morgen war grandios, was will man mehr…

16.JPG


Nach einem Frühstück in Budweis besuchten wir die wunderschönen Städtchen Jindrichuv Hradec und

17.JPG


Telc.

18.JPG


19.JPG


In Znojmo fanden wir einen Schlafplatz mit zwei Bänken, Trinkwasserquelle und Blick aufs Schloss…

20.JPG


Am vierten Tag der Reise fuhren wir am verlassenen Schloss Jaroslavice vorbei und waren absolut beeindruckt. Das Bild gibt die Stimmung leider nicht so richtig wieder, aber was für ein tolles Gebäude. Das wäre eine Aufgabe für mehrere Leben:

21.JPG


Als Jens auf Reserve schalten muss, geht nichts mehr. Dreck im Tank! Also frei pusten und den Geschmack von Benzin im Mund. Das wiederholte sich noch einige Male, es scheint ihm geschmeckt zu haben…

25.JPG


Von Mikulov sind wir absolut begeistert und können einen Besuch nur empfehlen. Noch nie was davon gehört und absolut einen Besuch wert, wie in Italien:

22.JPG


23.JPG


24.JPG


Am fünften Tag fuhren wir über Brünn, machten einen kurzen Stopp bei den Höhlen von Sloup

24a.jpg


und übernachteten am top Campingplatz kurz vor Plumlov. Der war spitze, das Bier schmeckte (Bier 0,5l = 1 Euro)und es fand ein Skoda Favorit Treffen statt! Ja, der ist schon fast ein Oldtimer!

26.JPG


27.JPG


Nach dem kurzen Frühstück bei Jesus am Kreuz

28.JPG


ging es noch auf einen Abstecher zum Jawa Treffen nach Jedovnice,

29.JPG


30.JPG


und dann über die Grenze in die Slowakei:

31.JPG


In Trenchin gönnten wir uns eine Hütte auf dem Campingplatz für 12 Euro pro Nase. Blick aufs Wasser und die Burg inklusive. Der Besitzer war Mechaniker für Wartburg Motoren auf Rennbooten. Die Burg war eine Besichtigung wert.

32.JPG


Am nächsten Tag wurde es abends sehr regnerisch, sodass wir kurzerhand unter einer Autobahnbrücke schlafen mussten. Unsere Erkenntnis: Unter der Brücke ist es leiser als neben der Brücke…

33.JPG


34.JPG


Da Jens oftmals kleine Wanderwege als Routen heraussuchte, fuhren wir über Hängebrücken und Treppen herab,

35.JPG


36.JPG


zum Ort Banska Bystrica und in das schöne Bergbaustädtchen Banska Stiavnica mit der ältesten Bergakademie der Welt (nicht Freiberg!)

37.JPG


38.JPG


39.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von MZReuter am 7. August 2019 19:49, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: MZ TS 150
MZ TS 250 Crossumbau
MZ TS 250 Caferacerumbau
Harley Sportster 1200
BMW K1200 R
MZReuter

 
Beiträge: 226
Themen: 44
Bilder: 42
Registriert: 2. September 2008 17:07
Wohnort: Hamburg
Alter: 40

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon rängtängtäng » 6. August 2019 22:43

gleich gehts weiter...
MZ - Reise langsam, damit die Seele Schritt halten kann!

Fuhrpark: ETZ250 Bj'84
TS150 Bj'80
ES150 Bj'66
rängtängtäng

Benutzeravatar
 
Beiträge: 18
Themen: 3
Bilder: 10
Registriert: 7. August 2008 12:10
Wohnort: Sumpfsachse (Berlin)
Alter: 38

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon mehcoj » 6. August 2019 23:03

Schöner erster Teil, und so viele Bilder! Weiter so (:

Fuhrpark: MZ ETZ 250 /1987
mehcoj

Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Themen: 4
Bilder: 19
Registriert: 27. April 2015 15:24
Wohnort: Köln
Alter: 31

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon MZReuter » 6. August 2019 23:09

Auf dem Weg in die Hohe Tatra kam es immer wieder zu starken Schauern, leider konnten wir auch nur drum herum fahren. Dieses Gebiet eignet sich wohl eher zum Wandern denn zum Mopedfahren.
Welch Erleichterung, wir haben die Hohe Tatra erreicht:

40.JPG


41.JPG


42.JPG


43.JPG


In der Dunajec Schlucht machten wir eine Floßfahrt mit,

44.JPG


besichtigten auf polnischer Seite die tolle alte Holzkirche und fuhren im nächsten Morgengrauen weiter um die Hohe Tatra herum nach Zakopane(leider keine Fotos gemacht).

45.JPG


46.JPG


47.JPG


Da die Zeit recht knapp wurde und wir uns etwas mit den Entfernungen vertan hatten, ging es wieder zurück nach Tschechien in die schöne Stadt Olomouc oder Olmütz. Auch diese Stadt der Brunnen sollte unbedingt besichtigt werden:

48.JPG


Nach einem kurzen Abstecher in Litomysl

49.JPG


50.JPG


fuhren wir über Pardubice und Hradec Kralove nach Pez pod Snezkou zur Schneekoppe. Dort übernachteten wir am Skihang am Skilifthäuschen.

51.JPG


52.JPG


53.JPG


54.JPG


An den beiden letzten Tagen stand noch das Böhmische Paradies auf dem Programm. Wir wissen nun, warum es so heißt: So schön muss das Paradies sein. Die Brug Trosky als Wahrzeichen vor uns

55.JPG


Gelangten wir in ein Ariel Treffen, an dem sogar Motorradfahrer aus England teilnahmen. Die Route ihrer Rallye sind wir auch gefahren und ist absolut empfehlenswert!!!

56.JPG


57a.jpg


Die Felsenstadt von Hruba Skala. Ihr müsst am Schloss parken und gleich nebenan ergeben sich tolle Ausblicke:

58.JPG


59.JPG


60.JPG


61.JPG


62.JPG


Am Abend machten wir noch einen kurzen Stop in Liberec, aßen toll im Ratskeller und fuhren noch auf den Turm, welcher als Wahrzeichen der Stadt gilt – mit einer grandiosen Aussicht:

63.JPG


64.JPG


65.JPG


Die Nacht wollten wir in den Höhlen des Motorradklubs nahe Zvikov verbringen, der hatte aber entgegen unseren Informationen nachts geschlossen. So mussten wir vor einer Höhle in der Umgebung campieren.

66.JPG


67.JPG


Am nächsten Morgen kontrollierten wir mal unsere Zündkerzen. Gegensätzlicher konnten sie nicht sein. Bei Jens hing der Choke Gummi quer drin, bei mir war das Ansauggummi lose und im Regen kam wohl Wasser in den Ansaugtrakt:

68.JPG


Hinterher machten wir doch nochmal Halt an den Höhlen des Motorradklubs. Man kann kostenlos mit dem Moped durch die Höhle fahren und an der Bar etwas zu trinken oder zu essen kaufen.

69.JPG


70.JPG


Am letzten Tag war das Wetter wieder sehr wechselhaft, aber wir machten trotzdem noch von unten ein Foto vom Prebischtor in der Sächsischen Schweiz. Im nächsten Ort Hrensko sahen wir in einer Kneipe ein paar MZ Fahrer mit BNA Kennzeichen, denen wir gewunken haben. Vielleicht lesen Sie ja diesen Bericht hier.

71.JPG


72.JPG


Auf dem Heimweg nach Hamburg blieb ich noch wegen Spritmangels liegen, sodass wir auch wieder bei dieser Tour abschleppen mussten:

73.jpg


Alles in allem waren wir schwer begeistert, besonders von Tschechien. Wir können nur jedem raten, diese wundervollen Landschaften und Städte zu erkunden. Für alle unsere Eindrücke und Fotos ist hier kein Platz, am besten ihr fahrt selber mit den Emmis mal hin. Am schönsten fanden wir das Böhmische Paradies, soweit ist das doch gar nicht weg…

Also, bis bald auf der Straße
Gruß Reuter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von MZReuter am 7. August 2019 19:51, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ TS 150
MZ TS 250 Crossumbau
MZ TS 250 Caferacerumbau
Harley Sportster 1200
BMW K1200 R
MZReuter

 
Beiträge: 226
Themen: 44
Bilder: 42
Registriert: 2. September 2008 17:07
Wohnort: Hamburg
Alter: 40

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon Maik80 » 6. August 2019 23:32

Sehr coole Nummer, und schön mit "Wildcamping" :lol:
Ecklampenschweinsympathisant
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

MZ 500 Rotax Gespann, Piaggio EXS 125, Yamaha Ténéré 660 XTZ ´95, Yamaha VMax 1200 ´96, EZ: ´98

Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago "Ethos" >>>> Zu Verkaufen <<<<
MB Sprinter 312D Carthago "Mondial" (ab Juli)

Fuhrpark: MZ ETZ 251, Simson Schwalbe /2
C3 quattro Avant, Golf III Cabrio, Porsche 924
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8183
Themen: 101
Bilder: 4
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 39

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon MZ-Jens » 7. August 2019 04:47

Absolut 😎 .... auch mit der kleinen TS kommt man rum.
Grüße, Jens


Eine Melodie auf allen Straßen - MZ!

Forumskalenderbilder: 02.16, 02.17, 12.17,
09.18, 02.19, 05.19, 07.20
:mrgreen:

2. Mitglied der Wolfsschanzen-Fahrt mit ftr '16/2,
100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün mit 2 Tankstopps in 10:10

Fuhrpark: TS 250/1, ETZ 250 & 251

Früher:
SR2E, RT125, S51e Enduro, 2 x ETZ 251, 2 x MuZ Baghira

Ex-Nick „myemmi“
MZ-Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 788
Themen: 17
Bilder: 18
Registriert: 10. Juli 2012 05:21
Wohnort: Ahrensfelde
Alter: 47

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon löwenherz » 7. August 2019 05:50

:D wunderschöner Bericht. Da kommen wieder alte Erinnerungen hoch, habe ich Tschechien und die Slowakei doch schon ausgiebig mit meiner Kawa bereist und es auch als sehr schön empfunden. Erstmals 1979............. :biggrin:
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1177
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 76

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon rängtängtäng » 7. August 2019 07:30

Haste fein zusammengefasst!

Aber ich glaube wir waren nicht in Jaromerice, oder? Das Bild mit mir am See ist jedenfalls auch in Telc. Dort ist auch der schöne Dialog entstanden (s.u.).

Und der wohlweislich mitgenommene Schlauch, hehe.

Vor der Reise war ich nämlich noch drei Tage in Folge bei Gabor, um die Telegabel und das Vorderrad instand zu setzen. Damit dürfte dann auch der Hausmeister wieder glücklich über den fettfreien Hauseingang sein. Nun gut, die wieder vorhandene Bremswirkung ist auch ein netter Nebeneffekt. Im Erzgebirge habe ich mich dann doch schweren Herzens von den 6V verabschiedet und ne Vape verbaut. Funktionierende Blinker anstatt Glimmer sind schon angenehmer.
Nach einem Blick auf den Tacho lagen bei mir am Ende 4500km in toto an. Ich glaube meine Seele schwebt gerade irgendwo bei Pilsen und wird hoffentlich demnächst wieder zurück in Berlin sein. Für einfach losgefahren, halten sich die Pannen ja auch in Grenzen. Bei mir gabs noch einen Verdacht auf kaputte Kurbelwedis (vermutlich damals die blauen verwendet), nachdem ich bei Tempo 90 aus dem Windschatten eines slowakischen Lasters raus bin und Christoph hinter mir eine schwarze Wolke durchbrechen musste. Getriebeölmangel hat sich dann auch an der nächsten Tanke bestätigt. Aber Glück im Unglück, denn wir hatten ja vier Liter Getriebeöl dabei :D
Eine komplette Vergasersäuberung stand nach den Höhlendurchfahrten noch an - aber auch hier konnte ich mich auf die chemische Reutersche Hausapotheke verlassen, denn ohne Bremsenreiniger fährt der nicht los... Ich denke, das war einfach noch die Angst nach dem Anblick des Gehörnten. So ne MZ wird sich ja auch mal in den Vergaser machen dürfen.
Noch zu erwähnen wären der peinliche Zwischenfall mit der Krümmerschelle in Annaberg, die ich irgendwann verkehrt zusammengeschraubt hatte und sich gegen Ende der Fahrt losvibriert hatte und eine ausgenudelte Bremsen-Rückholfeder, die ich heute nochmal in Augenschein nehme.

Danke auch nochmal an den MZ'ler, der mir beim Tanken in der Nähe von Löbau (trotz drängeln seiner Frau ;o) den Tipp mit den Höllengruben gegeben hat!

Die Slowakei kommt irgendwie nicht ganz so gut dabei weg, aber ich finde sie hat noch eine Chance verdient. Besonders der südwestliche (Bratislava, Trnava) und der östliche Teil haben bestimmt noch was zu bieten (Spis, Levoca, Slovensky Kras, Kosice).
Außerdem hatte ich mir die Hohe Tatra ähnlich wie die Alpen vorgestellt, um dann enttäuscht festzustellen, dass man nur drumherum fahren kann. Das Naturschutzgebiet will halt erwandert bzw. erradelt werden. Nur passt das leider nicht recht in das Mopedtourenkonzept.

Quintessenz der Tour: Navi wäre nett gewesen, aber analog passt einfach besser zu uns. Unterwegs haben uns andere Motorradfahrer immer mal wieder Tipps gegeben, die wir dankend angenommen und umgesetzt haben (Jawa-Treffen, Bianska Stiavnica). Der Vis-a-vis Reiseführer "Tschechien & Slowakei"von Dorling-Kindersley erfüllt alle Erwartungen und ist übersichtlicher als die Dinger von MarcoPolo. Besonders die kleinen Tourvorschläge waren super (Sumava, Böhmisches Paradies, Tatra). Kann man auch einfach in der Bibliothek des Vertrauens ausleihen.

Vermutstropfen: Die Punkvahöhle im Mährischen Karst muss im Sommer zwei Monate im Voraus gebucht werden, daher konnten wir die Bootstour leider nicht machen und konnten nur von oben reinschauen. Schloss Bojnice in der Slowakei wäre bestimmt noch toll gewesen, genauso wie das Cesky Kras, Burg Karlstejn und Kutna Hora in Tschechien, aber die lagen leider nicht auf der Route. Das nächste Mal würde ich etwas mehr Musik/Konzerte/Stadtfeste ins Programm nehmen, denn davon gibts in beiden Ländern im Sommer genug, nur dass sie (bis auf Cesky Krumlov) nicht mit unseren Reisedaten übereinstimmten.

Schönster Dialog:
Jens: "Hmmm, hier in Telc gibts ein Technikmuseum. Sollen wir da mal hin?"
Christoph: "Technikmuseum? Wir fahren doch schon die ganze Zeit mit nem Technikmuseum durch die Kante, also mir reicht das."

Bis dannoviĉe
Jens
MZ - Reise langsam, damit die Seele Schritt halten kann!

Fuhrpark: ETZ250 Bj'84
TS150 Bj'80
ES150 Bj'66
rängtängtäng

Benutzeravatar
 
Beiträge: 18
Themen: 3
Bilder: 10
Registriert: 7. August 2008 12:10
Wohnort: Sumpfsachse (Berlin)
Alter: 38

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon AndiTheke » 7. August 2019 07:55

Das sieht mal nach einer richtigen "Männertour" aus! :top: :top: :top:

Fuhrpark: MZ TS 150 BJ 1973

Triumph Speedmaster BJ 2007
AndiTheke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 33
Themen: 3
Registriert: 13. Februar 2018 22:19
Wohnort: Weitenhagen

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon ollipa » 7. August 2019 08:33

Toller Reisebericht, der immer wieder Lust auf Tschechien macht. Super! :-)

Fuhrpark: MZ ES 175 mit 250/1er Motor (Bj.'61), MZ ES 150/1 Trophy (Bj.'70), MZ ES 250/2 'Trophy de Luxe' Gespann (Bj.'70), MZ ETZ 250 A (Bj.'85), MZ ETZ 150 Enduroumbau (Bj.´86), BMW K 75s (Bj.'86), BMW R 850 GS (Bj.'00), Honda XBR 500 (Bj.'85)
ollipa

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 1775
Themen: 32
Bilder: 8
Registriert: 19. April 2009 15:01
Wohnort: in Mittelfranken
Alter: 60

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon steven80 » 7. August 2019 09:05

Danke für diesen schönen Bericht. Die Region ist interessant.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Bj. 72 rot, MZ TS 250 Bj. 80 grün, Diamant Elite RS blau, Skoda Octavia RS TDI 2015
steven80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 713
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 8. November 2009 23:03
Wohnort: Magdeburg
Alter: 39

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon matthias1 » 7. August 2019 09:07

Allrs richtig gemacht!

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2850
Themen: 252
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon ea2873 » 7. August 2019 16:53

danke!

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5777
Themen: 31
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon schrauberschorsch » 7. August 2019 18:36

Ich schliesse mich an: Schöner Bericht mit wirklich schönen Bildern...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2142
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 44

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon jowi250 » 7. August 2019 19:12

Sehr schöner Reisebericht.
Grüße aus Erfurt Jörg

Fuhrpark: MZ TS 250/0 Baujahr 1974
MZ TS 150 Baujahr 1982 (leider verkauft)
Yamaha XJ 600 Diversion Baujahr 1999
jowi250

Benutzeravatar
 
Beiträge: 877
Themen: 9
Bilder: 7
Registriert: 23. August 2008 12:46
Wohnort: Erfurt-Marbach
Alter: 55

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon MZETSFahrer » 7. August 2019 20:31

Schöner Reisebericht! Bin begeistert was man mit der Ts 150 alles für Touren machen kann.

Fuhrpark: MZ TS 150
MZ TS 250/1
MZ ETS 250
MZETSFahrer

 
Beiträge: 53
Themen: 12
Registriert: 23. August 2013 19:24

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon _Stef » 7. August 2019 21:17

Jedes Bild ein Geschenk, Danke !
Gruß

Steffen

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 81 (Isolde)


Den frühen Vogel habe ich heute morgen erschossen .... Es war Notwehr !
_Stef

Benutzeravatar
 
Beiträge: 469
Themen: 13
Bilder: 9
Registriert: 29. Mai 2011 17:01
Wohnort: 08396 Waldenburg
Alter: 48

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon xtreas » 7. August 2019 21:39

Sehr schöne Tour und klasse Bericht. Die Region Liberec, Biker Höhle und Hrensko ist gleich bei mir " um die Ecke ".
Gut Schlauch und Gute Fahrt......
Viele Grüße
Xtreas,
Südoberlausitzstammtischler

Mitglied im Rundlampenschweinchenliebhaberclub Nr. 17
Bild

Einer konnte Stroh zu Gold spinnen....
SPOILER:
...wir machen aus Watte kleine Draculas......

Fuhrpark: ETZ 250, 1986, Feuerwehr mit MWH-Löschanhänger, Florentine -> verkauft
ES 150/1, 1974, Schwarze Barbara -> verkauft
ES 250/1, 1963 mit SE von 1965,das Blaue Wunder
ES 250/1 Spezial Kadaver Bj. 64
Yamaha T7, Bj. 19
xtreas

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1694
Themen: 43
Bilder: 11
Registriert: 24. Mai 2009 17:17
Wohnort: Süd-Oberlausitz
Alter: 45

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon mz_jungspund » 3. Januar 2020 22:47

Sehr schöner Bericht! Ich finde auch, dass die kleine TS sehr tourentauglich ist.

Gibt es vielleicht Statistiken zu Verbrauch und Durschnittsgeschwindigkeiten?

Gruß
E = mz²

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977
MZ TS 250/1, Baujahr 1977
Simson Star Baujahr 1973
Simson S50 B2 Baujahr 1978
mz_jungspund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 96
Themen: 14
Bilder: 44
Registriert: 24. Mai 2009 14:09
Wohnort: ERZ
Alter: 32

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon MZReuter » 5. Januar 2020 19:49

Moin,

man kann von einem Verbrauch vollbeladen von etwa 4,5- 5 Litern ausgehen. Eigentlich ist das sogar ein ziemlich konstanter Wert, egal ob Berge gefahren werden oder nicht.

Wir tanken immer beide zur gleichen Zeit an einer Säule voll und wechseln uns beim Bezahlen ab. Wir haben eine Abweichung zwischen den Maschinen von ca. 0,2-0,5 Litern pro Tankfüllung.

Eine Durchschnittsgeschwindigkeit kann man schlecht angeben, da jeder Tag spontan gestaltet wird. Pro Tag kann man gemütlich 200-250 km fahren, wenn man 9 Uhr startet und bis 20 Uhr fährt. Dann hat man noch genug Zeit für Besichtigungen, Pausen usw.

Wir sind auch schon 500km am Tag gefahren, aber das ist ne Strapaze und nicht zu empfehlen.

Gruß Christoph

Fuhrpark: MZ TS 150
MZ TS 250 Crossumbau
MZ TS 250 Caferacerumbau
Harley Sportster 1200
BMW K1200 R
MZReuter

 
Beiträge: 226
Themen: 44
Bilder: 42
Registriert: 2. September 2008 17:07
Wohnort: Hamburg
Alter: 40

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon TS-Jens » 6. Januar 2020 09:51

Ganz toller Bericht, den hab ich jetzt erst gelesen. :zustimm:

SPOILER:
Da ertappte ich mich tatsächlich in den Kleinanzeigen bei der Suche nach "TS 150"....und das obwohl ich die kleine TS früher nie mochte :oops:
Elektrisch fährt man auf der Kirmes!

Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Hercules K 100 - Zu verkaufen!
Simson SR 4-3 "Sperber" - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 8738
Artikel: 1
Themen: 107
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 37

Re: Bohemian Odyssee - Reise nach Tschechien und Slowakei

Beitragvon lothar » 6. Januar 2020 10:54

Auch wenn es jetzt schon bissl her ist, sehr schöne Tour! Die Strecke habt ihr klug geplant und viele
Höhepunkte eingebunden. Eure schönen Fotos werden Appetit machen!

Vieles davon kennen Gabi und ich auch und so können wir euer Fazit nur bestätigen. Die Tatra ist zum Wandern da,
das stimmt. Ich hätte euch unsere Rentnertour aus unserem 2018er Bericht empfohlen. Ansonsten kann man sehr
schön auf der polnischen Seite durchs Goralenland mit den wunderschönen, alten Holzwohnhäusern kreuzen,
wenn die Zeit dafür da ist.

Gruß
Lothar

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7247
Themen: 214
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 71


Zurück zu Reiseberichte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste