Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon EikeKaefer » 5. November 2020 13:24

Koponny hat geschrieben:
EikeKaefer hat geschrieben:Zu meiner Frage bzgl TÜV:
Originaler Tacho muss nicht gehen, wohl aber der Kilometerzähler. Das wäre angeblich sogar ein erheblicher Mangel, was er mir aber hat durchgehen lassen.

Schön mal wieder von dir zu lesen ;D
Hat der Prüfer was zu Beleuchtung des anderen Tachos gessagt? Das ist ja immer die Krux bei den Fahrradtachos.....


Beleuchtung war ihm komplett egal.
Wenn ich es erkennen könne, sei es okay.
Also habe ich nicht groß mit ihm geredet drüber.

Fuhrpark: .
EikeKaefer

 
Beiträge: 2108
Themen: 218
Bilder: 2
Registriert: 12. September 2007 12:36
Wohnort: Esslingen
Alter: 46

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon RudiVomDorf » 8. November 2020 19:02

Moin...ich hab mal ne frage zu dem zylinder auf den bildern...ist ein 125er...RT oder kann es auch noch von der ES sein?

Gruss
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS150/muss ich gucken, 2xMZ ES150/im Aufbau
RudiVomDorf

 
Beiträge: 1
Registriert: 8. November 2020 18:06

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon der maaß » 10. November 2020 17:21

Kann man bei eBay Kleinanzeigen Nutzer so "blockieren", dass man deren Anzeigen bei der Suche nicht angezeigt bekommt?

Hintergrund: wenige Kilometer von mir entfernt ist einer, der gute 100 Anzeigen drin hat. Die jedes Mal durchzuscrollen nervt ziemlich.
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang.

Gedanken machen muss man sich erst, wenn der Motor plötzlich nicht mehr klappert.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1 Gespann, Guzzi V50 III
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1885
Themen: 63
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 14:00
Wohnort: Nossen
Alter: 25

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon CJ » 10. November 2020 19:12

RudiVomDorf hat geschrieben:..ist ein 125er...RT oder kann es auch noch von der ES sein?...

Ist ES.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1474
Themen: 18
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon monsieurincroyable » 16. November 2020 12:06

es gibt doch einen TS250/1 Fred wo die Unterschiede bzw. Erkennungszeichen zwischen Ost-Version und Neckermann besprochen wurden.

Finde den nicht. Ein Link dazu wäre klasse.

Fuhrpark: diverse MZ und Simson :-)

https://www.youtube.com/watch?v=oTpSjR_UffI
monsieurincroyable

Benutzeravatar
 
Beiträge: 918
Themen: 96
Bilder: 1
Registriert: 16. Januar 2009 13:02
Wohnort: Briesing
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 17. November 2020 20:54

Weiß jemand, aus welchem Material die Pneumant-Koffer sind?
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4210
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon muenstermann » 17. November 2020 20:56

Mainzer hat geschrieben:Weiß jemand, aus welchem Material die Pneumant-Koffer sind?


Plaste
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 989
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TS-Jens » 17. November 2020 20:58

:rofl:
Enfant Terrible & Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9630
Artikel: 1
Themen: 110
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 17. November 2020 22:24

Genau. Und alle Reifen sind aus Elaste.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4210
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon vergasernadel » 17. November 2020 22:56

Natürlich aus Buna Schkopau

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 711
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 20:41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon CJ » 17. November 2020 23:05

Mainzer hat geschrieben:Weiß jemand, aus welchem Material die Pneumant-Koffer sind?

PUR
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1474
Themen: 18
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 17. November 2020 23:43

CJ hat geschrieben:
Mainzer hat geschrieben:Weiß jemand, aus welchem Material die Pneumant-Koffer sind?

PUR

Bist du dir das sicher? Polyurethan kenne ich nur in Schaumform.
Habe bei Zweirad-Schubert die Angabe ABS gefunden, das ist das, was ich persönlich auch zuerst getippt hätte.
Hintergrund: meine Koffer haben ein paar Löcher von Schrauben und die will ich zumachen, da die Panzertape-Lösung doch eher unbefriedigend ist.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4210
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon muenstermann » 17. November 2020 23:54

CJ hat geschrieben:
Mainzer hat geschrieben:Weiß jemand, aus welchem Material die Pneumant-Koffer sind?

PUR


never

ich vermute PE HD
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 989
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon CJ » 18. November 2020 07:53

Mainzer hat geschrieben:...Polyurethan kenne ich nur in Schaumform...

Ich mußte auch erstmal googlen. Aber wiki behauptet, gibt es auch in hart zum pressen, gießen...
Mainzer hat geschrieben:...Bist du dir das sicher?...

Der Werkstoff PUR wird in 3 verschiedenen Artikeln in der KFT genannt.
1. Heft 10/1986 im Leitartikel zur Herbstmesse
2. Heft 11/1986 S.346 bei der Vorstellung der Zubehörneuheiten auf der Herbstmesse.
3. Heft 1/1989 S.17 im Testbericht Seitenkoffer und Bugkanzel an der ETZ 150
Fehler können ja immer passieren, aber 2 Wiederholungen über einen Zeitraum von mehr als 2 Jahren minimiert das.
Der deutsche Straßenverkehr bringt 1986 auch etwas dazu, nennt aber (zielgruppengerecht :biggrin:) als Werkstoff "Plast".
Mainzer hat geschrieben:...Habe bei Zweirad-Schubert die Angabe ABS gefunden...

Eine Erklärung wäre, Schubert hat auch nur
muenstermann hat geschrieben:...ich vermute PE HD

Mainzer hat geschrieben:...das ist das, was ich persönlich auch zuerst getippt hätte...

Aber wäre nur meine Vermutung :wink:

Hab grade mal geschaut, Schubert gibt als Marke "Zweirad Schubert" an, bei anderen Originalteilen aber "DDR-Altbestand". Möglicherweise also eine Nachfertigung? Das wird aber nur der Händler selber aufklären können.
Zuletzt geändert von CJ am 18. November 2020 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1474
Themen: 18
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Pet » 18. November 2020 11:04

muenstermann hat geschrieben:
Mainzer hat geschrieben:Weiß jemand, aus welchem Material die Pneumant-Koffer sind?


Plaste


Hier mal ein kleiner Exkurs zum Thema "Plaste":

"Plaste"

Wußte ich so auch noch nicht, vor allem, wie alt die Bezeichnung ist. Ich dachte immer, das wäre eine Erfindung der DDR.
Grüße aus Thüringen
Pet

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dieser Beitrag wurde maschinell von einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage erstellt und ist auch ohne Signatur gültig.

Fuhrpark: .
MZ ETZ 250/1985,
MZ ES 150/1966,
S51 B2-4/1984 --> mein Jugendmoped :-)
Pet

Benutzeravatar
 
Beiträge: 216
Artikel: 1
Themen: 5
Registriert: 31. August 2012 14:24
Wohnort: Waltershausen
Alter: 51

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon EmmasPapa » 18. November 2020 11:18

Grüße

Frank

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 2372
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 48

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 18. November 2020 12:26

monsieurincroyable hat geschrieben:es gibt doch einen TS250/1 Fred wo die Unterschiede bzw. Erkennungszeichen zwischen Ost-Version und Neckermann besprochen wurden.

Finde den nicht. Ein Link dazu wäre klasse.

Da bis jetzt noch kein anderer geantwortet hat...
Welchen meinst Du?

viewtopic.php?p=1683234#p1683234 (Vergaser)
viewtopic.php?p=1407991#p1407991 (Klemmkopf)
viewtopic.php?p=1312599#p1312599 (Kotflügel)
viewtopic.php?p=1150047#p1150047 (da geht´s aber eher um die Viergang)
viewtopic.php?p=1096880#p1096880 (Baureihen)
viewtopic.php?p=596038#p596038 (Export)

War der gesuchte Link drunter?
Pflege ist systemrelevant - nicht nur in Coronazeiten!

Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13366
Artikel: 7
Themen: 141
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon CJ » 18. November 2020 21:28

Mainzer hat geschrieben:...Habe bei Zweirad-Schubert die Angabe ABS gefunden, das ist das, was ich persönlich auch zuerst getippt hätte...

Habe noch ein bischen weiter gestöbert und siehe da; im Illustrierten Motorsport 9/1986 ist auch ein Messebericht drin. Und hier wird als Material ABS genannt. :shock:
Von daher kann ich deine Frage, ob ich mir sicher bin nur noch mit "nein" beantworten :nixweiss:
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1474
Themen: 18
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon g-spann » 18. November 2020 21:44

Mainzer hat geschrieben:Weiß jemand, aus welchem Material die Pneumant-Koffer sind?

Probier mal an einer unauffälligen Stelle, was Aceton mit dem Material macht...wenns das anlöst, isses ABS, und wenns ABS ist, ist Aceton das Mittel der Wahl! Geschredderte PC-Tastaturen oder auch Legosteine kann man damit dann auflösen und mit der Pampe prima reparieren; weiter lässt sich ABS auch mit der Heißluftpistole und ABS-Stäben schweißen...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle(n)
Kawasaki GPZ 500 S/1996
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2422
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 59

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 18. November 2020 21:48

So werde ich tun, wenn ich wieder in der Werkstatt bin ;)

Nachdem die Träger jetzt in Kempten wieder hübsch gemacht werden, dürfen die Koffer natürlich nicht mehr mit Gaffatape geklebt sein :oops:
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4210
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon CJ » 18. November 2020 21:55

Mainzer hat geschrieben:So werde ich tun, wenn ich wieder in der Werkstatt bin ;)

Und lass uns bitte nicht dumm sterben. Das interessiert mich jetzt :wink:

Löst Aceton aber nicht auch Polyurethan? :gruebel:
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1474
Themen: 18
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Schwelli_85 » 19. November 2020 06:21

Wie breit ist die Schwimmerzunge beim Trabant BVF Vergaser, die das Schwimmernadelventil betätigt?

Fuhrpark: SR50/1 BJ93
SR4/2-1 BJ72
MZ ETZ 150 BJ86 Hein Gericke
Suzuki DR650 BJ94
Schwelli_85

Benutzeravatar
 
Beiträge: 100
Themen: 5
Bilder: 21
Registriert: 7. Februar 2007 23:06
Wohnort: Heyerode
Alter: 34

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 21. November 2020 19:24

CJ hat geschrieben:
Mainzer hat geschrieben:So werde ich tun, wenn ich wieder in der Werkstatt bin ;)

Und lass uns bitte nicht dumm sterben. Das interessiert mich jetzt :wink:

Löst Aceton aber nicht auch Polyurethan? :gruebel:

Frei nach Grölemeyer: "Es könnt alles so einfach sein!" :rofl:
2020-11-21 16.11.48.jpg

Überprüft habe ich es auch, ein mit Aceton getränktes Tuch ist nach kurzem Drüberwischen schwarz und die Oberfläche des Kunststoffs wird rauh.

Ich danke allen für Ihre Beiträge!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4210
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Oswald » 22. November 2020 14:07

Hallo an Alle...
Kann mir bitte jemand eine Firma benennen, welche gute
Kolbenringe herstellt? Wo kauft ihr eure Ringe?

Freundliche Grüße und einen schönen Sonntag noch.
Oswald

Fuhrpark: MZ ES 150/1967, MZ TS 150/1980, SIMSON S50N, MZ ETZ 150/03.1989
Oswald

Benutzeravatar
 
Beiträge: 74
Themen: 2
Registriert: 6. November 2013 18:16
Alter: 60

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon EikeKaefer » 22. November 2020 18:31

Hallo.
Hat auf die Schnelle jemand die technischen Daten vom Kondensator an der Lima?
Schöne Grüße
Eike

Fuhrpark: .
EikeKaefer

 
Beiträge: 2108
Themen: 218
Bilder: 2
Registriert: 12. September 2007 12:36
Wohnort: Esslingen
Alter: 46

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 22. November 2020 18:38

Zündkondensator:
0,22 µF
Spannungsfestigkeit min 400 V
Folienkondensator
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4210
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Schmali » 24. November 2020 11:16

Hallo, kann mir jemand sagen wo ich einen Kupplungsdeckel für die ETZ 250 bekomme oder sind die Goldstaub? :shock: oder einen Tipp wie man die Aufbearbeiten kann? Gewindeschaden :kotz:

beste Grüße aus DZ

Fuhrpark: MZ ETZ 125/150; MZ ETZ 250; Simson S51
Schmali

 
Beiträge: 6
Themen: 2
Registriert: 3. Juni 2015 14:17
Alter: 39

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Altfranke » 24. November 2020 14:59

Schmali hat geschrieben:Hallo, kann mir jemand sagen wo ich einen Kupplungsdeckel für die ETZ 250 bekomme oder sind die Goldstaub?


Sind sie. Ich habe sehr lange nach einem ordentlichen gesucht, unter 100 EUR habe ich nichts gefunden. Jemand aus dem Forum hat mir dann aber dankenswerter Weise einen mittels Alu-Schweißen repariert. Hält super.


VG
Steffen

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 212
Themen: 16
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Koponny » 24. November 2020 15:37

Schmali hat geschrieben:Hallo, kann mir jemand sagen wo ich einen Kupplungsdeckel für die ETZ 250 bekomme oder sind die Goldstaub? :shock: oder einen Tipp wie man die Aufbearbeiten kann? Gewindeschaden :kotz:

beste Grüße aus DZ

kann man nicht Helicoil (oder sonstigen Gewindeeinsatz) verwenden?
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),Honda CBR 900RR, Bj.1997,
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8872
Artikel: 2
Themen: 166
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 43

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Schmali » 24. November 2020 19:32

naja der Deckel hat ja kein Gewinde. Der ist einfach nur an der oberen Schraube ausgebrochen (überdreht, nach fest kommt ab). Und ist nicht Dicht zubekommen. Man könnte das sicherlich mit Flüssigmetall richten, sieht aber kacke aus. :?
mmm muss ich mal weitersuchen...Danke erstmal

Fuhrpark: MZ ETZ 125/150; MZ ETZ 250; Simson S51
Schmali

 
Beiträge: 6
Themen: 2
Registriert: 3. Juni 2015 14:17
Alter: 39

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Kai2014 » 24. November 2020 19:40

Das kann man schweißen lassen und das Loch neu setzen.
Zum entsorgen ist der Deckel viel zu schade.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2085
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon crisiszone » Gestern 00:38

Woran erkenne ich den richtigen Krümmer für einen Zigarrenauspuff der 10,5PS Version einer ES 150?

Fuhrpark: MZ ES 150
crisiszone

 
Beiträge: 13
Themen: 1
Registriert: 25. September 2020 18:58

Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MRS76 und 5 Gäste