Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon silverwulf » 13. Februar 2018 15:49

Hallo zusammen,

da der TÜV meiner Kleinen diesen Monat abläuft und ich diesmal den richtigen Zylinder auf dem Motor sitzen haben wollte, habe ich heute einen neuen 125er Satz eingebaut.
Alles verlief nach Plan und der Motor sprang auch sofort an. Aber schon nach kurzer Zeit fing es an zu klackern und surren. Ich machte sofort den Motor aus, um größere Schäden zu vermeiden und zog den Zylinder wieder ab.
- Es hatte sich kein Kolbenbolzenclip
gelöst,
- kein Kolbenring war gebrochen,
- es waren keine Riefen in der Zylinder
lauffläche oder auf dem Kolbenhemd,
- in dem Ansaugstutzen und am Rand der
Kurbelwellenmulde fand ich dann recht
große Späne die magnetisch sind.

Nun meine Frage :

Wie würdet ihr weiter vorgehen, im ausgebauten Zustand ausspülen mit Gemisch oder anders vorgehen ?

Danke schon mal, Gruß Wulf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MZ und DKW leben noch durch Menschen die ihre Fahrzeuge erhalten und fahren !

Fuhrpark: MZ : Silverstar Gespann, (wahlweise Nutzung eingetragen) auf Superelastikrahmen mit Lastentrog, ETZ 500 Scramblerprojekt (Motor in Bearbeitung),
DKW : RT 250 H (Bj.53)-Gespann (wahlweiser Betrieb) mit Superelastikboot auf Velorexrahmen
silverwulf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 659
Artikel: 1
Themen: 40
Registriert: 24. Januar 2008 22:37
Wohnort: Teutoburger Wald, Owl in Nrw
Alter: 58
Skype: Echte Marke

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon UlliD » 13. Februar 2018 15:59

Wo kommen die Krümel denn her :?: Ich würde den Motor ausbauen und aufmachen, ist zwar ärgerlich aber am sichersten. :cry:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6901
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon ea2873 » 13. Februar 2018 16:01

silverwulf hat geschrieben: Kurbelwellenmulde fand ich dann recht
große Späne die magnetisch sind.

Nun meine Frage :

Wie würdet ihr weiter vorgehen, im ausgebauten Zustand ausspülen mit Gemisch oder anders vorgehen ?


erstmal klären wo die Brocken herkommen. Nach was sehen die denn aus? vergessene Schraube? oder irgendwas von einem Lager? Oder was von der Kurbelwelle? Wenn du oben auf dem Kolben keine Einschläge hast, hat sich unten im Kurbelwellengehäuse was getan.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5072
Themen: 27
Bilder: 85
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon trabimotorrad » 13. Februar 2018 16:02

Soweit ich es bisher erlebt habe, sehen Lagerkugeln oder Nadenl anders aus, wenn sie durch den Wolf Motor getrieben wurden, Lagerkäfige sind nicht immer magnetisch, Kolbenringe sind heil, hast Du geschrieben - kommt meiner Meinung nach nur ein metallischer Fremdkörper (Mutter? Schraube?) in Frage.
ich würde das Kurbelgehäuse sorgfältig spülen und ein paar mal einen Lappen durchziehen.
Besser wäre es aber, den Motor zu spalten, und nachsehen, wo eventuell noch etwas sich verkanntet hat. Dabei kann man auch das Pleulfußlager und die Hauptlager auf eventuelle Schäden untersuchen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13925
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon silverwulf » 13. Februar 2018 16:21

Da auch das Nadellager komplett ist, denke ich auch an eine ins Kurbelgehäuse gefallene Mutter oder Sprengring.
Spricht eigentlich etwas gegen ein auffüllen des Kurbelgehäuses mit Gemisch und ein anschließendes Umdrehen
des ganzen Mopeds ?
MZ und DKW leben noch durch Menschen die ihre Fahrzeuge erhalten und fahren !

Fuhrpark: MZ : Silverstar Gespann, (wahlweise Nutzung eingetragen) auf Superelastikrahmen mit Lastentrog, ETZ 500 Scramblerprojekt (Motor in Bearbeitung),
DKW : RT 250 H (Bj.53)-Gespann (wahlweiser Betrieb) mit Superelastikboot auf Velorexrahmen
silverwulf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 659
Artikel: 1
Themen: 40
Registriert: 24. Januar 2008 22:37
Wohnort: Teutoburger Wald, Owl in Nrw
Alter: 58
Skype: Echte Marke

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon trabimotorrad » 13. Februar 2018 16:28

Wenn Du eine Möglichkeit hast, das ganze Mopped um zu drehen, dann demontiere die Batterie, der Tank muß leer sein und es wird ein wenig Getriebeöl aus der Entlüftungsbohrung raus sabbern, aber sonst müßte es durchaus gehen.
Problem bleibt, wenn sich ein weiteres Bruchstück ins Kurbelgehäuse reingedrückt hat, sich beim "Lumpen durchziehen" und beim Spülen nicht löst, aber dann später während einer Fahrt...
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13925
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon mutschy » 13. Februar 2018 16:53

Der Motor sollte sich "spurlos" öffnen lassen :
Ausbauen, Schrauben lösen, warm machen, rechte Hälfte abziehen (muss ja nur um die KW rum heiss sein, denn nur dort gibt's durch die KW ne "durchgehende Verbindung von links nach rechts"), gucken, Dichtmasse auftragen, zusammen stecken. In meinen die effizienteste Lösung mit der höchsten Wahrscheinlichkeit, den Fehler zu erkennen.
Kolben war aber richtig rum drin? Die Ringstöße sollten eingebaut nach vorn rechts und links zeigen.

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1806
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 40

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon lothar » 13. Februar 2018 17:07

Vielleicht gelingt noch ein scharfes Foto von den Krümeln mit einem Lineal dazu ... ? :lupe:
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6804
Themen: 198
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon silverwulf » 13. Februar 2018 17:29

Komme heute leider nicht mehr in die Garage, aber vielleicht kann ja die Kerzenbohrung des Zylinderkopfs ein wenig als Orientierung dienen.

-- Hinzugefügt: 13th Februar 2018, 6:36 pm --

Morgen versuche ich es als erstes ein besseres Bild

-- Hinzugefügt: 14th Februar 2018, 1:28 pm --

Ich hoffe das man auf diesem Bild etwas mehr sehen kann.
Ich werde jetzt doch als nächsten Schritt erstmal den Motor ausbauen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MZ und DKW leben noch durch Menschen die ihre Fahrzeuge erhalten und fahren !

Fuhrpark: MZ : Silverstar Gespann, (wahlweise Nutzung eingetragen) auf Superelastikrahmen mit Lastentrog, ETZ 500 Scramblerprojekt (Motor in Bearbeitung),
DKW : RT 250 H (Bj.53)-Gespann (wahlweiser Betrieb) mit Superelastikboot auf Velorexrahmen
silverwulf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 659
Artikel: 1
Themen: 40
Registriert: 24. Januar 2008 22:37
Wohnort: Teutoburger Wald, Owl in Nrw
Alter: 58
Skype: Echte Marke

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon silverwulf » 14. Februar 2018 19:03

Aktualisierung :

Das Kurbelgehäuse wurde mehrfach unter Bewegung gespült bis keine Späne mehr zum Vorschein kamen. Es sind ca. 2 l. Gemisch durchgespült worden, das die wohl letzten Teile eines Sprengrings hochgefördert hat. Der fehlte für eine 13er Schraube der Zylinderkopfaufhängung.
MZ und DKW leben noch durch Menschen die ihre Fahrzeuge erhalten und fahren !

Fuhrpark: MZ : Silverstar Gespann, (wahlweise Nutzung eingetragen) auf Superelastikrahmen mit Lastentrog, ETZ 500 Scramblerprojekt (Motor in Bearbeitung),
DKW : RT 250 H (Bj.53)-Gespann (wahlweiser Betrieb) mit Superelastikboot auf Velorexrahmen
silverwulf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 659
Artikel: 1
Themen: 40
Registriert: 24. Januar 2008 22:37
Wohnort: Teutoburger Wald, Owl in Nrw
Alter: 58
Skype: Echte Marke

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon ea2873 » 14. Februar 2018 19:12

irgendein Teil hat den auf jeden Fall kleingehackt..... wäre interessant zu wissen, ob der "Gegner" Schaden genommen hat. Oder du riskierst einafach, daß dir die Kurbelwelle doch evtl. die Grätsche macht.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5072
Themen: 27
Bilder: 85
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Stephan » 14. Februar 2018 19:48

silverwulf hat geschrieben:Aktualisierung :

Das Kurbelgehäuse wurde mehrfach unter Bewegung gespült bis keine Späne mehr zum Vorschein kamen. Es sind ca. 2 l. Gemisch durchgespült worden, das die wohl letzten Teile eines Sprengrings hochgefördert hat. Der fehlte für eine 13er Schraube der Zylinderkopfaufhängung.


:?:
Meinst du einen Federring der M8 - Bolzen des Zylinderdeckels?
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6787
Themen: 261
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon silverwulf » 14. Februar 2018 20:52

Nein, einen Federring für die Befestigung des Zylinderkopfs an der Rahmenaufhängung
MZ und DKW leben noch durch Menschen die ihre Fahrzeuge erhalten und fahren !

Fuhrpark: MZ : Silverstar Gespann, (wahlweise Nutzung eingetragen) auf Superelastikrahmen mit Lastentrog, ETZ 500 Scramblerprojekt (Motor in Bearbeitung),
DKW : RT 250 H (Bj.53)-Gespann (wahlweiser Betrieb) mit Superelastikboot auf Velorexrahmen
silverwulf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 659
Artikel: 1
Themen: 40
Registriert: 24. Januar 2008 22:37
Wohnort: Teutoburger Wald, Owl in Nrw
Alter: 58
Skype: Echte Marke

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon UlliD » 14. Februar 2018 20:59

Hoffentlich bekommst auch den allerletzten Krümel raus :cry: :cry: :cry:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6901
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon silverwulf » 14. Februar 2018 21:05

Das hoffe ich und die ausgespülten Teile entsprechen sogar dem Gewicht eines vollständigen Rings nach Briefwaage
MZ und DKW leben noch durch Menschen die ihre Fahrzeuge erhalten und fahren !

Fuhrpark: MZ : Silverstar Gespann, (wahlweise Nutzung eingetragen) auf Superelastikrahmen mit Lastentrog, ETZ 500 Scramblerprojekt (Motor in Bearbeitung),
DKW : RT 250 H (Bj.53)-Gespann (wahlweiser Betrieb) mit Superelastikboot auf Velorexrahmen
silverwulf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 659
Artikel: 1
Themen: 40
Registriert: 24. Januar 2008 22:37
Wohnort: Teutoburger Wald, Owl in Nrw
Alter: 58
Skype: Echte Marke

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon isierien » 15. Februar 2018 08:50

silverwulf hat geschrieben:Das hoffe ich und die ausgespülten Teile entsprechen sogar dem Gewicht eines vollständigen Rings nach Briefwaage


moin,

na dann müsste ja alles draußen sein. bleibt eben bloß die frage ob der "gegner" schaden genommen hat. ICH würde den motor wieder zusammen manchen und testen :shock:.

ciao
silvio

Fuhrpark: ETZ 150, Baujahr 1988
SR 2 E,
Ducati Multistrada 1000 DS
MV Agusta Brutale 910
isierien

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Themen: 4
Registriert: 1. November 2017 21:58
Wohnort: Kuhschnappel
Alter: 47

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Ysengrin » 15. Februar 2018 09:34

Um einen Sprengring so zu zerhacken, braucht's doch einiges an Kraft, oder? Sind am Kolben, an den Öffnungen im Zylinder oder Zylinderdeckel keine Spuren? Wäre echt Mist, wenn da irgendwo was gebrochen ist und sich später Teile lösen.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2697
Themen: 278
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Stephan » 15. Februar 2018 09:52

Stephan hat geschrieben: :?:
Meinst du einen Federring der M8 - Bolzen des Zylinderdeckels?


silverwulf hat geschrieben:Nein, einen Federring für die Befestigung des Zylinderkopfs an der Rahmenaufhängung


Wir meinen das gleiche.

Ysengrin hat geschrieben:Um einen Sprengring so zu zerhacken, braucht's doch einiges an Kraft, oder? Sind am Kolben, an den Öffnungen im Zylinder oder Zylinderdeckel keine Spuren? Wäre echt Mist, wenn da irgendwo was gebrochen ist und sich später Teile lösen.


Ein Sprengring ist kein Federring, der Federring ist viel weicher vom Material her.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6787
Themen: 261
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Ysengrin » 15. Februar 2018 11:46

Okay, aber geht der wirklich durch, ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen?
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2697
Themen: 278
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon UlliD » 15. Februar 2018 12:10

Ysengrin hat geschrieben:Okay, aber geht der wirklich durch, ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen?

Kann ich mir nicht vorstellen so wie es das Ding zerhächselt hat... aber vielleicht bin ich ja auch zu skeptisch.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6901
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon muenstermann » 15. Februar 2018 12:18

silverwulf hat geschrieben:Komme heute leider nicht mehr in die Garage, aber vielleicht kann ja die Kerzenbohrung des Zylinderkopfs ein wenig als Orientierung dienen.

-- Hinzugefügt: 13th Februar 2018, 6:36 pm --

Morgen versuche ich es als erstes ein besseres Bild

-- Hinzugefügt: 14th Februar 2018, 1:28 pm --

Ich hoffe das man auf diesem Bild etwas mehr sehen kann.
Ich werde jetzt doch als nächsten Schritt erstmal den Motor ausbauen.


Geh mal davon aus, daß dies nur die größten Brocken sind!
Ich würde Motor zerlegen, wenn weitere Teile beschädigt sind, oder kleinere Teile in Kurbelwellen- oder Pleuellager gelangen, hast du ganz schnell einen kapitaleren Schaden.
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Themen: 7
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon silverwulf » 15. Februar 2018 14:42

Das denke ich auch,
glaube aber das ich die gleiche Metallmenge wie bei einem Vergleichsstück rausgeholt habe

-- Hinzugefügt: 15th Februar 2018, 2:47 pm --

Ach ja,
mich hat auch bewundert, daß weder am Kolben, noch Zylinder und Kopf auch nur die kleinsten Spuren zu sehen waren.
MZ und DKW leben noch durch Menschen die ihre Fahrzeuge erhalten und fahren !

Fuhrpark: MZ : Silverstar Gespann, (wahlweise Nutzung eingetragen) auf Superelastikrahmen mit Lastentrog, ETZ 500 Scramblerprojekt (Motor in Bearbeitung),
DKW : RT 250 H (Bj.53)-Gespann (wahlweiser Betrieb) mit Superelastikboot auf Velorexrahmen
silverwulf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 659
Artikel: 1
Themen: 40
Registriert: 24. Januar 2008 22:37
Wohnort: Teutoburger Wald, Owl in Nrw
Alter: 58
Skype: Echte Marke

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon muenstermann » 15. Februar 2018 15:56

silverwulf hat geschrieben:Ach ja,
mich hat auch bewundert, daß weder am Kolben, noch Zylinder und Kopf auch nur die kleinsten Spuren zu sehen waren.


Schwein gehabt!!!
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Themen: 7
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Mell » 15. Februar 2018 18:09

Sind die Teilchen vielleicht unten vom Pleul und den Kurbelwellenscheiben gemahlen worden?

Fuhrpark: MZ TS 150/ 1984,
SIMSON S51 / 1984,
HONDA CBR1000F / 1994
SIMSON AWO 425S / 1957
Mell

Benutzeravatar
 
Beiträge: 299
Themen: 19
Registriert: 16. Juli 2016 19:07
Wohnort: Glinde
Alter: 49

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Kai2014 » 15. Februar 2018 18:24

Macht euch doch nicht solche Gedanken. Ihr sitzt doch nicht drauf, wenn der Motor fest geht. Und dann abgeworfen werdet. :mrgreen:

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1094
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon silverwulf » 15. Februar 2018 21:41

Meinst du das Kupplungsseil reisst dann auch ? 8)
MZ und DKW leben noch durch Menschen die ihre Fahrzeuge erhalten und fahren !

Fuhrpark: MZ : Silverstar Gespann, (wahlweise Nutzung eingetragen) auf Superelastikrahmen mit Lastentrog, ETZ 500 Scramblerprojekt (Motor in Bearbeitung),
DKW : RT 250 H (Bj.53)-Gespann (wahlweiser Betrieb) mit Superelastikboot auf Velorexrahmen
silverwulf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 659
Artikel: 1
Themen: 40
Registriert: 24. Januar 2008 22:37
Wohnort: Teutoburger Wald, Owl in Nrw
Alter: 58
Skype: Echte Marke

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Kai2014 » 16. Februar 2018 14:50

Das Kupplungsseil, wird nicht reisen. Es ist nur die Frage, ob du noch Zeit hast die Kupplung zu ziehen.
Die Mutter ober was auch immer, ist vom Pleul zerkleinert wurden. Zwischen Gehäuse und Hubscheiben ist zu wenig Platz. Die DDR Wellen haben ein Nadellager mit Alukäfig unten im Pleul. Das wird jetzt schön gestaucht wurden sein, und das geht ohne Vorankündigung fest.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1094
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon matthias1 » 16. Februar 2018 18:16

Ich würd auch nachsehen.
Die Schleifspuren im Kurbelgehäuse sollten dann schon mal einen Anhaltspunkt geben.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2444
Themen: 221
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 53

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon silverwulf » 16. Februar 2018 21:24

Guten Abend,
ich nehme eure Bedenken schon ernst, denn sie sind ja auch zum Teil gerechtfertigt. Allerdings werde ich nicht die Zeit haben, alles komplett auseinander zu rupfen. Diesen Monat läuft der TÜV ab und die Garage ist nicht mal beleuchtet. Die Alternative ist halt eine Regeneration im Frühjahr und eine Vollabnahme, oder Strafgebühr wegen Überziehen des Datums. Wenn es gut läuft, sind alle Teile draußen ( sehr wahrscheinlich) und die Karre läuft weiter super wie bisher.
Zuletzt geändert von silverwulf am 18. Februar 2018 09:17, insgesamt 1-mal geändert.
MZ und DKW leben noch durch Menschen die ihre Fahrzeuge erhalten und fahren !

Fuhrpark: MZ : Silverstar Gespann, (wahlweise Nutzung eingetragen) auf Superelastikrahmen mit Lastentrog, ETZ 500 Scramblerprojekt (Motor in Bearbeitung),
DKW : RT 250 H (Bj.53)-Gespann (wahlweiser Betrieb) mit Superelastikboot auf Velorexrahmen
silverwulf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 659
Artikel: 1
Themen: 40
Registriert: 24. Januar 2008 22:37
Wohnort: Teutoburger Wald, Owl in Nrw
Alter: 58
Skype: Echte Marke

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Egon Damm » 16. Februar 2018 21:37

Die Strafgebühr nennt sich vertiefte Untersuchung. Aber erst ab dem Folgemonat der Fälligkeit. Auf Grund
meiner Lotterwirtschaft habe ich mich über die 10 € Mehrkosten richtig geärgert.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5703
Themen: 131
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Ysengrin » 16. Februar 2018 21:50

Die Strafgebühr beträgt meines Wissens 20%. Und da Deine Emme ohne AU relativ günstig durch die Prüfung kommt, handelt es sich somit wortwörtlich um ein paar Euro.

Wenn Dir der Motor klemmt, kostet das auf jeden Fall mehr. Selbst im günstigsten Fall ohne Sturz oder Schlimmeres.

Aber ich will Dir da wirklich nicht reinreden und mit der Moralkeule rumfuchteln. Deine Entscheidung.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2697
Themen: 278
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Mell » 16. Februar 2018 21:54

Das gibt es glaube ich nicht mehr. Als ich das letzte Mal verspätet da war war es wohl die Gebühr durch 24 mal ausgefallenen Monat. Wenn die Polizei dich erwischt und du nicht gerade auf dem Weg zum TÜV bist wird teurer. :shock:

Fuhrpark: MZ TS 150/ 1984,
SIMSON S51 / 1984,
HONDA CBR1000F / 1994
SIMSON AWO 425S / 1957
Mell

Benutzeravatar
 
Beiträge: 299
Themen: 19
Registriert: 16. Juli 2016 19:07
Wohnort: Glinde
Alter: 49

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Ysengrin » 16. Februar 2018 21:59

Hier ist ne Menge Halbwissen unterwegs. (Auch meinerseits.) Also ändern wir das Mal:

Wenn Dich die Polizei mit abgelaufener Plakette anhält, gibt es bei 1-2 Monaten nur eine Ermahnung. Bei 2-4 15 Euro Bußgeld. Bei 4-8 25 Euro. Erst ab 8 Monaten gibt es 60 Euro und einen Punkt. Also alles recht überschaubar und auch hier gilt "Wenn Dir der Motor klemmt, kostet das auf jeden Fall mehr."

Und die vertiefte HU für 20% Aufpreis nach über einem Monat Überziehung gibt es durchaus noch. Mag aber sein, dass manche Prüfer in Einzelfällen davon absehen.

https://www.allianz-autowelt.de/tuev/ue ... en/#strafe
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2697
Themen: 278
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon silverwulf » 17. Februar 2018 08:45

Danke für die aktuellen Infos !
MZ und DKW leben noch durch Menschen die ihre Fahrzeuge erhalten und fahren !

Fuhrpark: MZ : Silverstar Gespann, (wahlweise Nutzung eingetragen) auf Superelastikrahmen mit Lastentrog, ETZ 500 Scramblerprojekt (Motor in Bearbeitung),
DKW : RT 250 H (Bj.53)-Gespann (wahlweiser Betrieb) mit Superelastikboot auf Velorexrahmen
silverwulf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 659
Artikel: 1
Themen: 40
Registriert: 24. Januar 2008 22:37
Wohnort: Teutoburger Wald, Owl in Nrw
Alter: 58
Skype: Echte Marke

Re: Einbaufehler Zylindergarntur ETZ 125

Beitragvon Klaus P. » 17. Februar 2018 10:56

Ysengrin hat geschrieben:Hier ist ne Menge Halbwissen unterwegs. (Auch meinerseits.) Also ändern wir das Mal:

Und die vertiefte HU für 20% Aufpreis nach über einem Monat Überziehung gibt es durchaus noch. Mag aber sein, dass manche Prüfer in Einzelfällen davon absehen.

https://www.allianz-autowelt.de/tuev/ue ... en/#strafe


Ab (nach) dem 2. Monat überziehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7761
Themen: 53
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wernermewes und 12 Gäste