Bing Einstellungen ES150/

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon MZ Maik » 19. Juli 2021 09:11

Hallo,

Ich bin neu hier und möchte mich erstmal vorstellen.
Ich heiße Maik, bin 34 Jahre alt und wohne mittlerweile ziemlich Mittig zwischen Hamburg und Bremen. Gebürtig bin ich aus Magdeburg.
Zu meinem Fuhrpark gehören eine KR51/2E, ein IWL Berlin, ein Kadett C und die ES.
Ich versuche mal ein Bild von meiner ES anzuhängen.

Nun zu meiner Frage:
Die ES hat eine Powerdynamo ( eingestellt auf 2,8 v.OT ) und einen Bing 53/24/201 verbaut.
Der Motor wurde vom Herrn Singer registriert, hat jetzt 550Km gelaufen und läuft echt gut, einzig mit der Vergasereinstellung hab ich etwas Probleme.
Derzeit ist verbaut:
LLD 42,5
HD 105
Nadel in der 3. Kerbe

Im Leerlauf bin ich der Meinung das sie zu fett läuft. Wenn ich an der Ampel stehe muss ich erst etwas mit dem Gas spielen bis sie auf Touren kommt.
Fahre ich Vollgas im 4. Gang und nehme es dann wieder ein Stück zurück merkt man nochmal einen deutlichen Schub, ich kann mir nur nicht vorstellen das sie mit der 105er Düse immer noch zu fett laufen soll.
Hat da jemand Erfahrung?

Die zweite Frage:
Die ES ist Bj. Ende 1970, welcher Auspuff war dort original verbaut.
Die mit schrägen oder mit geradem Ende?

Danke euch und Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZ Maik

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 16. Juli 2021 17:04

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon MZ Maik » 20. Juli 2021 10:09

Hallo nochmal,
Ein kleines Update:
Ich hab das ganze jetzt nochmal mit einer 100er Bing HD und der Nadel ( weiterhin ) in Kerbe 3 probiert.
Das Phänomen beim bei Rücknahme von Vollgas und einem folgenden Schub ist damit nahe zu erledigt. Ich hab allerdings die Befürchtung das sie jetzt insgesamt zu mager läuft.
Hab hier öfter gelesen das die 105er Bing HD ca einer 98 1/100mm BVF Hauptdüse entspricht.
Die Nadel hatte ich anfangs ( die ersten 50 Km ) in der 4. Kerbe, da ist sie bei höheren Drehzahlen überhaupt nicht auf Touren gekommen ( zu fett )weswegen ich direkt eine Kerbe tiefer gegangen bin.

Gruß Maik

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZ Maik

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 16. Juli 2021 17:04

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon 2-Stroke » 20. Juli 2021 10:32

Moin Maik,
herzlich Willkommen hier im Forum und inmitten einer hilfsbereiten und interessierten Gemeinschaft. Ich selbst habe hier bereits viel lernen können und mir wurde oft geholfen.

Da ich selbst das gleiche Problem habe, meine TS mit Bing läuft ebenfalls zu fett, kann ich Dir nach meinen bisherigen Recherchen zumindest schon mal sagen, dass Du mir der Kombination aus HD & Kerbenposition nicht zu mager fährst. Wenn Du keine tatsächlichen Anzeichen für ein zu mageres Gemisch hast, dann passt das.

Eine weitere Fehlerquelle bei Bing-Vergasern war gelegentlich auch, ein nicht korrekt eingestellter Schwimmerstand. Bereits etwas zuviel Kraftstoff in der Schwimmerkammer führte dann zu fetterem Gemisch.

Deine Frage zum Auspuff kann ich leider nicht sicher beantworten, würde aber wegen zeitgleicher Produktion der TS auch bei Deiner ES auf einen geraden Endtopf tippen.

Viele Grüße & Erfolg beim Schrauben ✊, Mathias

Fuhrpark: MZ RT125/3, Bj. 1960
Simson KR51/2, Bj. 1984
MZ TS125 Neckermann;-), Bj. 1977
2-Stroke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7
Registriert: 1. November 2020 00:14

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon MZ Maik » 20. Juli 2021 11:08

Danke erstmal für die Antwort.

Meinst Du jetzt die Kombination 105er HD und Kerbe 3 oder 100er und Kerbe 3?

Das Kerzenbild finde ich schon gut so mit der 100er HD.

Mich wundert das mein IWL Berlin ( ebenfalls der 201er Bing und Powerdynamo ) ein schönes Kerzenbild mit einer 110er HD, TLN in Kerbe 4 und ner 45 LLD hat. Ich kann mir das nur über die unterschiedlichen Ansaugwege und damit unterschiedlichen Unterdrücken im Vergaser erklären.

Ja, beim Auspuff bin ich mir nicht sicher. Als ich sie gekauft hab war ein schräger dran. Wäre halt gerne so original wie möglich unterwegs.

Gruß Maik

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZ Maik

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 16. Juli 2021 17:04

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon lothar » 20. Juli 2021 11:24

MZ Maik hat geschrieben:Ich hab das ganze jetzt nochmal mit einer 100er Bing HD und der Nadel ( weiterhin ) in Kerbe 3 probiert.
Das Phänomen beim bei Rücknahme von Vollgas und einem folgenden Schub ist damit nahe zu erledigt. Ich hab allerdings die Befürchtung das sie jetzt insgesamt zu mager läuft.
Hab hier öfter gelesen das die 105er Bing HD ca einer 98 1/100mm BVF Hauptdüse entspricht.
Die Nadel hatte ich anfangs ( die ersten 50 Km ) in der 4. Kerbe, da ist sie bei höheren Drehzahlen überhaupt nicht auf Touren gekommen ( zu fett )weswegen ich direkt eine Kerbe tiefer gegangen bin.

Hallo Maik, versuch´s mal mit einer systematischen Einstellung anstatt mehr oder weniger ziellos zu probieren.

Eine ausführliche Anleitung findest du hier (gilt für BVF wie auch für Bing)
https://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIG ... ungBVF.pdf
Da die Maschine schon einigermaßen läuft, beginne mal mit dem Einstellpunkt 3. (Leerlauf/Standgas)
und dann weiter zyklisch 1 ... 2...3 usw.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7698
Themen: 229
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon 2-Stroke » 20. Juli 2021 15:53

Ich meinte die von Dir bezweifelte Version 100er-HD und dritte Kerbe von oben. Das halte ich für unproblematisch und nicht zu mager im Gemisch.

Der Königsweg ist natürlich die von Lothar verlinkte Vorgehensweise. Ich muss aber zugeben, dass ich mich da auch noch nicht "rangetraut" habe.

Nochmal kurz zur Geschichte der Auspuffformen der ES: die ES 150 soll die Zigarre gehabt haben (anfangs drei-, später zweiteilig), die ES 150/1 bis 1974 das schräge Endstück (das Wurstende) und danach kam wohl das gerade Endstück.

Grüße Mathias

Fuhrpark: MZ RT125/3, Bj. 1960
Simson KR51/2, Bj. 1984
MZ TS125 Neckermann;-), Bj. 1977
2-Stroke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7
Registriert: 1. November 2020 00:14

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon MZ-Wilhelm » 20. Juli 2021 15:59

Moin,

nagelt mich nicht fest, in meinem Bing an der TS 125 düst eine 93 oder 95er HD, mit allem was größer ist lief sie bescheiden, mit dem 150er Zylinder ebenso.
Ich weiß natürlich dass der Motor damit kaputt geht, bin aber froh dass er es nicht weiß, denn so fahre ich seit 10 Jahren herum. Vollgas allerdings nie länger als 5-10 Minuten wenn ich mal schnell irgendwo über eine gut ausgebaute Bundesstraße muss.

Willy
Zuletzt geändert von MZ-Wilhelm am 20. Juli 2021 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon 2-Stroke » 20. Juli 2021 16:07

Willy, danke für den guten Hinweis. Ich muss nach dem Urlaub gleich mal schauen, welche Düsen mein Vorbesitzer an der TS125 verbaut hat.
Denn auch in Kerbe 2 von oben läuft meine Göttin irgendwie zu fett. Standgas & Vollgas sind sehr gut. Aber im Teillastbereich stimmt die Gasannahme nicht so ganz, da kommt sie nur mit einigen Gedenksekunden auf Touren. Zudem "blökert" sie mir etwas zu deutlich aus dem Auspuff.

Fuhrpark: MZ RT125/3, Bj. 1960
Simson KR51/2, Bj. 1984
MZ TS125 Neckermann;-), Bj. 1977
2-Stroke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7
Registriert: 1. November 2020 00:14

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon MZ Maik » 20. Juli 2021 17:36

Die Anleitung die Lothar verlinkt hat ist mir bekannt.
Werde mich auch wie empfohlen erstmal um die Leerlaufeinstellung kümmern,dazu habe ich vorhin eine 40er LLD bei Gabors MZ Laden geordert. Wenn die da ist werde ich mal mit ihr probieren ein vernünftiges Standgasgrmisch einzustellen.

Danach geht's ans Teillast und Vollastgemisch. Sie läuft ja und bringt ihre Fahrleistung ( 102Km/H nach Navi ) und wenn andere auch mit der Kombi unterwegs sind kann das ja nicht soooo verkehrt sein.
Ich werde berichten wenn die LLD da und montiert ist.

Zum Auspuff nochmal:
Ein Bekannter sagte mir auch das der mit schrägem Ende rangehört, der mit geradem Ende wurde wohl allerdings als offizielles Ersatzteile für den schrägen angeboten.

Danke und Gruß
Maik

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZ Maik

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 16. Juli 2021 17:04

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon MZ-Wilhelm » 20. Juli 2021 20:11

Die Nadel hängt ganz unten, an der Leerlaufdüse habe ich nichts verändert der Auspuff ist aus dem Zubehör. Das Standgas kann ich soweit runter drehen dass man die Takte mitzählen kann.
Das Krad fuhr/zog mit jeder kleineren Düse etwas besser und lief sauberer, noch kleiner wollte ich aber aus Furcht vor einer Abmagerung dann aber doch nicht gehen. Der Verbrauch liegt bei etwa 3,5L die Kerze mittig würde ich sagen in etwa Eiche hell.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1372
Themen: 34
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon lothar » 20. Juli 2021 20:36

MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7698
Themen: 229
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon Dreizehn » 21. Juli 2021 11:18

Fahre meine Hufu TS auch mit der 100er Hauptdüse im Bing.
Mit der 98er war sie schneller aber zu mager. Denke um einen individuellen Eigentest wirst nicht herumkommen, jede Maschine ist ein wenig anders.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj 1981
Schwalbe KR51/2 Bj 1982
Dreizehn

Benutzeravatar
 
Beiträge: 203
Themen: 6
Registriert: 19. Juni 2017 10:37
Wohnort: Lehrte-Hämelerwald
Alter: 39

Re: Bing Einstellungen ES150/

Beitragvon MZ Maik » 25. Juli 2021 09:12

Hallo nochmal.
Die 40 LLD ist nun montiert und damit ließ sich dann auch ein vernünftiges Standgas einstellen. Das Problem mit den längeren Ampelphasen und dem damit verbundenen "am Gas spielen" damit Sie auf Touren kommt ist erledigt.


Ich hatte zwischenzeitlich nochmal die zweite Kerbe der TLN versucht, dabei fing sie allerdings an zu knistern und hab somit wieder auf die dritte gesteckt.
Momentan ist die 40 LLD, Nadel in Kerbe 3 und eine 100er HD verbaut. Dabei werde ich es erstmal belassen.
Besten Dank für eure Tipps.


Eine Sache ist mir allerdings noch aufgefallen.
Die meiste Reaktion zeigt der Motor zwischen einer Gasgriffstellung zwischen 0 und 1/3 geöffnet. In dem Bereich lässt sie sich gut und zügig fahren. Eine Gasgriffstellung darüber zeigt Proportional weniger Reaktion vom Motor, wirkt dann etwas träger, ist das normal so?

Gruß Maik

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZ Maik

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 16. Juli 2021 17:04


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste