Vape in ETZ 150

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

Vape in ETZ 150

Beitragvon Altfranke » 23. August 2019 22:32

Hi,

ich wollte nur mal berichten von meinem Einbau einer Vape Zündanlage in meine ETZ 150. Um es kurz zu machen: Ich bin begeistert! Die Maschine läuft viel runder, das Kerzenbild ist herrlich, sogar der Verbrauch ist gesunken. Unter Volllast zieht sie gefühlt besser. Ich fahre jetzt nach Tacho 110. Berg ab ist das Ruckeln weg. Die 250 EUR haben sich für mich gelohnt.

Einziger Wehrmutstropfen; Früher hat sie schöner geblubbert im Standgas. Die Lima pfeift manchmal auch bissel, habe ich hier aber auch schon gelesen.

Der Einbau hat ein paar Stunden gedauert, war aber alles super dokumentiert. Nur einen schönen Komplettschaltplan habe ich jetzt nicht mehr.

Fazit: Ich würd‘s wieder machen!

Die alte Elektronik habe ich erst mal eingelagert ... irgendwie auch schade drum. Was ich da noch alles fummeln konte!


Tschau
Steffen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 177
Themen: 16
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Maik80 » 23. August 2019 22:40

Leistung und Geld verschenkt. 8)
Ecklampenschweinsympathisant
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

MZ 500 Rotax Gespann, Piaggio EXS 125, Yamaha Ténéré 660 XTZ ´95, Yamaha VMax 1200 ´96, EZ: ´98

Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago "Ethos" >>>> Zu Verkaufen <<<<
MB Sprinter 312 D Carthago "Mondial"

Fuhrpark: MZ ETZ 251, Simson Schwalbe /2
C3 quattro Avant, Golf III Cabrio, Porsche 924
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8386
Themen: 102
Bilder: 4
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 39

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Luzie » 23. August 2019 22:46

Maik80 hat geschrieben:Leistung und Geld verschenkt. 8)


du nu wieder :lol:
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

aktueller denn je !!!

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - Hirschfelde 2o16 - Bernau 2o18
Abgrillen - Gransee ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - Müggelheim ´2o
Adventsgrillen - Mocherwitz ´1o - ´12 - ´13 - New Mocherwitz ( Delitzsch ) ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4978
Themen: 90
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 50
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Lorchen » 23. August 2019 22:48

Isso... :twisted:

Altfranke hat geschrieben:Unter Volllast zieht sie gefühlt besser.

Gefühlt... Das ist so ein geflügeltes, oft verwendetes Wort für einen subjektiven Eindruck, der gewünscht ist. Heute Morgen war ich gefühlt munterer als gestern und bin doch an einen Laternenpfahl gelaufen.

Edith: I love it.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32902
Artikel: 1
Themen: 229
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Klaus P. » 23. August 2019 22:56

Eine Ersatzteilliste, Neuber-Müller oder ein Rep-handbuch hätten auch eine Aufmerksamkeit verdient.

Tschau

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9864
Themen: 91
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 73

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Uwe6565 » 23. August 2019 23:18

wenn es nur eine bessere Zündung sein sollte, hätte die VAPE nur Zündung gereicht.
Aber jeder wie er denkt.
Bin dankbarer Abnehmer für die Original Lima und Zündung.
Auch Unterbrecher.
Die Tage erst wieder bei der Emme von einem Freund
Unterbrecher Zündung eingestellt.
Läuft "gefühlt" genau so gut wie meine mit der VAPE :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1034
Themen: 47
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 55

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon koschy » 24. August 2019 05:27

Altfranke hat geschrieben:Hi,

ich wollte nur mal berichten von meinem Einbau einer Vape Zündanlage in meine ETZ 150. Um es kurz zu machen: Ich bin begeistert! Die Maschine läuft viel runder, das Kerzenbild ist herrlich, sogar der Verbrauch ist gesunken. Unter Volllast zieht sie gefühlt besser. Ich fahre jetzt nach Tacho 110. Berg ab ist das Ruckeln weg. Die 250 EUR haben sich für mich gelohnt.

Einziger Wehrmutstropfen; Früher hat sie schöner geblubbert im Standgas. Die Lima pfeift manchmal auch bissel, habe ich hier aber auch schon gelesen.

Der Einbau hat ein paar Stunden gedauert, war aber alles super dokumentiert. Nur einen schönen Komplettschaltplan habe ich jetzt nicht mehr.

Fazit: Ich würd‘s wieder machen!

Die alte Elektronik habe ich erst mal eingelagert ... irgendwie auch schade drum. Was ich da noch alles fummeln konte!


Tschau
Steffen


Lass dich nicht verrückt machen, es gibt hier eine ganze Menge Leute, die ohne jede eigene Erfahrung die Vape von morgens bis abends schlechtreden.

Glückwunsch zu der Vape, ich finde sie auch super. Wie mein ansonsten allem Neuen gegenüber sehr kritischer 85-Jähriger MZ - Meister sagte: Mit der Vape ist die MZ ein neues Motorrad. Dem kann ich nur beipflichten.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1118
Themen: 56
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 37

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Altfranke » 24. August 2019 07:28

Lorchen hat geschrieben:Gefühlt... Das ist so ein geflügeltes, oft verwendetes Wort für einen subjektiven Eindruck, der gewünscht ist. Heute Morgen war ich gefühlt munterer als gestern und bin doch an einen Laternenpfahl gelaufen.


Ich hoffe, es tut nicht allzusehr weh? Einem Freund von mir ist das tatsächlich passiert. Betonpfahl. Der Fettfleck war zwei Wochen lang trotz Regen zwischendurch noch zu sehen! :wink:

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 177
Themen: 16
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Marwin87 » 24. August 2019 07:46

koschy hat geschrieben:
Altfranke hat geschrieben:Hi,

ich wollte nur mal berichten von meinem Einbau einer Vape Zündanlage in meine ETZ 150. Um es kurz zu machen: Ich bin begeistert! Die Maschine läuft viel runder, das Kerzenbild ist herrlich, sogar der Verbrauch ist gesunken. Unter Volllast zieht sie gefühlt besser. Ich fahre jetzt nach Tacho 110. Berg ab ist das Ruckeln weg. Die 250 EUR haben sich für mich gelohnt.

Einziger Wehrmutstropfen; Früher hat sie schöner geblubbert im Standgas. Die Lima pfeift manchmal auch bissel, habe ich hier aber auch schon gelesen.

Der Einbau hat ein paar Stunden gedauert, war aber alles super dokumentiert. Nur einen schönen Komplettschaltplan habe ich jetzt nicht mehr.

Fazit: Ich würd‘s wieder machen!

Die alte Elektronik habe ich erst mal eingelagert ... irgendwie auch schade drum. Was ich da noch alles fummeln konte!


Tschau
Steffen


Lass dich nicht verrückt machen, es gibt hier eine ganze Menge Leute, die ohne jede eigene Erfahrung die Vape von morgens bis abends schlechtreden.

Glückwunsch zu der Vape, ich finde sie auch super. Wie mein ansonsten allem Neuen gegenüber sehr kritischer 85-Jähriger MZ - Meister sagte: Mit der Vape ist die MZ ein neues Motorrad. Dem kann ich nur beipflichten.

Zündung ja, von mir aus. Aber wozu denn auch den Generator? Das ist ja das was nicht sein muss...
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9-5, BMW E32, Etz 250 Gespann, TS380 Lastengespann, R1150 GS, Vmax1700
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1187
Themen: 22
Bilder: 8
Registriert: 24. Januar 2013 09:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 33

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon MRS76 » 24. August 2019 09:26

Ach Leute, immer dieselbe Debatte.

120er Hinterreifen müssen auch nicht sein, macht mancher trotzdem.
Und es gibt noch viel mehr Beispiele wo über Sinn und Unsinn diskutiert werden könnte.
Jeder baut sein Moped, wie es ihm gefällt.

Fuhrpark: Wechselt...
MRS76

 
Beiträge: 1440
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Maik80 » 24. August 2019 10:38

MRS76 hat geschrieben:Ach Leute, immer dieselbe Debatte.

120er Hinterreifen müssen auch nicht sein, macht mancher trotzdem.
Und es gibt noch viel mehr Beispiele wo über Sinn und Unsinn diskutiert werden könnte.
Jeder baut sein Moped, wie es ihm gefällt.

Den Hinsweis, vor allem an einen Neuen, dass Leistung verschenkt wurde, darf man sich aber trotzdem nicht verbieten lassen.

MZ Lima + Vape Zündung = Ja.

Habe ich selber auch, soviel zum Thema Leute reden mit die keine Ahnung haben...
Ecklampenschweinsympathisant
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

MZ 500 Rotax Gespann, Piaggio EXS 125, Yamaha Ténéré 660 XTZ ´95, Yamaha VMax 1200 ´96, EZ: ´98

Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago "Ethos" >>>> Zu Verkaufen <<<<
MB Sprinter 312 D Carthago "Mondial"

Fuhrpark: MZ ETZ 251, Simson Schwalbe /2
C3 quattro Avant, Golf III Cabrio, Porsche 924
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8386
Themen: 102
Bilder: 4
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 39

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon MRS76 » 24. August 2019 10:50

Jaja, lustigerweise brüllt immer ein und derselbe als erstes, wenn einer ne komplette Vape in ner Etze verbaut hat.😅

Fuhrpark: Wechselt...
MRS76

 
Beiträge: 1440
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon lothar » 24. August 2019 14:32

Altfranke hat geschrieben:Um es kurz zu machen: Ich bin begeistert! Die Maschine läuft viel runder, das Kerzenbild ist herrlich, sogar der Verbrauch ist gesunken. Unter Volllast zieht sie gefühlt besser. Ich fahre jetzt nach Tacho 110. Berg ab ist das Ruckeln weg. Die 250 EUR haben sich für mich gelohnt.

Falls es mal Probleme mit der Vape geben sollte - was dir natürlich keiner wünscht! - bitte hier berichten
viewtopic.php?p=1695967#p1695967
damit es in die dort begonnene Liste aufgenommen werden kann.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7494
Themen: 219
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 71

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Treibstoff » 24. August 2019 19:50

koschy hat geschrieben:... es gibt hier eine ganze Menge Leute, die ohne jede eigene Erfahrung die Vape von morgens bis abends schlechtreden.
...

Eine gewagte Behauptung bzw. Unterstellung.
MRS76 hat geschrieben:Jaja, lustigerweise brüllt immer ein und derselbe als erstes, wenn einer ne komplette Vape in ner Etze verbaut hat.😅

Ja, es fällt schon irgendwie auf.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1126
Themen: 30
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 51

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon derMaddin » 24. August 2019 21:06

Mir will auch nicht in den Kopf, warum man eine DREHSTROMlichtmaschine gegen eine, die Magnete umherwirbelt austauscht! Das ist technischer Rückschritt! Ist wie wenn ich eine H4 gegen eine Bilux tausche. Gefühlt wärmeres Licht, aber technischer Unsinn!
DAS begreifen manche nicht, weil sie gar nicht verstehen, auf welchen technischen Prinzipien die einzelnen Lima's aufbauen!

Die originale Drehstromlima (so sie funktionstüchtig ist) mit der elektronischen Zündung von Vape ergänzen, DAS ist sinnvoll! Ist die originale Lima dahin, gibt es guten Ersatz an originalen Teilen. Wobei ich sagen muss, mir ist nicht bekannt, dass die Drehstromlima so problematisch und oft kaputt geht wie die Gleichstromlima der 6V Modelle. Da sie genug Leistung (210W Spitzenlast) bietet und daher Reserven im Alltag hat, würde ich die niemals gegen eine Lima von Vape tauschen!

PS: Fahre selber eine Vape-Lima in meiner TS 250/1 und bin zufrieden mit ihr.
Gruß, Martin

Du besitzt eine TS 250 / 250/1?
Dann hilf mir bitte die TS 250-Liste hier im Forum zu erweitern und schick mir Deine Daten per PN. Danke!
Zum Download der aktuellen Version vom 14.03.2017 einfach
hier klicken . Den entsprechenden Thread dazu findest Du hier.

Alles Knorkator

Verschwörungstheoretiker :-D

Fuhrpark: TS mit 250cm³
derMaddin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5116
Artikel: 1
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 9. März 2008 22:04
Wohnort: Dessau
Alter: 48

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Kai2014 » 24. August 2019 21:37

Und wieder, diese Vape Allergie.
Kein anderes Motorrad hat eine Auto lima für den Strom. Wenn MZ in der Lage gewesen wäre eine Vape zu bauen, hätten die nie diesen schweren, schlecht gewuchteten Rotor eingebaut.
Der besonders bei der kleinen ETZ , das Lima Lager killt.
Also lasst die Leute in Ruhe, die umrüsten wollen, es ist dehnen ihre Entscheidung und Geld.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2058
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon matthias1 » 24. August 2019 21:48

Wieviel Reserve hat den die Drehstromlima in einer normalen MZ und wozu brauche ich die?

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2986
Themen: 260
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon derMaddin » 24. August 2019 21:49

Kai2014 hat geschrieben:... diesen schweren, schlecht gewuchteten Rotor eingebaut.
Der besonders bei der kleinen ETZ , das Lima Lager killt....


Davon hörte ich noch nie, dass der Rotor das Lima-Lager killt.

Haste mal den Rotor der Vape gewogen? Der soll jetzt leichter sein mit den ganzen Dauermagneten dran? :lach:

-- Hinzugefügt: 24. Aug 2019, 21:51 --

matthias1 hat geschrieben:Wieviel Reserve hat den die Drehstromlima in einer normalen MZ und wozu brauche ich die?


Weißt Du, die Vape liefert erst genug Strom, wenn der Motor lustig dreht (eigene Erfahrung, ich habe eine drin in meiner TS). Die Drehstromlima schon in den untersten Drehzahlen. DAS ist der große Vorteil, den auch nur die Wenigsten verstehen (wollen)....
Gruß, Martin

Du besitzt eine TS 250 / 250/1?
Dann hilf mir bitte die TS 250-Liste hier im Forum zu erweitern und schick mir Deine Daten per PN. Danke!
Zum Download der aktuellen Version vom 14.03.2017 einfach
hier klicken . Den entsprechenden Thread dazu findest Du hier.

Alles Knorkator

Verschwörungstheoretiker :-D

Fuhrpark: TS mit 250cm³
derMaddin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5116
Artikel: 1
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 9. März 2008 22:04
Wohnort: Dessau
Alter: 48

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Mainzer » 24. August 2019 22:26

Kai2014 hat geschrieben:Und wieder, diese Vape Allergie.
Kein anderes Motorrad hat eine Auto lima für den Strom. Wenn MZ in der Lage gewesen wäre eine Vape zu bauen, hätten die nie diesen schweren, schlecht gewuchteten Rotor eingebaut.
Der besonders bei der kleinen ETZ , das Lima Lager killt.
Also lasst die Leute in Ruhe, die umrüsten wollen, es ist dehnen ihre Entscheidung und Geld.

Stimmt, Guzzi und BMW sind keine Motorräder! :D
Beide haben Bosch-Drehstromlichtmaschinen eingebaut.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4137
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Treibstoff » 24. August 2019 22:37

Kai2014 hat geschrieben:...
Wenn MZ in der Lage gewesen wäre eine Vape zu bauen,
...

Soso, die Ingenieure bei MZ waren also nur eine technische Laienspieltruppe? :gruebel: :evil:
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1126
Themen: 30
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 51

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Rico » 24. August 2019 22:40

Habe auch die gute Drehstrom gegen die "schlechte" Vape getauscht im Jahr 2010 bei der ETZ 250 weil die Graphitringe kaputt waren.
OK, gibt auch Kupferschleifringe, aber ich hatte keine Lust, dies und vielleicht jenes oder sonstnoch was noch kommt zu tauschen, also Vape.
Weniger Leistung, 180W vs. 210W, egal, das Licht (H4) ist genau so hell wie vorher.
Übrigens wird bei der ETZ-Variante das Licht im Standgas (ca.1200 U/min bei mir) nicht dunkler und die Ladekontroll-Lampe geht nicht an.
Die ETZ funktioniert einfach, fertig, außer einmal vor einem Jahr mit Zündungstotalausfall, die Ladespule der Grundplatte war defekt, neue Grundplatte notwendig, auch Vape kann kaputt gehen.
Gruß
Rico

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987
Simson S51 N Bj. 1981
MIFA Trekkingrad Bj. 2008
Kia Rio Bj. 2012
Rico

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2022
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 2. Juli 2006 00:24
Wohnort: Arnstadt
Alter: 54

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon hermann27 » 24. August 2019 22:45

Ne Ne die MZ-Ingenieure waren schon tolle Fachlaute, wenn man sich ansieht was sei unter erschwerten Bedingingen sogar im Rennsport erreichba machten.
Aber sie durften nur selten verwirklichen, was sie wirklich fuer besser hielten. Die PLANUNG lies wirklich Gutes oder Besseres meist aus Kkostengruenden nicht
zu
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 984
Themen: 21
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 70

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon lothar » 25. August 2019 07:45

Kai2014 hat geschrieben:Kein anderes Motorrad hat eine Auto lima für den Strom. Wenn MZ in der Lage gewesen wäre eine Vape zu bauen, hätten die nie diesen schweren, schlecht gewuchteten Rotor eingebaut.

Selbst auf die Gefahr hin, dass ein Glaubenskrieg ausbricht, meine Meinung dazu:

Das 2-Phasen-Prinzip der VAPE-Lima ist eindeutig das schlechtere (->pulsierender Gleichstrom und inakzeptable Lastabhängigjkeit der Generatorspannung [s. dazu Untersuchung in MZ-Elektrik S. 105]). Mir ist kein anderer Hersteller bekannt, der das so macht, aus gutem
Grund ...
Dass das VAPE-System unbestritten einen guten Ruf hat, liegt m.E. nur daran, dass LiMa und Zündung voneinander getrennt sind und die
Zündung quasi immer funktioniert, egal was mit dem Rest ist. Das ist bei der Drehstrom-LiMa mit Batteriezündung anders.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7494
Themen: 219
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 71

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Kai2014 » 25. August 2019 08:46

Und wenn es damals genug E-Zündungen gegeben hätte, bin ich mir sicher hätten sie die Unterbrecher entsorgt.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2058
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon ARilk » 25. August 2019 09:10

Altfranke hat geschrieben:... Nur einen schönen Komplettschaltplan habe ich jetzt nicht mehr ...


Guck mal hier. Leider hat der Herr Moser nur den Pan für die TS250 mit der Powerdynamo/Vape neu gezeichnet; das sollte jedoch bei der kleinen ETZ recht ähnlich sein. Einzige mit bekannte Unterschiede sind die Kabel zur Schalterkombi, die Anschlüsse für die Kontrollampen in DZM/Tacho: BLK & Ladung (49 & 61), sowie die Kabelsicherung im Scheinwerfer der TS.

Alternativ findest du in der ursprünglichen Einbauanleitung von Powerdynamo den kompletten (meiner Meinung nach leider recht unübersichtlichen) Schaltplan der PD/Vape für die kleine ETZ.
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S51E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 306
Themen: 24
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 49

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon walkabout 98 » 25. August 2019 09:20

Besteht eigentlich die Möglichkeit, die Gleichstrom LiMa der TS 4-Gang mit 6V gegen eine Drehstrom LiMa zu ersetzen? Also, mit vertretbaren Aufwand. 🧐

Der Erfolg der Vape liegt mit Sicherheit auch in der einfachen Montage und was neues ist immer schön. Ich hab mir das in Lothar‘s Kompendium mal durchgelesen. Sachliche Argumente sind nun mal doch greifbarer als Gefühle 🤷‍♂️

Schönen Sonntag

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1740
Themen: 4
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 50

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Klaus P. » 25. August 2019 10:25

walkabout 98 hat geschrieben:Besteht eigentlich die Möglichkeit, die Gleichstrom LiMa der TS 4-Gang mit 6V gegen eine Drehstrom LiMa zu ersetzen? Also, mit vertretbaren Aufwand. 🧐

Schönen Sonntag


Nur mit erheblichem Aufwand,
das Gehäuse muß aufgespindelt werden und ein Adapterring gedreht/gefräst werden.

Könner machen das aber auch mit der Flex, Bilder sind mir dazu schon gezeigt worden.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9864
Themen: 91
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 73

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Uwe6565 » 25. August 2019 12:47

Hier ein Bild von dem besagten Ring
viewtopic.php?f=14&t=50679
aus dem Forum verlinkt
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1034
Themen: 47
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 55

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Lorchen » 25. August 2019 13:11

OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32902
Artikel: 1
Themen: 229
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Klaus P. » 25. August 2019 13:49

Gemacht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9864
Themen: 91
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 73

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon TS-Jens » 25. August 2019 14:02

derMaddin hat geschrieben:
Kai2014 hat geschrieben:... diesen schweren, schlecht gewuchteten Rotor eingebaut.
Der besonders bei der kleinen ETZ , das Lima Lager killt....


Davon hörte ich noch nie, dass der Rotor das Lima-Lager killt.


Weil es Quatsch ist. Vorallem wirkt sich die Wuchtung bei dem kleinen Durchmesser auch nicht so massiv aus.

Mainzer hat geschrieben:Beide haben Bosch-Drehstromlichtmaschinen eingebaut.


Richtig!
Und nicht nur die. Drehstromlichtmaschinen gibts auch bei vielen Japanern, bei Ural, etc.pp.
Wer mich ernst nimmt ist selber Schuld! :scherzkeks:
Mal bei irgendwem gelesen und als zutreffend erachtet!


Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9512
Artikel: 1
Themen: 110
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Mainzer » 25. August 2019 14:07

Die Japaner aber oft permanenterregt, wie bei der Rotax.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4137
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon TS-Jens » 25. August 2019 14:09

Mainzer hat geschrieben:Die Japaner aber oft permanenterregt, wie bei der Rotax.


Oft, aber nicht immer.
Wer mich ernst nimmt ist selber Schuld! :scherzkeks:
Mal bei irgendwem gelesen und als zutreffend erachtet!


Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9512
Artikel: 1
Themen: 110
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon koschy » 25. August 2019 15:07

Warum wird eigentlich nicht mal ein "Vape vs. originale Lima" -Thread eröffnet? Irgendwie hab ich das Gefühl, dass dieses Thema so langsam mal ausführlich besprochen werden müsste. :-)

Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, diesen Glaubenskrieg immer auf dutzende verschiedene Threads zu verteilen, wo es eigentlich meist um ganz andere Dinge geht. Nur mal so als Vorschlag.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1118
Themen: 56
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 37

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Maik80 » 25. August 2019 15:13

koschy hat geschrieben:Warum wird eigentlich nicht mal ein "Vape vs. originale Lima" -Thread eröffnet?

Hält Dich irgendwas von ab ?
Ecklampenschweinsympathisant
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

MZ 500 Rotax Gespann, Piaggio EXS 125, Yamaha Ténéré 660 XTZ ´95, Yamaha VMax 1200 ´96, EZ: ´98

Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago "Ethos" >>>> Zu Verkaufen <<<<
MB Sprinter 312 D Carthago "Mondial"

Fuhrpark: MZ ETZ 251, Simson Schwalbe /2
C3 quattro Avant, Golf III Cabrio, Porsche 924
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8386
Themen: 102
Bilder: 4
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 39

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon koschy » 25. August 2019 17:00

Maik80 hat geschrieben:
koschy hat geschrieben:Warum wird eigentlich nicht mal ein "Vape vs. originale Lima" -Thread eröffnet?

Hält Dich irgendwas von ab ?


Ja. Ich will nicht für den ganzen Streit verantwortlich sein ;-)

Nee, aber mal im Ernst : Wenn man so einen Thread aufmacht, dann sollte man mMn auf jeden Fall schon mal alle Fakten recherchieren und die mit in den Eröffnungspost nehmen. Und dazu fehlt mir gerade irgendwie die Lust. Aber wenn ich demnächst wieder Lust habe und es gibt so einen Thread dann noch nicht, dann werde ich das mal machen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1118
Themen: 56
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 37

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon lothar » 25. August 2019 17:02

Mainzer hat geschrieben:Die Japaner aber oft permanenterregt, wie bei der Rotax.

Dann aber - soweit mir bekannt - niemals nur 2 Phasen, sondern mindestens 3. Und das ist ein gewaltiger Unterschied bez. Gleichrichterei.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7494
Themen: 219
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 71

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon kutt » 25. August 2019 18:09

Maik80 hat geschrieben:
koschy hat geschrieben:Warum wird eigentlich nicht mal ein "Vape vs. originale Lima" -Thread eröffnet?

Hält Dich irgendwas von ab ?



Weil die originale um welten besser ist, da über Feldwicklung regelbar :stumm:
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 18203
Artikel: 31
Themen: 583
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 41

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Altfranke » 25. August 2019 18:23

Ihr bestärkt mich in meinem Ansatz, das „alte Zeug“ nicht wegzuwerfen. Habe ich heute alles schön eingetütet, Knackfolie und so.

Ich war haute schön im Tharandter Wald unterwegs. Viel (aber in Maßen) bergauf und bergauf. Den Leistungsverlust der Lichtmaschine habe ich jedoch auch heute wieder nicht bemerkt 😉 Die Leerlaufeinstellung am Vergaser muss aber neu. Ich habe bisher nur grob angepasst. Mache ich jedoch lieber nicht am Sonntag. Die Vape-Zündung drehte mit der Vergasereinstellung für die alte Zündung übrigens glatt 2200 mal/min im Leerlauf.

An den Schaltplan mache ich mich mal selber. Eine ETZ 150 vor 1989 (Hupe gegen Masse und so) mit Vape LiMa und Zündung habe ich noch nicht in schön gesehen. Die Doku von Vape reicht zum Einbau. Die Anleitung ist wirklich gut. Aber ich seh‘ mich schon beim dritten Bier über LVR 7 sinnieren und Im Anschluss die Sitzbank abschrauben. Sowie ich ´ne schöne Software habe geht´s los.

Die Pläne von Familie Moser sind nett, aber nicht für meinen Typ. Danke Andreas für den Tip!

Steffen

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 177
Themen: 16
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon ARilk » 25. August 2019 18:47

Altfranke hat geschrieben:... Eine ETZ 150 vor 1989 (Hupe gegen Masse und so) mit Vape LiMa und Zündung habe ich noch nicht in schön gesehen...


Erfüllt das deine Erwartungen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S51E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 306
Themen: 24
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 49

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Altfranke » 25. August 2019 18:52

Jaja, schöne ETZ, habe ich auch 😉

Ich meine: Einen vollständigen Schaltplan der Elektrik habe ich noch nicht in schön gesehen.

-- Hinzugefügt: 25. August 2019 18:56 --

ARilk hat geschrieben:Erfüllt das deine Erwartungen?


Weißt Du, was meine Frau gesagt hat, als ich ihr Dein Bild erklärt habe? „Mach´ da unten, was Du willst, aber ich brauch noch Platz für mein Auto“ 😁

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 177
Themen: 16
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon ARilk » 25. August 2019 21:58

:mrgreen:
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S51E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 306
Themen: 24
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 49

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon eigel » 29. August 2019 18:19

... Subjektives Resümee : Alles hat seine Vor- u. Nachteile... :wink:
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
ETZ 251/ 1989
Suzuki Burgman 400
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1885
Themen: 11
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 22:51
Alter: 59

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Klaus TS » 29. August 2019 23:32

koschy hat geschrieben:.... diesen Glaubenskrieg....

Glauben tun nur Leute, die nicht wissen! Apropo glauben: Warum glaubt ihr nicht mal den "Fachleuten" hier im Forum, also Lothar, Net-Harry ect.? Meist sind es die Leute, die von Elektrik null Ahnung haben, die permanent irgendwelche "gefühlten" Dinge in den Raum werfen, wenn es um den Ersatz der Drehstromlima durch eine Vape geht. Kleiner Tipp: Mal bissle den Fachleuten glauben und weniger an Märchen! Oder aber mal selber mit der (technischen) Materie befassen!

Fuhrpark: TS 150, Baujahr 1978
Klaus TS

 
Beiträge: 119
Registriert: 1. Mai 2009 20:10
Alter: 49

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon ARilk » 30. August 2019 01:04

Ja: gebe dir vollkommen Recht: Wissen & Erfahrung sind durch nichts zu überbieten. Menschen denken/wissen/wollen/mögen nunmal unterschiedlich. Glaubenskrieg hin oder her ...

Wir kümmern uns ja alle nicht um die allerneuesten Modelle. Meine heiligen Stunden sind der totaler Blitzableiter zu Job & Alltag und ich schraube da sehr gern und fahre-kümmere mich sehr regelmäßig um 'meine Divas'. Manchmal braucht man halt auch einen zuverlässigen Parameter, um das 'rundherum' sauber hinzubekommen. Die 180/210W der originalen Lima sind gut & schön. Ich ziehe meinen Hut vor den Menschen, die das damals entworfen und zur Produktion durchgesetzt haben. Jedoch habe ich an meinen 'Mäuschen' wirklich genug mit Pflege/Wartung/Instandhaltung zu tun, sodass ich gern z.B. verschleißende Kontaktringe durch Verschleißfreies ersetze. Die Diskussuionen kenne ich - die Threads sind fast endlos: Graphit/Kupfer... Jedoch verschleißt am Ende immer irgend etwas. Aber ja: die alte originale Technik hat ihren eigenen Charme oder ihre individuelle Herausforderung. Oder sie ist ein Alibi für's Versinken in der Schrauberbude.

Manches muß & will ich mir einfach nicht mehr antun - totale Ostalgie hin- oder her. Die 'fehlenden' ~30W mit der PD habe ich noch niemalse vermisst und auch sonst keine wirklichen Nachteile damit erfahren. Drei Fernscheinwerfer oder eine Sitzheizung habe ich nicht eingebaut.
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S51E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 306
Themen: 24
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 49

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon TS-Jens » 30. August 2019 09:51

eigel hat geschrieben:... Subjektives Resümee : Alles hat seine Vor- u. Nachteile... :wink:


Der einzige tatsächliche faktische Nachteil an der Drehstromlima ist ihr Alter ;)
Wer mich ernst nimmt ist selber Schuld! :scherzkeks:
Mal bei irgendwem gelesen und als zutreffend erachtet!


Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9512
Artikel: 1
Themen: 110
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Altfranke » 30. August 2019 18:22

Klaus TS hat geschrieben:Glauben tun nur Leute, die nicht wissen! Apropo glauben: Warum glaubt ihr nicht mal den "Fachleuten" hier im Forum, also Lothar, Net-Harry ect.? Meist sind es die Leute, die von Elektrik null Ahnung haben, die permanent irgendwelche "gefühlten" Dinge in den Raum werfen, wenn es um den Ersatz der Drehstromlima durch eine Vape geht. Kleiner Tipp: Mal bissle den Fachleuten glauben und weniger an Märchen! Oder aber mal selber mit der (technischen) Materie befassen!


Nur so ein Gedanke: Vielleicht geht auch schon bei der Entscheidung „ich kaufe eine MZ“ nicht mit rechten Dingen zu. Will sagen: Nicht immer sind alle Entscheidungen, die man in Ausübung seiner Hobbies fällt, rational. Wenn mir der Einbau eines neuen Teils Spaß macht, tue ich es eben. Wenn deshalb niemand mehr bereit ist, mir bei Problemen zu helfen, weil ich so doof war, das zu machen, ist das auch O.K. Aber: Genau das habe ich hier noch nicht erlebt. Im Gegenteil. Liegt vielleicht daran, dass das ein Hobby ist? Und auch noch eins, das Spaß macht. Für alle. Den Wissenden und den Doofen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 177
Themen: 16
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon hermann27 » 30. August 2019 18:27

:gut: :gut: :gut:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 984
Themen: 21
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 70

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Altfranke » 17. September 2019 15:13

Ich habe mit der kostenlosen Software draw.io einen Schaltplan auf Basis des Originals aus dem Reperaturhandbuch erstellt. Die Software kann auf dem Rechner installiert werden oder direkt im Webbrowser benutzt werden. Gibt bestimmt besseres für Schaltpläne, aber ich habe eine ganze Weile gesucht und nichts kostenloses gefunden ...

Vielleicht besteht ja Interesse am Ergebnis. Leider kann ich die Quelldatei (eine XML Datei) nicht hochladen, es funktioniert nur PDF und PNG. Vielleicht weiß jemand, wie es geht? Für Anmerkungen, insbesondere zu Fehlern, bin ich sehr sehr dankbar.

ETZ 150.drawio.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 177
Themen: 16
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: Vape in ETZ 150

Beitragvon Mainzer » 17. September 2019 15:33

Datei als .txt speichern und hier hochladen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4137
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Nächste

Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pd108 und 3 Gäste