Kindersitz für ETZ 250

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 7. Februar 2014 21:03

Kindersitz für ETZ 250?
Ich möcht gerne meine 6 jährige Tochter auf meiner Eme mitnehmen. Da sie noch nicht richtig auf die Fußrasten kommt und
mit dem festhalten, dass auch noch nicht 100%ig ausreicht, brauch ich wohl einen Kindersitz. Was kann man so verbauen und
braucht man eine ABE? Was habt ihr für Typen installiert :?:
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

Fuhrpark: MZ ES 175/2 /1968,
MZ ETZ 250 /1988,
MZ ES 175/1 /1962
MZ Moskito 50 RS / 2002
MZ ETZ 250 /1987 (das EBay - Puzzle)
und ein Super-Elastic /1985
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 848
Themen: 17
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 20:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 38

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Maik80 » 7. Februar 2014 22:15

Der gängigste Kindersitz für die ETZ 250 heisst...


SPOILER:
...Superelastik. 8)
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7652
Themen: 98
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 37

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon michi89 » 7. Februar 2014 22:47

Bei mir in der Region habe ich auf diversen Treffen schon öfters eine rote ETS mit Kindersitz auf dem Soziusplatz gesehen. Das Teil ist eine Schale, seitlich und hinten zu und hat verstellbare Schlaufen, wo das Kind die Füße reintüdeln kann. Festgemacht ist der Sitz mit Zurrgurten und vermutlich ein Nachwendeprodukt. Ob das ganze legal ist weiß ich nicht, sah aber in meinen Augen Sicherheitstechnisch akzeptabel aus.
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1641
Themen: 55
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 12:21
Wohnort: 09399 Niederwürschnitz
Alter: 29

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Gespann Willi » 7. Februar 2014 23:01

Wenn du bei Ebay Kindersitz für Motorrad und Roller eingibst
hast du mal nee Gute Auswahl,was es so gibt
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 55

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Paule56 » 7. Februar 2014 23:09

michi89 hat geschrieben: Ob das ganze legal ist weiß ich nicht, sah aber in meinen Augen Sicherheitstechnisch akzeptabel aus.


Ein "verschnürtes" Kind hinter mir auf einem Einspurmopped würde ich nicht mitnehmen wollen.
Vor mir und unverschnürt, wie zu DDR Zeiten auf den Simmen, ja .... sogar ohne irgendwelche sinnvollen Halterungen vor mir tuck ... tuck die Straße rauf und wieder runter
Aber in Grenzsituationen sich selbst nicht mehr im Griff zu haben, vom Mopped abzusteigen und das Kind samt Mopped in physikalisch vorbestimmter Bahn abfliegen zu sehen ....
Mich erschauert der Gedanke
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4503
Themen: 26
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 09:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 62

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Andreas » 7. Februar 2014 23:17

Eisenschwein 1968 hat geschrieben:Ich möcht gerne meine 6 jährige Tochter auf meiner Eme mitnehmen. Da sie noch nicht richtig auf die Fußrasten kommt und
mit dem festhalten, dass auch noch nicht 100%ig ausreicht, brauch ich wohl einen Kindersitz.


Ich persönlich finde überhaupt keinen Gefallen an dieser Idee.
Bau Dir lieber einen Beiwagen dran.
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20042
Artikel: 28
Themen: 815
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon alexander » 8. Februar 2014 00:49

Es gibt zugelassene Kindersitze, oben beereits erwaehnt.
Wichtig ist, dass das Kind mit den Fuessen Halt hat. Diese nicht in der Luft rumbaumeln.
Manche bauen deshalb Fussrasten hoeher an das Moepso so dass das Kind sie erreichen kann.
Sitzschalen die hinten aufgeschnallt werden erfuellen diese Anforderung manchmal nicht.
Gruesse vonne Parkbank
Alexander
ET Z25 0A

Fuhrpark: etwas
alexander

Benutzeravatar
------ Titel -------
Zeltphilosoph
 
Beiträge: 5220
Themen: 58
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 14:26

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 9. Februar 2014 13:03

Mann will ja mit dem Kind keine Rekordfahrten. unternehmen ...
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

Fuhrpark: MZ ES 175/2 /1968,
MZ ETZ 250 /1988,
MZ ES 175/1 /1962
MZ Moskito 50 RS / 2002
MZ ETZ 250 /1987 (das EBay - Puzzle)
und ein Super-Elastic /1985
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 848
Themen: 17
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 20:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 38

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Andreas » 9. Februar 2014 15:02

Was Mann möchte, ist in diesem Fall vollkommen irrelevant.
Die Wünsche und Empfindungen des Kindes sind zu berücksichtigen.

Die Kleine kommt nicht auf die Fußrasten, die Kleine kann oder will sich nach eigenen Angaben nicht vernünftig festhalten.
Die Kleine wird zudem einen schweren Helm aufhaben, der sie in Zweifel auch noch irritiert (Beschlagenes Visier, Viecher im Gesicht, tränende Augen....).
Zudem wird sie Beschleunigungs- und Verzögerungskräfte ausgleichen müssen und vermutlich in der ersten Kurve vollkommen falsch reagieren weil sie Angst hat, runter zu fallen.
Nach gewisser Zeit wird sie müde und im Zweifel sogar einpennen.
Der Fahrer fährt unkonzentriert weil er das alles weiß und entsprechend darauf achtet.

Du willst Dein Kind hinten mit einem Kindersitz verzurren? Dein Kind ist eine Gepäckrolle?

Ganz ehrlich?
So einen Beifahrer möchte ich gar nicht hinter mir sitzen haben.

Nimm ein Gespann. Da ist vieles einfacher.
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20042
Artikel: 28
Themen: 815
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Robert K. G. » 9. Februar 2014 16:35

Hallo,

ja so etwas gibt es fertig zu kaufen. Der Kritik meiner Vorredner kann ich mich nicht so richtig anschließen. Es kommt aber auch immer auf den Einzelfall und das Verantwortungsbewusstsein des Fahrers an. Ein Schulkind würde ich so transportieren: Beispiel

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6240
Themen: 13
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 12:09
Wohnort: Berlin
Alter: 34

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Nordlicht » 9. Februar 2014 17:05

Robert K. G. hat geschrieben:Hallo,

ja so etwas gibt es fertig zu kaufen. Der Kritik meiner Vorredner kann ich mich nicht so richtig anschließen. Es kommt aber auch immer auf den Einzelfall und das Verantwortungsbewusstsein des Fahrers an. Ein Schulkind würde ich so transportieren: Beispiel

Gruß
Robert
tja mein lieber Robert..wenn du eigene Kinder hast würdest du vieleicht anders darüber denken.... und jedes Kind ist unterschiedlich....aber hier klick würde ich keines meiner Enkel reinsetzen.....früher haben die zw. uns ,das fande ich am sichersten.
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11657
Themen: 92
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 62
Skype: Simsonemme

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Luzie » 9. Februar 2014 17:18

wenn mein kind richtig auf die fustrasten kommen wuerde und sich richtig ( !!! ) festhalten kønnte dann wære dieser sitz eine gute idee um die position auf der sitzbank zu stabilisieren. lange touren sind fuer kinder eh nix da sie nix sehen und es deshalb sehr schnell langweilig wird.
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gruendungsmitglied des GKV - Granseer Kravattentraegerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

aktueller denn je !!!

ich war dabei:
Meldorf ? -? -?
Klixbüll 2oo8 - 2oo9- 2o12 - 2o13
Möhlau 2oo9 -2o1o - 2o11 - 2o12
Ejby 2o12 - 2o13 - 2o14 - 2o15
Angrillen - Hirschfelde 2o16 - Bernau 2o18
Abgrillen - Gransee 2o13 - 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2017
Adventsgrillen - Mocherwitz 2o1o - 2o12 - 2o13 - New Mocherwitz ( Delitzsch ) 2o14 - 2o15 - 2o16



nur mal so zur info

Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4560
Themen: 80
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 20:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 48
Skype: hab ich auch ...

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Nordlicht » 9. Februar 2014 17:24

der beste Rückenschutz für Kinder ist...ein Topcase .....
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11657
Themen: 92
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 62
Skype: Simsonemme

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Luzie » 9. Februar 2014 17:26

es ging mir ums seitliche verrutschen
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gruendungsmitglied des GKV - Granseer Kravattentraegerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

aktueller denn je !!!

ich war dabei:
Meldorf ? -? -?
Klixbüll 2oo8 - 2oo9- 2o12 - 2o13
Möhlau 2oo9 -2o1o - 2o11 - 2o12
Ejby 2o12 - 2o13 - 2o14 - 2o15
Angrillen - Hirschfelde 2o16 - Bernau 2o18
Abgrillen - Gransee 2o13 - 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2017
Adventsgrillen - Mocherwitz 2o1o - 2o12 - 2o13 - New Mocherwitz ( Delitzsch ) 2o14 - 2o15 - 2o16



nur mal so zur info

Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4560
Themen: 80
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 20:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 48
Skype: hab ich auch ...

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Robert K. G. » 9. Februar 2014 17:47

Nordlicht hat geschrieben:...
tja mein lieber Robert..wenn du eigene Kinder hast würdest du vieleicht anders darüber denken.... und jedes Kind ist unterschiedlich....aber hier klick würde ich keines meiner Enkel reinsetzen.....früher haben die zw. uns ,das fande ich am sichersten.


Was bitte hat das mit meiner Kinderlosigkeit zu tun? Ich habe in meinem Leben schon öfter Kinder transportiert. Dadurch handel ich doch nicht verantwortungslos... :roll:

Der TE Ersteller hat eine konkrete Frage nach einem Kindersitz gestellt. Ich habe ein Beispiel eingestellt, mehr nicht. Ich finde es gut dass es in Deutschland noch weitgehend dem Führer des Kraftfahrzeugs überlassen ist was er tut.

Denn sind wir mal ehrlich: Jedes Kind ist anders. Einmal kann man es verantworten, einmal nicht. Jeder hat da so seine Argumente und am Ende entscheiden die Eltern und niemand anders.

Denn ich denke in einer Frage haben wir einen Konsens: Motorrad fahren IST einer der gefährlichsten Arten ein Kind zu transportieren. Aus reiner Risikoabwägung müsste man immer abraten. Das ist natürlich Blödsinn. Man kann Kinder nicht von allen Risiken fern halten. Aber man kann sie minimieren. Und da gibt es meiner Meinung nach keine Patentlösung. Aber ordentliche Kleidung, ein guter Helm und ein vernünftiger Sitz sind sicher schon einmal ein guter Anfang.

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6240
Themen: 13
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 12:09
Wohnort: Berlin
Alter: 34

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Feuereisen » 9. Februar 2014 17:50

Man kann es auch übertreiben... wichtig ist doch das das Kind selbst mitfahren will und auch dazu in der Lage ist sich festzuhalten. Ich denke das es das tut steht außer Frage (Selbsterhaltungstrieb). Auf einem Karussell halten sich Kinder doch auch fest. Festschnallen würde ich das Kind auf jeden Fall nicht.
Und da der TE vorerst nur kurze Strecken zurücklegen will... Ich würde die verlinkte Sitzhilfe nehmen und die Fußrasten in eine erreichbare Höhe verlängern. So fahren doch viele Motorradfahrer mit ihrem Nachwuchs herum - oft genug gesehen. Für längere Strecken ist natürlich ein Gespann das optimalere Fahrzeug, keine Frage.
Sitzt das Kind (nicht Kleinkind) vor einem auf der Sitzbank kann man unter Umständen nicht alle Bedienelemente des Motorrades sicher betätigen... ob das nun besser ist ? Die ersten Fahrten mit Corvin sahen bei uns so aus (allerdings kommt er auch schon auf die Fußrasten) :
IMG_20120806_193344.jpg

Durch die Umarmung ist er "gezwungen" meine Bewegungen mitzugehen. Er weiß was passieren kann und wir haben seitdem einige Kilometer problemlos absolviert. So fährt es sich meines Erachtens auf jeden Fall sicherer, als wenn das Kind vor einem sitzt und die Sicht /Bewegungsfreiheit einschränkt. Es hat ihm so viel Spaß gemacht das er gar nicht abwarten kann das seine eigene S51 fertiggestellt wird. Das er damit klar kommt bin ich mir sicher... schließlich ist er beim Abgrillen ja schon Gespann gefahren... :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3329
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Robert K. G. » 9. Februar 2014 18:26

Nur eine spannende Überlegung: Es wird zum Gespann geraten. Es gibt aber Menschen die werden mit Gespannen nie warm und bauen sogar Unfälle aufgrund ihrer ganz speziellen Charakteristik und geben es danach wieder genervt auf. Da würde ich vom Beiwagen abraten. Das ist aber nur ein Gedankenspiel, ich unterstelle nichts.

Es gibt also immer mehrere Wahrheiten...

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6240
Themen: 13
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 12:09
Wohnort: Berlin
Alter: 34

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon MZ Werner » 9. Februar 2014 18:36

Habe gerade mal gegoogelt. Im Nachbarland Österreich dürfen Kinder erst ab dem 12. Lebensjahr als Sozius mitfahren.
Für mich persönlich wäre das auch die absolute Untergrenze.
Grüße Werner

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 85 mit MZb Zündung, Bingvergaser, ETZ 250 BJ 1983 300ccm Exportmodell mit Brembozange umgebaut zum Gespann,
Opel Meriva
MZ Werner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1902
Artikel: 1
Themen: 89
Bilder: 20
Registriert: 22. Oktober 2007 20:30
Wohnort: 28357 Bremen
Alter: 63

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon holger999 » 9. Februar 2014 19:24

interessant...die vielen "gegenseitigen Meinungen" :wink:

ich hatte mir eine Schwalbe 51/2L zugelegt. Mit dem originalen Kindersitz, der in der >DDR zugelassen war. Durch den Bestandschutz bleibt das "GottseiDank" erhalten...
Meine Kleine Tochter habe ich damit natürlich am besten im Blickfeld...und die kleinen Füßchen sind stabil auf den Fußratenträgern abgesichert.
Damit haben wir einige Fahrten, mit dem Alter von 3 Jahren, zur KIGA und kleine Umwege gemacht. Mit größter Begeisterung und absolut kurventauglichen Verhalten ist Maria dabei :)
Einen Kinder Motorradhelm erst seit dem 4.Lebensjahr.
Natürlich alles noch zeitliche Kurzfahrten.

Trotzdem gibt es auch im Schwalbenforum die unmöglichsten Äußerungen und Kommentare dazu.
Ich fahre damit natürlcih mit Umsicht und Vorausschau.

Mit dem Fahrrad haben wir es auch genau so gemacht.
Auch dafür hatte ich mir einen ehem.DDR Fahrradsitz besorgt. Der sitzt auch vorne...nur so habe ich selbst Vertrauen und kann mein Kind und deren Reaktionen sehen.
So bin ich auch als Kind aufgewachsen...
Heute ist das aber auch nicht offiziell zulässig... dafür aber die Fahradsitze für Kinder hinten...wo die Kinder den Hintern vom Vater sehen? :twisted:

Parallel haben wir immer mit dem Mitfahren im Seitenwagen angefangen. Schon ganz klein, dafür am Anfang im Kindersitz vor der Mutti, nur mit fellgefütterter Ledermütze.
Denn die Halswirbel dürfen noch nicht so früh mit dem Gewicht eines Helmes belastet werden. Egal ob zulässig.
Später mit leichtem Fahrradhelm und erst mit 4 Jahren den Kindermotorradhelm.

Man kann natürlich auch alles rechtlich absichern... auf Alles verzichten... sterben...ohne gelebt zu haben :oops:
mit humorvollen Grüßen
Holger

Fuhrpark: MZ TS 125,
MZ TS 250/1 "egal-was-für-wetter"
Simson Schwalbe 51/2L
Ural 650Gespann, Ural Wolf
Lada 2104, NIVA,VOLVO V70
holger999

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1008
Themen: 53
Registriert: 18. September 2013 10:34
Wohnort: Bad Kreuznach
Alter: 66

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Ysengrin » 9. Februar 2014 19:55

Also so einen Festschnallsitz finde ich auch fragwürdig. (Auch wegen des Preises! 180 €?! Da bekommste ja fast ein Gespann für. :wink: )

Ich würde warten, bis das Kind sich sicher festhalten und sicher mit den Füßen auf den Rasten stehen kann. Dann noch ein Topcase oder was Ähnliches dahinter, damit es nicht bei einem unerwarteten Beschleunigen rückwärts runterfallen kann.

Und zur Frage der Sicherheit wurde ja schon alles gesagt: Lebensgefährlich sind Motorräder immer, egal ob das Kind im Beiwagen oder vor oder hinter dem Fahrer sitzt. Und die Fahrweise des Fahrers hat darauf nur bedingt Einfluss. Man muss letztlich selbst abwägen, ob man das Risiko eingehen bzw. das Kind dem Risiko aussetzen will. Je nach Kind, Strecke, Wetter, ... Sowas lässt sich nicht pauschal beantworten.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2738
Themen: 283
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Andreas » 9. Februar 2014 19:59

Feuereisen hat geschrieben:Man kann es auch übertreiben......


Ja. Auch mit dem Verantwortungs-un-bewußtsein.
Was hat ein Kind mit Schluffen, kurzer Hose und viel zu großer, Jahrzehnte alter DDR-Eierschale auf einem Mopped zu suchen?!

;D

Robert K. G. hat geschrieben:Nur eine spannende Überlegung: Es wird zum Gespann geraten. Es gibt aber Menschen die werden mit Gespannen nie warm und bauen sogar Unfälle aufgrund ihrer ganz speziellen Charakteristik und geben es danach wieder genervt auf.


Korrekt. Sowas gibt es. In dem Fall hat dort ein Kind auch nix im Beiwagen zu suchen.

Robert K. G. hat geschrieben:Ich finde es gut dass es in Deutschland noch weitgehend dem Führer des Kraftfahrzeugs überlassen ist was er tut.


Robert, bei allem Respekt. Dann lasse bitte auch Egon das mit seiner HuFüZwa machen, was er will!
Dort wird sich über lächerliche, 40 Jahre alte Bowdenzüge und Stecksicherungskästen aufgeregt ....

;D

Auch wenn die beiden Sachen augenscheinlich nix miteinander zu tun haben ...

Robert K. G. hat geschrieben:Jeder hat da so seine Argumente und am Ende entscheiden die Eltern und niemand anders.


Korrekt. Man kann nur Hinweise und Empfehlungen geben. Die können sowohl so, oder so ausfallen. Ich habe meinen Standpunkt dargelegt und hoffe, dass zumindest mal darüber nachgedacht wird.
Mehr kann ich nicht tun ...
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20042
Artikel: 28
Themen: 815
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Robert K. G. » 9. Februar 2014 20:06

Andreas, ich wüsste nicht wo ich deinem Standpunkt widersprochen habe. Ich halte es nicht für falsch ein Kind im Beiwagen zu transportieren. Es gibt aber auch andere Wege. Du stimmst sogar dem Gedankenspiel meines hypothetischen Fahrers zu...

Was das jetzt mit einer 125er zu tun hat weiß ich nicht. Ich habe im Übrigen auch nicht um ein paar Bowdenzüge diskutiert... Das Eine hat mit dem Anderen überhaupt nichts zu tun. Sonst hätte ich eben zu Eierschale, Lederkappe und drei Personen auf einer Sitzbank geraten. Das wäre dann historisch korrekt. ;) Also so ungefähr das was du gerade bemängelst...

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6240
Themen: 13
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 12:09
Wohnort: Berlin
Alter: 34

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Andreas » 9. Februar 2014 20:10

Ok, sorry, dann habe ich das falsch verstanden.
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20042
Artikel: 28
Themen: 815
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Robert K. G. » 9. Februar 2014 20:13

Macht ja nichts, ich glaube sowas nennt man lebendige Diskussion. :)

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6240
Themen: 13
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 12:09
Wohnort: Berlin
Alter: 34

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Andreas » 9. Februar 2014 20:26

Andreas hat geschrieben:
Feuereisen hat geschrieben:Man kann es auch übertreiben......


Ja. Auch mit dem Verantwortungs-un-bewußtsein.
Was hat ein Kind mit Schluffen, kurzer Hose und viel zu großer, Jahrzehnte alter DDR-Eierschale auf einem Mopped zu suchen?!

;D



Und bevor ich jetzt hier voll den verantwortungsbewussten Oberlehrer raushängen lasse .... auch ich habe schon mal Aussetzer.

:oops:

Marrum_093.jpg


Zwischenablage01.jpg


Vor Ort war das ziemlich cool, insbesondere auch für die Kiddies.
Ein paar Tage später mal drüber nachgedacht, fragt man sich dann aber: Was haste da bloß gemacht/zugelassen?!
Ok, es ist nix passiert .... sie hätten aber auch mit Vollgas in den Bachlauf, ein Zelt oder ein Auto kacheln können.

Und dann hätte ich echt ein Problem gehabt, nicht nur mit dem kaputten Kind, sondern auch mit der situationsbedingten Unvernunft.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20042
Artikel: 28
Themen: 815
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 9. Februar 2014 20:44

Als erstes, Danke für die zahlreichen Antworten. Das Kind kommt zwar auf die Fußrasten, kann sich natürlich auch festhalten und will unbedingt mitfahren und wird auch nicht gezwungen.
Es ging in meiner Frage um den Typ eines Kindersitzes (mit ABE falls notwendig) um das Risiko zu minimieren und sich des weiteren im Rahmen des deutschen Rechtes zubewegen.
Ein Beiwagen stand nie zur Debatte :shock: . Außerdem glaube ich auch nicht das ein Beiwagen so viel sicherer als der Sozius ist nur weil er drei Räder hat. Auch wird das Kind keinesfalls auf den Rücken oder dem Motorrad festgeschnallt :roll: . Leider kommt ein Topcase nicht in frage, da ich keinen Gepäckträger habe auf dem der Anbau genehmigt ist, sondern nur den original Bügel und rankommen tut man auch nicht.
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

Fuhrpark: MZ ES 175/2 /1968,
MZ ETZ 250 /1988,
MZ ES 175/1 /1962
MZ Moskito 50 RS / 2002
MZ ETZ 250 /1987 (das EBay - Puzzle)
und ein Super-Elastic /1985
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 848
Themen: 17
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 20:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 38

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon michi89 » 10. Februar 2014 12:00

Eisenschwein 1968 hat geschrieben:Als erstes, Danke für die zahlreichen Antworten. Das Kind kommt zwar auf die Fußrasten, kann sich natürlich auch festhalten und will unbedingt mitfahren und wird auch nicht gezwungen.


Damit ist es doch schon geklärt. Wenn das Kind will, dann akzeptiert es auch Bedingungen :wink: , nämlich sich ordentlich am Papa festzuhalten (am besten umarmen, das vordere ich auch bei einigen erwachsenen Menschen bei mir).

Wenn es mein Kind wäre und gerade so auf die Fußrasten käme, würde ich entweder die Fußrasten noch ein Stück höherlegen oder Klötzchen draufschrauben. Bei der Größe finde ich einen Kindersitz dann für kontraproduktiv und überflüssig.

Fangt klein an und steigert euch. Aber das ist ja eig. klar.
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1641
Themen: 55
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 12:21
Wohnort: 09399 Niederwürschnitz
Alter: 29

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon superelastik » 10. Februar 2014 12:29

Robert K. G. hat geschrieben:Hallo,

ja so etwas gibt es fertig zu kaufen. Der Kritik meiner Vorredner kann ich mich nicht so richtig anschließen. Es kommt aber auch immer auf den Einzelfall und das Verantwortungsbewusstsein des Fahrers an. Ein Schulkind würde ich so transportieren: Beispiel

Gruß
Robert


Ich habe beste Erfahrungen auf meiner Skorpion mit dem verlinkten Stamatakis Kindersitz. Die Füße finden Halt in zwei Schlaufen. Zusätzlich gibts noch so etwas wie einen Nierengurt mit zwei Hategriffen dran, den man über der Jacke (des Fahrers) trägt. Mein Kleiner ist 5 und liebt es mitzufahren (.. und auf seiner PW50 selbst zu fahren)
Ob das mit Kindern auf dem Motorrad gut ist oder nicht muss jeder selbst entscheiden. Im Beiwagen bei meinem TS-Gespann fährt er auch gerne mit, aber es ist eben nicht dasselbe. Motorradfahren und Gespannfahren hat aus meiner Sicht vom Feeling her nicht viel miteinander zu tun.

Gruß Mirko
Zuletzt geändert von superelastik am 10. Februar 2014 12:31, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: DKW SB 350/36, MZ 1000S, Skorpion Sport, Tour, Baghira Enduro, RT125 (Viertakt), RT 125/3, 500 R, ETZ 251, 250, 150, TS 250, 250/1 mit Superelastik, TS 125, 150, ES 175/1, 250/2, ES150, ETS 150, 250, MZ-B RT 125 Classic, Minsk Motovelo 125 GS, Krause Duo, Simson SR2, KR51, SR4/2-1 Star, SR4/3 Sperber, SR50, S51, MSA50, S83, Hercules K180, IWL Troll, CZ 477, Jawa 356, 362 California, 623 Bizon, 634, 638 TS, 640, 641, Mustang 50, Dnepr MT10-36, Xingfu XF 250, Garelli Duoped, Bajaj Sunny, Piaggio Ciao, Kindercross PW50, Trabant 601 Cabrio, Camptourist CT5, ...
superelastik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 119
Themen: 22
Registriert: 23. September 2008 07:58
Wohnort: Langwedel
Alter: 42

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Matthieu » 10. Februar 2014 12:30

Meine Kleine sitzt vor mir und hält sich am Tankrucksack fest.
So geht es im Frühjahr/Sommer/Herbst fast jeden Tag zur Kita (mit den unterschiedlichsten Zweirädern). Auch Fahrten zum Eiskaffee (bis 10 km) gehen auf kleinen Straßen mit sehr angepasster Geschwindigkeit. Längere Fahrten sitzt sie (jetzt 2,5 Jahre) allerdings im Beiwagen.
Egal ob auf der Solo oder im Gespann, sie hat nen Fahrradhelm auf.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2876
Themen: 14
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Brössel » 10. Februar 2014 12:53

Huhu,

will auch mal mein Senf dazu geben... meine Kleine (9) fährt auch mit, Kurzstrecke (auf der RT), sie kommt überall ran und kann sich festhalten, man fährt ja auch keine Rennen ABER man muss auch mal bedenken man kann ja auch noch so vorsichtig sein, andere sind es manchmal nicht und man wird halt auch schnell übersehen....
Generell denke ich das die Regelung das man ein Kind ab 6 Jahren mitnehmen darf solange es körplich dazu in der Lage ist, schon okay ist.
Nur war und bin ich auch noch am überlegen ein Gespann für solche Zwecke an zu schaffen, es gab mal jemanden der schrieb hier...
Er stand letztens mit Gespann an der Ampel sein kleiner mit drin, neben ihm auch ein Motorradfahren mit seinen Kleinen hinten drauf der Kleine schaute ganz trauig rüber...mh als Kind sieht man in nem Gespann natürlich viel mehr und es ist weitaus bequemer. (Wer eins günstig loswerden will :lol: )

Grüße Toby
Zitat ausm Dorf:
"Wenn sie fährt ist es schön...wenn sie defekt ist ist es schön sie zum fahren zu bringen!"

Fuhrpark: die alte Oma (Opas RT 125/3)
das Beast (ETS 250 mit Beiwagen)
die schöne (Vatern seine ETS)
Brössel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Themen: 6
Registriert: 14. September 2012 11:49
Wohnort: Kartzow
Alter: 37

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Sandmann » 10. Februar 2014 13:23

Hallo,
da muss ich doch auch mal........
Ja das Gespann ist der absolute Luxus für die Kleinen und meine Jungs bekomme ich da fasst nicht mehr raus :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Da wir zwei Kinder haben sind es jetzt auch zwei Gespanne und je nach dem wie der Kleine dieses Jahr möchte werden kleinere Runden zu viert vorgenommen.
Ich finde das ein tolles Familien Hobby 8) Die Frau muss halt auch dabei sein sonst geht das nicht und Stress hat man ja keinen wenn die Kleinen mit dabei sind. Das andere Kinder an Ampeln oder so etwas traurig schauen das stimmt schon und im Großen und Ganzen sind doch viele auch sehr Positiv wenn sie den kleinen aus dem Helm grinsen sehen. Wobei er jetzt ein getöntes Visier hat und er es super findet. Er meinte die Sonne blendet ihn immer und dann muss er die Augen zu macht und schläft ein (3,5 Jahre) :lach: :lach: :lach: :lach:
Jeder soll das machen hinter dem er steht. Es gibt genug die es unverantwortlich finden mit Kindern Motorrad oder Gespann zu fahren nur über die Straße müssen sie auch .........
Also der Kindersitz ist nicht schlecht fährt ein Bekannter auch auf dem Roller, muss man selber versuchen ob es einem zu unsicher ist oder nicht. Habe schon mal Kinder gesehen die echt dran klammern und nur auf die Seite schauen können und sich gerade so halten können, das ist jetzt auch nicht so meins.

Auch ganz interessant:
http://www.google.de/imgres?hl=de&biw=1 ... CH4QrQMwDQ


20130505_155811.jpg

20140115_151629[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2729
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 41

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Baustellenraser » 10. Februar 2014 15:45

Hallo,
Meine Frau und ich sind total verantwortungslos und lassen unseren Sohn (4) in dem Kindersitz von Louis mitfahren. Stimmt, es sollte verboten werden, isses aber nicht und wird daher gemacht, ihm machts spaß, der weiß was zu tun ist, FESThalten und gut.
Wir fahren keine langen strecken und der Kindersitz ist auf der Virago meiner Frau montiert. Er sitzt sehr sicher darin, hält sich bei meiner Frau fest. Bei größeren Kindern, geht das sicher auch mit den Halteschlaufen links und rechts. Die zusätzlichen Fußschlaufen habe ich nicht "montiert" da die Fußrasten fürn Sozius bei der Virago relativ nah am Sitz sind.

Fazit: Für den Weg zum Kindergarten oder zum Kindergeburtstag gehts sicher, länger übers Land gurken würde ich jedoch auch nicht, da ich Angst hab, der kleine pennt hinten weg...weiß ni ob er dann noch im Sitz bleibt.
Aber dafür gibts dann den Beiwagen. Im Zuge meiner fehlenden Verantwortung, hab ich dort weder Kindersitz, noch Gurt drin, ich fahre einfach etwas entspannter. Wenn ein Autofahrer meint, über den Beiwagen fahren zu müssen, ist es egal ob der Gedärmesalat noch einen Gurt oder Kindersitz hat.
Aber das wurde ja auch schon tausend mal diskutiert.

hoffe ich konnte dennoch helfen.
Zwei Dinge scheinen mir unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher! (A.Einstein)

Fuhrpark: MZ TS 250 m. Superelastik Bj. 85 restauriert / MZ ES 150 Bj 65 / SR2 zum aufbauen /Yamaha XJR1300 / Yamaha XV 535 / Suzuki LS650 / MB Viano / Opel Meriva
Baustellenraser
Ehemaliger

 
Beiträge: 1003
Themen: 19
Bilder: 53
Registriert: 21. Mai 2012 09:21
Wohnort: Dresden
Alter: 37
Skype: Baustellenraser

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon schwarzer_milan » 10. Februar 2014 16:22

Wir haben es mit unserem Junior auch ganz gediegen angehen lassen.

Als er mit 3(!) das erste mal von allein auf meiner S51 mitfahren wollte, haben wir uns dazu entschieden, das DDR - Kinderset anzubauen. Haltegriff am Lenker und erhöhte Fußrasten. Ich hatte ihn vor mir im Blick, und konnte ihn mit den Füßen einklemmen. Mal ne Sonntagsausfahrt, mal ne Brötchentour. Aber alles mit Kombi und Integralhelm. Das Geld war es uns wert. Kurze Hose oder Fahhradhelm war keine Option.

Spaäter kam das Gespann, das war gemütlicher. Keine halbe Stunde, und er is weggepennt. Ohne Scheibe!

Und dann kam noch ne Solo dazu. Da haben wir ihn aber vertröstet, dass er erst an die Fußrasten rankommen muss. Letztes Jahr wars soweit, und wir sind ne kleine Runde gedreht. Umarmung angesagt.

Es macht ihm aber bei Leibe nicht soviel Spass wie im Beiwagen, weil man hinterm Papa wenig sieht.

Der TE wird sicher keine 3 - Stunden - Tour mit Kind auf dem Sitz absolvieren, aber ne kleine Ausflugsrunde sollte drin sein. Wenns den Kidis Spass macht, warum sollte man die Investition scheuen? Natürlich setz ich bei jedem Fahrer mit Kind die entsprechende Vorsicht vorraus.
wer später bremst, fährt länger schnell ...
probleme am plasteroller löst man am besten mit verdünnung, drüberschütten, wech isser ...

Fuhrpark: MZ ETZ 250 mit SuperElastik Seitenwagen blau/beige Bj. 1982
MZ ETZ 250 A schwarz Bj. 1985
MZ ES 150/1 silber/rot
Suzuki GSF 1250 S Bandit metalic blau Bj. 2007
Simson S51 Elektrik Neuaufbau ultramarinblau/cremeweiß Bj. 1986
Simson S50B2 billardgrün/schwarz Bj. 1978 (verkauft)
Simson SR50/2 Neuaufbau orange/schwarz Bj. 1988 (verkauft)
Simson S51B2 Neuaufbau feuerrot/cremeweiß Bj. 1983 (verkauft)
Simson Spatz Bj. 1963 (verkauft)
schwarzer_milan
Ehemaliger

 
Beiträge: 203
Themen: 9
Bilder: 240
Registriert: 30. Mai 2012 13:52
Wohnort: Dresden
Alter: 34

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon PeterG » 10. Februar 2014 16:30

Ich hab meinen Zwerg ab 4 Jahren auf meiner BMW mitfahren lassen. Erst vor mir und- als er ein bischen älter war- auch hinter mir. Gegen seitliches Runterrutschen (falls er einschläft) hab ich ihn mit einem alten Gürtel an mir festgebunden. So war das.
Parallel dazu ist er auch immer im Beiwagen von der Emme mitgefahren. Spaß gemacht hat ihm beides.

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1815
Themen: 50
Bilder: 3
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Gespann Willi » 10. Februar 2014 17:52

Kleiner Tipp wegen leichten Helm
Ski Helme gibt es fast für jeden Kinder Kopf
und hat deutlich besseren Schutz wie ein Fahrradhelm
Außerdem sieht er wie ein richtiger Helm vom Papa aus :D
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 55

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon P-J » 10. Februar 2014 18:27

Irgendwann wollte ich nen Beiwagen fahren, dabei hab ich damals garnicht über die Kids nachgedacht.Egosismus ist was feines. :mrgreen: Ab dem Tag wo der Beiwagen dran war streiten sich meine Kinder und meine Frau wer den nu mitfährt denn meine Frau kann auf Grund eines schweren Bandscheibenvorfalls und Angst weil sie in ihrer Jugend einen schweren Motorradunfall hatte nicht hinten drauf mitfährt. Hab zwar nen wahlweisen Eitrag aber ich will nicht gespann auf Soloreifen fahren deshalb hab ich mir den Chopper mit nur einem Sitz gebaut, damit kommt die Frage ob wer mitfährt erst garnicht auf, sowas nennt man hier liebevoll "Vaterfluchtfahrzeug". :mrgreen:

Diese Kindersitze die es zu kaufen bekommt würd ich nie und nimmer auf en Mopped mit einem Kind rauf festbinden. :shock:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11029
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Sandmann » 10. Februar 2014 20:36

Der Helm wiegt 850 Gramm und die Kinder finden ihn super Cool


http://www.louis.de/index.php?partner=h ... r=21591499
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2729
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 41

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 11. April 2014 05:02

Hab den Kindersitz von Stamatakis da und er passt nicht so richtig durch die Form der Sitzbank. :(
Er hat zwar eine generelle ABE für alle Zweiräder und lässt sich schnell und einfach befestigen,aber
für die ETZ 250 ist er nichts.
Aber auf der ES 175/2 mit Sitzbank passt er perfekt. :D
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

Fuhrpark: MZ ES 175/2 /1968,
MZ ETZ 250 /1988,
MZ ES 175/1 /1962
MZ Moskito 50 RS / 2002
MZ ETZ 250 /1987 (das EBay - Puzzle)
und ein Super-Elastic /1985
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 848
Themen: 17
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 20:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 38

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Baustellenraser » 11. April 2014 07:36

Genau den hat meine Frau auch auf der Virago drauf...durch die Hinter Kante in der Auflagefläche könnte es bei der ETZ etwas komisch aussehn, stimmt.

P-J, da wird niemand festgebunden!!! Das Kind sitzt total easy in dem Sitz, wenn davor ein Erwachsener sitzt, kann da quasi nichts anbrennen, ehrlich nicht schlecht so'n Sitz.
Nebenbei bemerkt muss ich zugeben, dass unser kleiner nicht all zuviel mitfährt...wir haben den Sitz gekauft und gut...bedeutend lieber fährt er im Beiwagen mit...oder aufm Schweinchen vor mir :D ... wegen selber Gas geben und so ;)
Zwei Dinge scheinen mir unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher! (A.Einstein)

Fuhrpark: MZ TS 250 m. Superelastik Bj. 85 restauriert / MZ ES 150 Bj 65 / SR2 zum aufbauen /Yamaha XJR1300 / Yamaha XV 535 / Suzuki LS650 / MB Viano / Opel Meriva
Baustellenraser
Ehemaliger

 
Beiträge: 1003
Themen: 19
Bilder: 53
Registriert: 21. Mai 2012 09:21
Wohnort: Dresden
Alter: 37
Skype: Baustellenraser

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon zweitaktkombinat » 11. April 2014 09:37

Nun muss ich doch auch mal ein wenig dazu schreiben.

Meine Kleine ist 5 Jahre alt und fährt seit dem sie Ende 2 ist mit. ABER, und das ist ein gewichtiges ABER. In der Anfangszeit ausschließlich auf dem DDR Kindersitz mit der Schwalbe oder dem Berliner. Da habe ich sie zwischen den Beinen und da kann nix passieren. Sie hat vor sich Am lenker eine kleine Festhaltestange dran. "Sie fährt quasi selber und lenkt mit".
Und ich habe in einen Helm investiert der verdammt leicht war weil Carbon. Und grundsätzlich Integral! Alle Schalen oder Crosshelme mit Brille sind bei dem Alter Scheiße, wegen Zug in den Augen!
Wir fuhren ausschließlich in die Kita. Maximal 5-10 Minuten. Oder mal zur Eisdiele. Immer lange Sachen, Mopedjacke und Handschuhe. Mich sieht sie auch niemals in kurzen Klamotten oder ohne Motorradjacke fahren!
Man merkte regelrecht die Ermüdung durch Helm und nur still sitzen.
Grundvoraussetzung war immer, dass sie es wollte! Und somit haben wir bis heute trainiert. Das Fahren, Kurven, Nackenmuskulatur und am Lenke festhalten.
Ich hatte zwei brenzliche Situationen bei denen ich eine Vollbremsung hinlegen musste. Durch die Beinschilder und den Lenker und das zwischen meinen Beinen Sitzen, war das kein Problem. Und wir waren nur in der Stadt mit 50 Sachen unterwegs. Auf nem Kindersitz der S51 oder hinter mir wäre sie abgeflogen!!! Ich behaupte, nein bin sicher, selbst im Beiwagen wäre sie erst mit dem Helm angeschlagen und dann tief in die Haube rein (also drunter).
Da ich im Beiwgen keinen Gurt habe und das auch nicht machen werde, kommt Beiwagen einfach mangels Kraft und echten Festhaltemöglichkeiten für Kinder erst diese Jahr in Frage. Jetzt erst hat sie die Größe, dass es funktionieren könnte. dAs werde ich dann sehen.

Ich habe auch den verlinkten Kindesitz. Das ist eine Hartschaum Sitzschale und ansich hat das Kind darin Rück und Seitenhalt am Arsch. Bevor ich sie da rein setze, muss ich sicher sein, dass sie mit Ihrem Oberkörper den Rück und Seitenhalt auch halten kann. Und die Fussrasten müssen sicher erreichabr sein. Das fällt also noch locker 2 Jahre aus! Und da sie selbst heute noch nach 20-30 Minuten müde wird und einschläft obwohl ja vorne volle Sicht und alles interessannt ist, wird sie hinten zusammengekauert hinter mir ohne tolle Sicht noch früher einschlafen. Viel zu hohes Risiko ohne sie festzugurten, und das fällt bei mir mal komplett weg!

Wir fahren regelmäßig und nach nun 3 Jahren schafft sie wenn sie fit ist ca. 25 Minuten bis sie einnickt vor mir. Kann nichts passieren, aber sie sackt insich zusammen und das geht garnicht. Also keine langen Touren oder lange Pause. Kind muss bei mir munter und aktiv dabei sein, sonst ist Ende!

Hier muss man mal die Kirche im Dorf lassen. Auch können wir unsere MZ Gespanne nicht mit Straßenkreuzern ala GoldWing oder Guzzis vergleichen.

Fazit:
Schwalbe geht am Besten weil der Oberköper hinter der Lenkerabdeckung ist und sie bei Vollbremsungen nicht drüber absteigen kann.
Berliner ist dann das Zweitbeste, aber nur weil Lenker etwas tiefer. Bei beiden kann sie auch mal nicht stillsitzen oder mit den Händen spielen ohne dass ich nervös werde, denn zwischen meinen Beinen kommt sie nicht raus.
Dann kommt lange nix
Dann kommt Beiwagen
Dann kommt hinter mir mit Schale

Bezogen auf Simson, IWL und MZ!

Anders ist bei mir kein sinnvolles und verantwortungsvolles Heranführen ans Motorradfahren möglich!

ALLES MEINE persönliche Meinung und Erfahrung!

Fuhrpark: MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
MZ TS 250/1 A (Export) (1976)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4938
Themen: 146
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 39

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Baustellenraser » 11. April 2014 13:54

mh, wenn sie einschläft ist das natürlich alles etwas schwieriger! keine Frage...tät ich dann auch nicht eingehen das Risiko.
Meiner (4) fährt so ca 5h aktiv mit, bekommt dann extreme Lustlosigkeit, spätestens dann sollte man zu hause sein ;)
Zwei Dinge scheinen mir unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher! (A.Einstein)

Fuhrpark: MZ TS 250 m. Superelastik Bj. 85 restauriert / MZ ES 150 Bj 65 / SR2 zum aufbauen /Yamaha XJR1300 / Yamaha XV 535 / Suzuki LS650 / MB Viano / Opel Meriva
Baustellenraser
Ehemaliger

 
Beiträge: 1003
Themen: 19
Bilder: 53
Registriert: 21. Mai 2012 09:21
Wohnort: Dresden
Alter: 37
Skype: Baustellenraser

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon danjo66 » 7. August 2018 14:19

... aus aktuellem Anlass...

Moin zusammen,
ich stehe vor einem ähnlichen Problem. Habe ein Gespann und zwei kleine Kinder wollen mit im Ort rumfahren.
Jetzt überlege ich die Montage eines Kindersitzes auf der ETZ.
Passt der Stamatakis Sitz generell nicht auf die Etz oder kann mir da eine andere Sitzbank helfen ( Zulieferteil/ Nachbau in glatter Ausführung)?
Oder der Vopo Sitz bzw. ein Einzelsitz.
Dann müsste der Kindersitz doch auf dem freibleibendenden Platz befestigt werden können.

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann Bj. 1987, KAwasaki W 650 Bj. 99, Yamaha XS 400 Bj. 83
danjo66

 
Beiträge: 12
Themen: 2
Registriert: 21. Juli 2016 06:18
Wohnort: Petershagen
Alter: 40

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Wintertourer » 7. August 2018 20:40

Wenn du schon Gespann fährst,
gibt es doch die Alternative ein 2 Personenboot (hintereinander) aufs Fahrgestell zu setzen.
willst Du einen Tag glücklich sein? => saufe
willst Du ein Jahr glücklich sein? => heirate
willst Du ein leben lang glücklich sein? fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel, aber ich bin noch unterwegs.

Fuhrpark: MZ-ETZ 250 Sommergespann mit Jewell 1,5 Sitzer, EZ: 1994
MZ-ETZ 309 Wintergespann EZ: 84
MZ-ETZ 309 Enduro => z.Z. zerlegt
Yamaha XJ 650 Turbo BJ 82 mit Saisonkennzeichen
MZ 500 -Rüttelplatte_Gespann mit 1,5 Sitzer, BJ 1994
Wintertourer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 648
Themen: 15
Bilder: 83
Registriert: 6. April 2011 09:01
Wohnort: Gütersloh
Alter: 60

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon Spass77 » 7. August 2018 21:15

zweitaktkombinat hat geschrieben:Nun muss ich doch auch mal ein wenig dazu schreiben.

Meine Kleine ist 5 Jahre alt und fährt seit dem sie Ende 2 ist mit. ABER, und das ist ein gewichtiges ABER. In der Anfangszeit ausschließlich auf dem DDR Kindersitz mit der Schwalbe oder dem Berliner. Da habe ich sie zwischen den Beinen und da kann nix passieren. Sie hat vor sich Am lenker eine kleine Festhaltestange dran. "Sie fährt quasi selber und lenkt mit".
Und ich habe in einen Helm investiert der verdammt leicht war weil Carbon. Und grundsätzlich Integral! Alle Schalen oder Crosshelme mit Brille sind bei dem Alter Scheiße, wegen Zug in den Augen!
Wir fuhren ausschließlich in die Kita. Maximal 5-10 Minuten. Oder mal zur Eisdiele. Immer lange Sachen, Mopedjacke und Handschuhe. Mich sieht sie auch niemals in kurzen Klamotten oder ohne Motorradjacke fahren!
Man merkte regelrecht die Ermüdung durch Helm und nur still sitzen.
Grundvoraussetzung war immer, dass sie es wollte! Und somit haben wir bis heute trainiert. Das Fahren, Kurven, Nackenmuskulatur und am Lenke festhalten.
Ich hatte zwei brenzliche Situationen bei denen ich eine Vollbremsung hinlegen musste. Durch die Beinschilder und den Lenker und das zwischen meinen Beinen Sitzen, war das kein Problem. Und wir waren nur in der Stadt mit 50 Sachen unterwegs. Auf nem Kindersitz der S51 oder hinter mir wäre sie abgeflogen!!! Ich behaupte, nein bin sicher, selbst im Beiwagen wäre sie erst mit dem Helm angeschlagen und dann tief in die Haube rein (also drunter).
Da ich im Beiwgen keinen Gurt habe und das auch nicht machen werde, kommt Beiwagen einfach mangels Kraft und echten Festhaltemöglichkeiten für Kinder erst diese Jahr in Frage. Jetzt erst hat sie die Größe, dass es funktionieren könnte. dAs werde ich dann sehen.

Ich habe auch den verlinkten Kindesitz. Das ist eine Hartschaum Sitzschale und ansich hat das Kind darin Rück und Seitenhalt am Arsch. Bevor ich sie da rein setze, muss ich sicher sein, dass sie mit Ihrem Oberkörper den Rück und Seitenhalt auch halten kann. Und die Fussrasten müssen sicher erreichabr sein. Das fällt also noch locker 2 Jahre aus! Und da sie selbst heute noch nach 20-30 Minuten müde wird und einschläft obwohl ja vorne volle Sicht und alles interessannt ist, wird sie hinten zusammengekauert hinter mir ohne tolle Sicht noch früher einschlafen. Viel zu hohes Risiko ohne sie festzugurten, und das fällt bei mir mal komplett weg!

Wir fahren regelmäßig und nach nun 3 Jahren schafft sie wenn sie fit ist ca. 25 Minuten bis sie einnickt vor mir. Kann nichts passieren, aber sie sackt insich zusammen und das geht garnicht. Also keine langen Touren oder lange Pause. Kind muss bei mir munter und aktiv dabei sein, sonst ist Ende!

Hier muss man mal die Kirche im Dorf lassen. Auch können wir unsere MZ Gespanne nicht mit Straßenkreuzern ala GoldWing oder Guzzis vergleichen.

Fazit:
Schwalbe geht am Besten weil der Oberköper hinter der Lenkerabdeckung ist und sie bei Vollbremsungen nicht drüber absteigen kann.
Berliner ist dann das Zweitbeste, aber nur weil Lenker etwas tiefer. Bei beiden kann sie auch mal nicht stillsitzen oder mit den Händen spielen ohne dass ich nervös werde, denn zwischen meinen Beinen kommt sie nicht raus.
Dann kommt lange nix
Dann kommt Beiwagen
Dann kommt hinter mir mit Schale

Bezogen auf Simson, IWL und MZ!

Anders ist bei mir kein sinnvolles und verantwortungsvolles Heranführen ans Motorradfahren möglich!

ALLES MEINE persönliche Meinung und Erfahrung!



Vollkommen richtig!!!!

Fuhrpark: Mz Es 150/1,Mz Es 250/2, Mz Es 175/0, Mz Es 175/1, Mz Es 175/2, Mz Etz 150, PannoniaTLF Deluxe mit Dunabeiwagen, Simson Spatz, Simson Sr2, KX500, MZ RT 125/2, MZ ES 125/1, Pannonia TLt, ZXR750L, IWL Berlin
Spass77

 
Beiträge: 373
Themen: 22
Bilder: 10
Registriert: 27. April 2013 09:01
Wohnort: Leipzig u Sangerhausen
Alter: 41

Re: Kindersitz für ETZ 250

Beitragvon danjo66 » 8. August 2018 10:05

Ja, auf der Suche nach dem Schweinetrog bin ich schon.
Wenn mir was passendes über den Weg läuft, werde ich zuschlagen.
Trotzdem finde ich den Kindersitz ganz geschmeidig, nur weiß ich eben nicht, ob der auf der ETZ umzusetzen ist.
Bevor ich mir jetzt den Sitz zulege, sammel ich erst einmal Informationen.
Danke soweit :wink:

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann Bj. 1987, KAwasaki W 650 Bj. 99, Yamaha XS 400 Bj. 83
danjo66

 
Beiträge: 12
Themen: 2
Registriert: 21. Juli 2016 06:18
Wohnort: Petershagen
Alter: 40


Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste