Mikuni Vergaser

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Mikuni Vergaser

Beitragvon Joschi1977 » 23. Juni 2020 17:00

Hallo.
Da es keine Bing Vergaser momentan gibt bin ich am überlegen auf Minuni umzuschwenken. Hat jemand Erfahrung damit und wenn ja welchen benötigt man für ei e ETZ 250.
Vielen Dank schon mal.

Fuhrpark: TS 250-0 / 1974, KR 51/2 / 1974, S50 B1-4 / 1975, TS 150 / 1977, KR 51/2 / 1978, ETZ 250 / 1983, ETZ 250 / 1983, ETZ 250A / 1986, S70 Comfort / 1989, S51 B1-4 / 1988
Joschi1977

 
Beiträge: 136
Themen: 31
Bilder: 4
Registriert: 26. Oktober 2014 00:40
Wohnort: Glauchau
Alter: 31

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon DWK » 23. Juni 2020 17:30

Gib das mal in die Suche ein, da findest du einige Infos.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1605
Artikel: 1
Themen: 47
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon P-J » 23. Juni 2020 17:31

Wenn man die "Suchefunktion" nutzt findet man ganz viel Lesestoff.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14546
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon hermann27 » 23. Juni 2020 23:45

@dkw
@ p-j
bedeutet euer hinweis jetzt wir wisssen es auch nicht genau aber es ist genug information im forum nachlesbar
oder wisst ihr es und wollt ihn nur auch etwas suchen lassen?
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1403
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon koschy » 24. Juni 2020 01:19

Joschi1977 hat geschrieben:Hallo.
Da es keine Bing Vergaser momentan gibt bin ich am überlegen auf Minuni umzuschwenken. Hat jemand Erfahrung damit und wenn ja welchen benötigt man für ei e ETZ 250.
Vielen Dank schon mal.


Mikuni VM 30. Bedüsung HD 165 und LLD 45.

Bezugsquelle: Mikuni Topham.

Passt ohne Änderungen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1328
Themen: 62
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon matze0411 » 24. Juni 2020 10:11

Ich habe erst letzte Woche vom BVF auf Mikuni aumgestellt. Wie @koschy bereits schrieb, der passt Plug and Play. Bei der Bedüsung hilft dir Topham auch weiter. Hab den gleich mit Umrüstung auf Seilzug für den Choke bestellt.
So niedriges Standgas hatte meine ETZ wohl noch nie :D

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann 1987, Simson SR 50 B4 1988, Seat Leon Cupra ST 300
matze0411

 
Beiträge: 85
Themen: 3
Registriert: 3. September 2019 20:49
Wohnort: München-Freimann

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon hermann27 » 24. Juni 2020 12:19

koschy hat geschrieben:
Mikuni VM 30. Bedüsung HD 165 und LLD 45.

Bezugsquelle: Mikuni Topham.

Passt ohne Änderungen.


so stelle ich mir eine antwort vor :D
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1403
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Martin H. » 24. Juni 2020 12:28

hermann27 hat geschrieben:@dkw
@ p-j
bedeutet euer hinweis jetzt wir wisssen es auch nicht genau aber es ist genug information im forum nachlesbar
oder wisst ihr es und wollt ihn nur auch etwas suchen lassen?
mfg hermann

Nö, die beiden haben völlig recht, und wenn man das Suchwort "Mikuni" hier im Forum eingibt, kommt in der Tat so einiges.
Hier nur auf die Schnelle der Thread:
viewtopic.php?p=14870#p14870
Das (und noch viel mehr) hätte der TE aber auch problemlos selber finden können! :wink:
Ich finde, man sollte sich die Mühe geben und erst mal ein wenig selber suchen. Erst wenn man wirklich nichts findet, kann man ja fragen. Oder man kann anhand dessen, was man gefunden hat, dann schon mal die Frage etwas präzisieren und eingrenzen.
Namenlos

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13449
Artikel: 7
Themen: 143
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon RALFICHEK » 24. Juni 2020 12:34

Hallo,

ich hab diesen Mikuni von Topham auf einem 300er ETZ und 251er Auspuff.
Läuft top. Hab aber den Ansaugstutzen geändert. Die Klemmung abgeschnitten und in runde Form gebracht, damit ich den Vergaser
mit einer Gummimuffe anschließen könnte.
Was bei 32er nicht passt ist das Anschlußgummi zum Luftfilterkasten.
Ich hab da noch einen Faltenbalg gefunden der passte.

Gruß
Ralf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
“Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert” Colonel John „Hannibal“ Smith

Fuhrpark: BMW R100GT, Triumph T300, TS 250 Gespann, TS 250 Scrambler , TS 250 Leichtbau (zur Zeit zerlegt), Ford Galaxy 2.3,
RALFICHEK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 166
Themen: 38
Bilder: 15
Registriert: 20. Juli 2006 12:12
Wohnort: Bad Salzuflen
Alter: 57

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon hermann27 » 24. Juni 2020 12:40

servus martin
prinzipiell hast du recht. auch ich habe bereits sehr viel durch die suchfunktion gefunden
aber was hindert mich daran eine praezise antwort zu schreiben und auf die ueppige information durch die suche hinzuweisen? :oops:
mfg hermann
ps viel information kann auch verwirrend wirken

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1403
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Martin H. » 24. Juni 2020 14:16

hermann27 hat geschrieben:ps viel information kann auch verwirrend wirken

Ok, auch wieder wahr. :wink:
Daher meinte ich ja auch eingrenzen.
Namenlos

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13449
Artikel: 7
Themen: 143
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon MZ-Wilhelm » 24. Juni 2020 14:36

Moin,

wenn man die Suchfunktion bemüht landet man meist in einem Chaos aus Meinungen, bis man sich da etwas heraus gefiltert hat, kann ein Abend vergehen.

Ich habe, als ich einen für meine ES/2 suchte, den Durchmesser im Internet eingegeben und dann einen passenden Vergaser gefunden, (für ein Quad) funktioniert sofort, ohne Gefummel, nur die HD war etwas zu klein. Da ich aber eh nicht Vollgas fuhr, habe ich mir die Suche danach gekniffen und bin auch so einige Jahre gut und schadlos damit gefahren.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1132
Themen: 24
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon KTMatze » 24. Juni 2020 21:28

koschy hat geschrieben:
Joschi1977 hat geschrieben:Hallo.
Da es keine Bing Vergaser momentan gibt bin ich am überlegen auf Minuni umzuschwenken. Hat jemand Erfahrung damit und wenn ja welchen benötigt man für ei e ETZ 250.
Vielen Dank schon mal.


Mikuni VM 30. Bedüsung HD 165 und LLD 45.

Bezugsquelle: Mikuni Topham.

Passt ohne Änderungen.


Wäre das was für die Wissensdatenbank...eventuell ?

Fuhrpark: MZ TS 250 Bj74 , ETZ 251 Bj90, Yamaha XJR1300 Bj2002
KTMatze

Benutzeravatar
 
Beiträge: 108
Themen: 11
Bilder: 7
Registriert: 1. Februar 2009 17:25
Wohnort: Kipfenberg
Alter: 45

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon koschy » 24. Juni 2020 23:59

Das müssten die Mods entscheiden, denke ich.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1328
Themen: 62
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Guesi » 5. Juli 2020 08:29

Da es mit der Lieferbarkeit der BING Vergasern wohl noch bis Ende des Jahres schlecht aussehen wird hab ich nun die 30er Mikuni Vergaser ins Programm aufgenommen.
Mit der entsprechenden Bedüsung wie oben von Koschy aufgelistet.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5115
Artikel: 1
Themen: 131
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Lorchen » 5. Juli 2020 08:48

Du schreibst in deinem Lädchen...
Mein Lieblingsfachverkäufer hat geschrieben:Der hintere Flansch (dort wo der Ansauggummi drüber geschoben wird)ist größer als bei BVF oder BING.BVF hat ca.52 mm Durchmesser, Mikuni ca. 57 mm.
Mit etwas Geschick kann der Ansauggummi aber drübergeschoben werden.

Das heißt, der Ansauggummi muß am Umfang um ca. 1,5cm gedehnt werden. Ich stelle mir das schwierig vor, die Drahtschelle macht das sowieso nicht mit. Das wäre doch noch eine Gelegenheit, einen wirklich passenden Ansaugschnorchel dazu bereitzustellen. :wink:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33360
Artikel: 1
Themen: 235
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Guesi » 5. Juli 2020 08:51

Hallo

Ja, das ist ein bisschen ein Gefummele. Ich hab schon ca. 4/10 dort abgedreht, aber mehr geht nicht.
Einen ectra Ansauggummi dafür zu fertigen wäre zu teuer.
Da braucht man ne extra Form und eine gewisse Stückzahl, mindestens 300 Stück. Und soviel werde ich wohl nie in meinem restlichen Leben los...
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5115
Artikel: 1
Themen: 131
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon P-J » 5. Juli 2020 09:01

Guesi hat geschrieben:Ja, das ist ein bisschen ein Gefummele.

Es gibt schlimmeres Gefummle an jeder MZ. Habs auch hinbekommen. Ob die Nachbaugummis das aushalten weis ich aber nicht, dem Originalen scheint das nix zu machen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14546
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon daniman » 5. Juli 2020 09:22

Mit der Heißluftpistole vorsichtigt erwärmt sollte das problemlos funktionieren.
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2734
Themen: 26
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 13:50
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 63

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon DWK » 5. Juli 2020 09:24

Das geht auf jeden Fall, mein 34er hat 54mm Anschluß und da hab ich den Gummi auch drauf bekommen. Die Drahtspange habe ich durch eine endsprechende Schlauchschelle ersetzt.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1605
Artikel: 1
Themen: 47
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Guesi » 5. Juli 2020 09:42

Ich hab es im ausgebauten Zustand mit einem Schraubenzieher drübergehebelt.
Mit etwas Silikon oder Fett am Ansauggummi geht es relativ einfach.
Im eingebauten Zustand hab ich es noch nicht versucht. Da sollte es wvtl. noch einfacher gehen, da man dann eine Hand mehr frei hat, da ´man den Vergaser nicht in einer Hand halten muß.
DSCI4840.JPG
DSCI4841.JPG
DSCI4842.JPG
DSCI4836.JPG


Wie man auf dem Bild des Ansaugtrichters sieht kann man nicht mehr abdrehen, ohne eine Bohrung zu beschädigen oder den Bereich der Klemmung f.d. Ansauggummi beeinträchtigt wird.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5115
Artikel: 1
Themen: 131
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon walkabout 98 » 5. Juli 2020 09:49

Also ich hab den damals im eingebauten Zustand gut drüber bekommen 🤷🏻‍♂️
Wie Du sagst, bisschen Silikonspray, dann geht das schon

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1848
Themen: 4
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 51

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Ktm_Racer0346 » 5. Juli 2020 11:05

Ich habe den Ansaugstutzen damit vorgedehnt. Ein 54er Cu Rohr genommen eine passende Muffe dazu, alles verlötet und fertig ist der Muffendehner. Dann einen neuen Ansauggummi bei Güsi geordert(allerdings für die Mz Es 250 /2)und diesen dann mit dem Fön erwärmt und mit etwas Spüli flutscht der relativ gut auf den Muffendehner. Der Aussendurchmesser meiner Konstruktion beträgt 58mm. Mein Mikuni ist auch abgedreht, so dass ich keine Probleme hatte alles zu montieren. Gruß Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES175/2 BJ 1968, MZ TS 250 Bj 1976
Ktm_Racer0346

 
Beiträge: 79
Themen: 10
Registriert: 1. Februar 2015 10:28
Wohnort: Petersberg
Alter: 45

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Kampfpudding » 5. Juli 2020 11:34

Hatte mir den VM30 diese Woche bei Topham bestellt. Dort meinte man, die passende Hauptdüse wäre eine 150er. Bin mir jetzt etwas unschlüssig, warum hier alle eine 165 empfehlen und Topham diese Bedüsung hinterlegt hat. Kann mich jemand aufklären?

Fuhrpark: Simson Schwalbe KR 51/2N (olympiablau), MZ ETZ 250 (billardgrün)
Kampfpudding

Benutzeravatar
 
Beiträge: 75
Themen: 8
Registriert: 6. Juli 2015 15:41
Wohnort: Erlangen

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon koschy » 5. Juli 2020 12:37

Kampfpudding hat geschrieben:Hatte mir den VM30 diese Woche bei Topham bestellt. Dort meinte man, die passende Hauptdüse wäre eine 150er. Bin mir jetzt etwas unschlüssig, warum hier alle eine 165 empfehlen und Topham diese Bedüsung hinterlegt hat. Kann mich jemand aufklären?


Das wirst Du Dir erfahren müssen. Meiner Erfahrung nach ist die 165er besser. Wird ja auch von einigen erfolgreich gefahren. Wie es mit der 150er ist, weiß ich nicht. Mir persönlich wäre sie zu klein.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1328
Themen: 62
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon walkabout 98 » 5. Juli 2020 13:47

Kampfpudding hat geschrieben:Hatte mir den VM30 diese Woche bei Topham bestellt. Dort meinte man, die passende Hauptdüse wäre eine 150er. Bin mir jetzt etwas unschlüssig, warum hier alle eine 165 empfehlen und Topham diese Bedüsung hinterlegt hat. Kann mich jemand aufklären?


Wie Koschy schreibt..... Du kannst auf die Erfahrungen vom Forum zurück greifen oder Deine eigenen „erfahren“
Auf Ebay gibt es Düsensets, da kann man dann das persönliche Setup ermitteln...

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1848
Themen: 4
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 51

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Lorchen » 5. Juli 2020 13:54

Guesi hat geschrieben:Wie man auf dem Bild des Ansaugtrichters sieht, kann man nicht mehr abdrehen, ohne eine Bohrung zu beschädigen oder den Bereich der Klemmung f.d. Ansauggummi beeinträchtigt wird.

Lieferst du die Vergaser bereits abgedreht?
Gibt es der Geräte auch mit Seilzug für den Choke?
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33360
Artikel: 1
Themen: 235
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon AHO » 5. Juli 2020 15:09

Lorchen hat geschrieben:...Gibt es der Geräte auch mit Seilzug für den Choke?


Bei Topham gibt es einen Umrüstsatz als Zubehör.

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1038
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Guesi » 5. Juli 2020 15:52

Lorchen hat geschrieben:
Guesi hat geschrieben:Wie man auf dem Bild des Ansaugtrichters sieht, kann man nicht mehr abdrehen, ohne eine Bohrung zu beschädigen oder den Bereich der Klemmung f.d. Ansauggummi beeinträchtigt wird.

Lieferst du die Vergaser bereits abgedreht?
Gibt es der Geräte auch mit Seilzug für den Choke?


Ja, die sind bereits abgedreht.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5115
Artikel: 1
Themen: 131
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon 990sm-r » 5. Juli 2020 16:24

Ktm_Racer0346 hat geschrieben:Ich habe den Ansaugstutzen damit vorgedehnt. Ein 54er Cu Rohr genommen eine passende Muffe dazu, alles verlötet und fertig ist der Muffendehner. Dann einen neuen Ansauggummi bei Güsi geordert(allerdings für die Mz Es 250 /2)und diesen dann mit dem Fön erwärmt und mit etwas Spüli flutscht der relativ gut auf den Muffendehner. Der Aussendurchmesser meiner Konstruktion beträgt 58mm. Mein Mikuni ist auch abgedreht, so dass ich keine Probleme hatte alles zu montieren. Gruß Christian


Wenn ich mich richtig erinnere hat bei die jemand den Vergaser außermittig ausgerichtet und dann überdreht. :D Dann kann man deutlich mehr als 1mm im Durchmesser abdrehen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1451
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Ktm_Racer0346 » 5. Juli 2020 18:45

So war es. Top Arbeit von dir. 👍👍👍

Fuhrpark: MZ ES175/2 BJ 1968, MZ TS 250 Bj 1976
Ktm_Racer0346

 
Beiträge: 79
Themen: 10
Registriert: 1. Februar 2015 10:28
Wohnort: Petersberg
Alter: 45

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon altf4 » 5. Juli 2020 22:30

Kampfpudding hat geschrieben:Hatte mir den VM30 diese Woche bei Topham bestellt. Dort meinte man, die passende Hauptdüse wäre eine 150er. Bin mir jetzt etwas unschlüssig, warum hier alle eine 165 empfehlen und Topham diese Bedüsung hinterlegt hat. Kann mich jemand aufklären?


mit der relativ hohen/ eventuell fetten beduesung machst du zumindest anfaenglich nix kaputt. runterhangeln kannst du dich immer noch. in der ts fahr ich eine 145er, in diesem groben zwanziger bereich bis 165 wird sich deine duesengroesse vorraussichtlich einpendeln. viel spass damit!

g max ~:)
-------------------------
http://www.alteisentreiber.de
-------------------------

Fuhrpark: es 250/2 1972 | ts 250/1 Neckermann (die jawaemme), 1978 | es-t 250 auf /2 basis, 1970 (projekt) | 2 x sr 500, 1980
altf4

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2057
Themen: 21
Registriert: 14. Juni 2007 00:59
Wohnort: devon gb
Alter: 54

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon 990sm-r » 5. Juli 2020 22:40

Bei der Ts mit 19 PS wird 145-150 wohl passen. Bei der ETZ mit 21 PS wird es wohl die 165er sein.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1451
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Ktm_Racer0346 » 6. Juli 2020 07:36

Ich fahre in meiner Es250 mit 17Ps eine 150erHauptdüse. Ich sage die ist zu groß. Ich habe deutlich Rauchentwicklung und Öl Sabber am Auspuff. Ich fahre 1:50 Gemisch. Mittwochs ist ein Servicetechniker bei Topham im Haus. Ich werde den mal kontaktieren. Mal sehen was er zu meinem Problem sagt. Gruß Christian

-- Hinzugefügt: 6. Juli 2020 08:58 --

Ktm_Racer0346 hat geschrieben:Ich habe den Ansaugstutzen damit vorgedehnt. Ein 54er Cu Rohr genommen eine passende Muffe dazu, alles verlötet und fertig ist der Muffendehner. Dann einen neuen Ansauggummi bei Güsi geordert(allerdings für die Mz Es 250 /2)und diesen dann mit dem Fön erwärmt und mit etwas Spüli flutscht der relativ gut auf den Muffendehner. Der Aussendurchmesser meiner Konstruktion beträgt 58mm. Mein Mikuni ist auch abgedreht, so dass ich keine Probleme hatte alles zu montieren. Gruß Christian
Ich muss mich berichtigen, der Ansaugstutzen zum Luftfilter hin ist für die Ts 250 gedacht. Der für die Mz Es 250 /2 ist zu eng. Da ja Es250 28er Vergaser original hat.

Fuhrpark: MZ ES175/2 BJ 1968, MZ TS 250 Bj 1976
Ktm_Racer0346

 
Beiträge: 79
Themen: 10
Registriert: 1. Februar 2015 10:28
Wohnort: Petersberg
Alter: 45

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Kampfpudding » 10. Juli 2020 20:56

Mich würde mal interessieren, wohin die Mikunifahrenden ihre Teillastnadeln gehängt haben.

Fuhrpark: Simson Schwalbe KR 51/2N (olympiablau), MZ ETZ 250 (billardgrün)
Kampfpudding

Benutzeravatar
 
Beiträge: 75
Themen: 8
Registriert: 6. Juli 2015 15:41
Wohnort: Erlangen

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Pedant » 10. Juli 2020 21:57

Kampfpudding hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, wohin die Mikunifahrenden ihre Teillastnadeln gehängt haben.


Mein Düsennadel hängt zentrisch im Kolben

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 677
Themen: 13
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 41

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Ktm_Racer0346 » 11. Juli 2020 12:34

Meine Nadel hängt zur Zeitin der obersten Kerbe. Heute kamen von Topham eine andere Nadeldüse und zwei kleinere Hauptdüsen. Eine 145er und eine 140er. Nächste Woche brobiere ich die 145er mal aus. Und dann mal schauen wie das Mopped läuft.

Fuhrpark: MZ ES175/2 BJ 1968, MZ TS 250 Bj 1976
Ktm_Racer0346

 
Beiträge: 79
Themen: 10
Registriert: 1. Februar 2015 10:28
Wohnort: Petersberg
Alter: 45

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon matze0411 » 21. Juli 2020 09:32

Moin Leute,
ich habe ein kleines Problem mit meinem Mikuni. Mein Ansaugstutzen zum Krümmer hin hatte feine Risse, sodass er Nebenluft zog. Hab mir dann einen neuen Stutzen verbaut, der beim festziehen zerbrochen ist.
Also ist entweder der Durchmesser am Vergaser zu etwas zu groß oder der Durchmesser vom Ansaugstutzen zu klein.
Ich will hier aber nicht rumpfuschen und eventuell Schäden verursachen, die nicht mehr rückgängig zu machen sind.

Gibt es einen Stutzen, der etwas aufgedreht ist oder kann mir Jemand den Vergaser etwas abdrehen?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann 1987, Simson SR 50 B4 1988, Seat Leon Cupra ST 300
matze0411

 
Beiträge: 85
Themen: 3
Registriert: 3. September 2019 20:49
Wohnort: München-Freimann

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon DWK » 21. Juli 2020 09:36

Ich würde den Stutzen abdrehen lassen und eine Gummimuffe setzten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1605
Artikel: 1
Themen: 47
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Kampfpudding » 21. Juli 2020 09:48

matze0411 hat geschrieben:
Mein Ansaugstutzen zum Krümmer hin hatte feine Risse, sodass er Nebenluft zog.


Wie groß sind die Risse denn und wo? Bei mir waren sie noch im "Schellenbereich" und nachdem ich am Stutzen sowieso immer Nebenluftprobleme hatte, musste ich den ganzen Bereich mit Dichtmasse abdichten, was auch die Risse egalisiert hat.

Ansonsten hört man von der Version mit dem abgedrehten Stutzen nur gutes.

Fuhrpark: Simson Schwalbe KR 51/2N (olympiablau), MZ ETZ 250 (billardgrün)
Kampfpudding

Benutzeravatar
 
Beiträge: 75
Themen: 8
Registriert: 6. Juli 2015 15:41
Wohnort: Erlangen

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon matze0411 » 21. Juli 2020 11:05

Das sind Haarrisse, allerdings ziemlich lang und durchgehen von innen nach außen. Sie gehen von dem Spalt der Quetschung ca. 1cm in Richtung Zylinder.
Hab das erstmal mit Metallkleber gefixt, hielt aber nur 30km.

Welchen abgedrehten Stutzen meinst du?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann 1987, Simson SR 50 B4 1988, Seat Leon Cupra ST 300
matze0411

 
Beiträge: 85
Themen: 3
Registriert: 3. September 2019 20:49
Wohnort: München-Freimann

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon DWK » 21. Juli 2020 11:08

https://www.ebay.de/itm/192533385064
Den brauchst du nicht mehr abdrehen. Passenden Schlauch dazu und anbauen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1605
Artikel: 1
Themen: 47
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Kampfpudding » 21. Juli 2020 11:16

matze0411 hat geschrieben:Welchen abgedrehten Stutzen meinst du?


Ich meinte die Variante, die DWK vorgeschlagen hatte. Du könntest deinen neuen Stutzen abdrehen, bis er aussieht wie der verlinkte. Oder du nimmst die 13 Euro in die Hand und sparst dir die Suche nach einem Dreher mit Zeit und Lust.

Fuhrpark: Simson Schwalbe KR 51/2N (olympiablau), MZ ETZ 250 (billardgrün)
Kampfpudding

Benutzeravatar
 
Beiträge: 75
Themen: 8
Registriert: 6. Juli 2015 15:41
Wohnort: Erlangen

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon matze0411 » 21. Juli 2020 14:00

Ach jetzt. Das sieht gut aus. Könnte da eventuell der hintere Teil vom Ansauggummi passen, der im Luftfilterkasten steckt?
Danke euch schon mal!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann 1987, Simson SR 50 B4 1988, Seat Leon Cupra ST 300
matze0411

 
Beiträge: 85
Themen: 3
Registriert: 3. September 2019 20:49
Wohnort: München-Freimann

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon tomate » 21. Juli 2020 14:30

Bei mir hat der Gummi wunderbar drauf gepasst. Allerdings weiß ich nicht genau ob er ein Nachbau ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bist du einsam und allein, dann sprüh dich mit Kontaktspray ein.

Mfg. André
Amtlich registrierter Besucher der östlichen EU Aussengrenze.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 BJ. 89 Simson Roller Bj. 93 Lada Urban Bj 2017
Mifa Klappfahrrad
tomate

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1335
Themen: 12
Bilder: 17
Registriert: 27. Januar 2011 21:37
Wohnort: Sankt-Egidien
Alter: 49

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon matze0411 » 21. Juli 2020 15:31

Super. Danke für euren Rat!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann 1987, Simson SR 50 B4 1988, Seat Leon Cupra ST 300
matze0411

 
Beiträge: 85
Themen: 3
Registriert: 3. September 2019 20:49
Wohnort: München-Freimann

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Kampfpudding » 21. Juli 2020 16:01

matze0411 hat geschrieben:Könnte da eventuell der hintere Teil vom Ansauggummi passen, der im Luftfilterkasten steckt?


Du meinst, ob der hintere Teil des Ansauggummis (der im Luftfilterkasten steckt) für die Verbindung vorne verwendet werden kann?

Fuhrpark: Simson Schwalbe KR 51/2N (olympiablau), MZ ETZ 250 (billardgrün)
Kampfpudding

Benutzeravatar
 
Beiträge: 75
Themen: 8
Registriert: 6. Juli 2015 15:41
Wohnort: Erlangen

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon matze0411 » 21. Juli 2020 16:18

Ja, genau. Ich habe meinen ausgetauscht und den alten noch rumliegen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann 1987, Simson SR 50 B4 1988, Seat Leon Cupra ST 300
matze0411

 
Beiträge: 85
Themen: 3
Registriert: 3. September 2019 20:49
Wohnort: München-Freimann

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Kampfpudding » 21. Juli 2020 17:04

Das weiß ich nicht, aber du kannst es ja recht einfach messen. Ich meine gelesen zu haben, dass andere ein Stück Kühlerschlauch verwenden. In diesem Fred (der weiter oben schon verlinkt worden war) findest du zwölf Seiten Vorschläge dazu. Es handelt sich dabei um das Modell TM32 — der Durchlass beträgt dort 32mm —, also sei vorsichtig mit den Maßen.

Fuhrpark: Simson Schwalbe KR 51/2N (olympiablau), MZ ETZ 250 (billardgrün)
Kampfpudding

Benutzeravatar
 
Beiträge: 75
Themen: 8
Registriert: 6. Juli 2015 15:41
Wohnort: Erlangen

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon DWK » 21. Juli 2020 17:12

Mein 34mm Flachschieber hat fast die identischen Anschlußmaße wie der 30er BVF. Der Gummi aus dem Luftfilterkasten wird wahrscheinlich zu groß sein.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1605
Artikel: 1
Themen: 47
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Nächste

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Faddi, Google Adsense [Bot] und 7 Gäste