RT- ReichsTyp

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

RT- ReichsTyp

Beitragvon 250erHorst » 28. Januar 2007 23:12

Hallo.

Die erste RT von 1939 (?) hatte die Bezeichnung RT für ReichsTyp.
Die RT125 der neuen Baureihe (heutigen Tage) heißen auch so.
Was mich mal interessiert, was hat das RT heutzutage zu sagen??
ReichsTyp doch hoffentlich nicht mehr.
250erHorst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 214
Themen: 23
Bilder: 2
Registriert: 14. April 2006 16:00
Wohnort: Potsdam
Alter: 38

Beitragvon Martin H. » 29. Januar 2007 12:19

Hallo Horst,
Reichsfahrttyp (wie Lothar schon an anderer Stelle erläutert hat).
Was das beim heutigen Modell bedeuten soll - k. A.; man wollte wohl unbedingt Verbindungen zu dem klassischen Modell herstellen. Gleichzeitig erzeugte man damit auch Verwirrung innerhalb der "Szene"...
Gruß, Martin.

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12370
Artikel: 7
Themen: 130
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Beitragvon mecki » 29. Januar 2007 12:43

DKW hat ja auch am (oder an?) RT festgehalten.Was sollte es denn in
Ingolstadt heißen??
Südforumsmitglied

Fuhrpark: -
mecki
† 26.10.2013

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2416
Themen: 36
Registriert: 20. Februar 2006 12:41
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Ex-User Herbert aus Hamburg » 29. Januar 2007 15:57

Bei BMW gibt es ja auch die Bezeichnung "RT" , hier heißt es allerdings für jeden nachvollziehbar :"Richtig Teuer" .
Gell...
:mrgreen:
Ex-User Herbert aus Hamburg

 

Beitragvon Flügerl » 29. Januar 2007 17:47

Die Bezeichnung RT gabs ja bei DKw bis in die späten 60er/Anfang 70er für die mit der Hercules K125 baugleichen RT welche mehr Mopeds als Motorräder waren :wink:
Ist sie nicht nett, die kleine MZ? Die kleine aus Zschopau,
MZ 125/3 & TS 125

Um ein perfektes Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man vor allem ein Schaf sein.

Gruß aus Oberbayern,
Ludwig "Flügerl" Mandl
Flügerl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 308
Themen: 32
Bilder: 3
Registriert: 14. Mai 2006 11:23
Wohnort: Palling
Alter: 30

Beitragvon Norbert » 29. Januar 2007 17:56

Herbert aus Hamburg hat geschrieben:Bei BMW gibt es ja auch die Bezeichnung "RT" , hier heißt es allerdings für jeden nachvollziehbar :"Richtig Teuer" .
Gell...
:mrgreen:


Paaah , Q steht für Qualität ! RT (nur bei BMW!) für "Richtig Toll"

Meine Mitlehrlinge haben, als ich 1979 mit der TS 250/1 auflief immer gehetzt das MZ für "München-Zürich" stehe , der Lebensadauer des Motors und ich konnterte damit das TS stehe für Trans-Sahara , woher sollte ich auch wissen das es nur Trans-Sachsen steht ! :mrgreen:
Oder heißt es doch Tschopau/Sachsen? :irre: Theoretisch Sozialistisch??
:irre:

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 11:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 59

Beitragvon Ex-User Herbert aus Hamburg » 29. Januar 2007 19:52

"München-Zürich" stimmt schon , denn wenn man von 40 000 km Lebenserwartung ausgeht muß man erst mal von München aus von Zürich wegfahren bis man dort ankommt :mrgreen:

Als BMW-Fahrer interessiert mich aber schon wie du in diesem Zusammenhang auf den Begriff "Qualität" kommst :cry:
Gryße...
Ex-User Herbert aus Hamburg

 

Beitragvon Norbert » 29. Januar 2007 20:09

Herbert aus Hamburg hat geschrieben:"München-Zürich" stimmt schon , denn wenn man von 40 000 km Lebenserwartung ausgeht muß man erst mal von München aus von Zürich wegfahren bis man dort ankommt :mrgreen:


Scheibenkleister , da hätte ich damals drauf kommen sollen :shock: ! Die hätten schön doof geguckt! :wall:

BMW Qualität? Nunja , meine beiden langjährigen BMWs waren in jeder
Hinsicht (bisher - wo ist der "ich klopf auf Holz Smiley?") genügsam und extrem störungsarm. Fast nie was zum schrauben , ÖL , Benzin + ab + an bei die Ventile bei und gut wars.
Bislang jedenfalls.
(Ja Schraubi , ich weis die Qupplung ist schrottig und das Getriebe macht auch nicht mehr lang 8) ) .
Und der wiederverkaufswert ist auch vom feinsten , BMW kaufen ist fast wie Geld zur Bank bringen .
Herbert , vermute ich zu Recht das Du andere Erfahrungen ha(tte)st?

Gruß
Norbert

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 11:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 59

Beitragvon Ex-User Herbert aus Hamburg » 29. Januar 2007 21:27

Na ja , die Möhre läuft . Es sind die vielen Kleinigkeiten die mich nerven . Das der originale Kupplungszug immer bei 3000 km reißt(löt ich jetzt selber) , das Kontakteinstellen ist grauenhaft weil auch die Kontaktgrundplatte grauenhaft ist (kostet neu 115?!) und der Kabelbaum ist grauenhaft verlegt . Um nur mal ein paar "Kleinigkeiten zu nennen . Eine Interessante Erfahrung war auch das ein Dnjepr Getriebe sich um Welten besser schaltet als das BMW Getriebe .
Immerhin hat der BMW-Motor eine etwas längere Lebenserwartung als ein MZ-Motor . Allerdings ist die Regeneration eines MZ-Motors auch deutlich billiger und ich mach das an einem Tag .
Gryße...
Ex-User Herbert aus Hamburg

 

Beitragvon Norbert » 29. Januar 2007 22:17

Herbert aus Hamburg hat geschrieben:Na ja , die Möhre läuft . Es sind die vielen Kleinigkeiten die mich nerven .


Hmmm , es waren immer wieder Dinge die entweder bei BMW oder bei MZ besser gelöst waren,ich habe mich oft dabei ertappt das ich dann jeweils zu fluchen anfing....

Herbert aus Hamburg hat geschrieben: Das der originale Kupplungszug immer bei 3000 km reißt(löt ich jetzt selber) , das Kontakteinstellen ist grauenhaft weil auch die Kontaktgrundplatte grauenhaft ist (kostet neu 115?!) und der Kabelbaum ist grauenhaft verlegt . ...


einen KUHpplungszug habe ich bisher noch nie geschafft , da liegt MZ noch ganz klar vorn!
Oh , diese Kontakte , das kleine Döschen auf der Nockenwelle , ich erinnere mich mehr und mehr...... :wall:
Glaub aber nicht das der olle Fliehkraftversteller der /5bis/7 besser war - ich erinnere mich da an ein angeschweißtes Exemplar :shock: - das artete dann in eine OP am offenen Herzen aus , Schraubenbolzen abflexen und Nockenwelle hohlbohren und mit M 5 Innengewinde versehen....
Warum baust Du nicht auf elektronitsch um ? Du solltest mal eine Kennfeldzündung von Silent Hektik fahren,die hatte ich an meiner R 100R , ich sag nur : :magic: 8)
Naja , zum Kabelbaum wüßte ich auch noch eine Story - ist Can-Bus nicht das neue Zauberwort? :oops:

Herbert aus Hamburg hat geschrieben: Eine Interessante Erfahrung war auch das ein Dnjepr Getriebe sich um Welten besser schaltet als das BMW Getriebe .


Bislang brauchte ich noch keine Dneprgetriebe zu schalten :shock:
mit den /7 Getrieben ging es eigentlich , zumindest mit Schaltumlenkung.
Den R 100R Schalthebel habe ich frei nach Wunderlich von REIBEN auf ROLLEN umgebaut ( der Gummi
Herbert aus Hamburg hat geschrieben:elagert - das bringt in der Tat was!)

Herbert aus Hamburg hat geschrieben:Immerhin hat der BMW-Motor eine etwas längere Lebenserwartung als ein MZ-Motor . Allerdings ist die Regeneration eines MZ-Motors auch deutlich billiger und ich mach das an einem Tag .


Auch dieser Vergleich dürfte ein ziemlich totes Rennen werden, die BMW kann aber hie + da etwas mehr Spaß machen....

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 11:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 59

Beitragvon sammycolonia » 29. Januar 2007 22:54

ach ja... wenn ich hier so mitlese, dann wird mir etwas wehmütig... hab letztens sert meine bmw unter der plane begutachtet... sieht nicht schön aus... sie steht nunmehr seit vier jahren unangetastet herum... wenn ich da nicht schnellstens was dran tu dann ist das schöne ding nen fall für die presse und das wo ich doch erst den motor bei motoren israel hab machen lassen...
im grunde sind es nur kleinigkeiten gewesen... neue stoßdämpfer und vergaser hätte sie gebraucht. vielleicht ein neues cockpit... jetzt ist wohl wieder etwas mehr zu machen... :grosseaugen:
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

"Ein gutes Bike Muss nicht zwingend das schnellste sein, aber es muss Charakter, eine Seele haben!" Sebastien Lorentz, Motorradmechaniker

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich nochmal ran)
BMW R75/6 - Die WUPPDICH ###steht zum Verkauf!###
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE (is zerlegt)###steht zum Verkauf!###
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 13078
Themen: 60
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 16:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 53

Beitragvon Patrick Christian » 29. Januar 2007 23:07

sammycolonia hat geschrieben:ach ja... wenn ich hier so mitlese, dann wird mir etwas wehmütig... hab letztens sert meine bmw unter der plane begutachtet... sieht nicht schön aus... sie steht nunmehr seit vier jahren unangetastet herum... wenn ich da nicht schnellstens was dran tu dann ist das schöne ding nen fall für die presse und das wo ich doch erst den motor bei motoren israel hab machen lassen...
im grunde sind es nur kleinigkeiten gewesen... neue stoßdämpfer und vergaser hätte sie gebraucht. vielleicht ein neues cockpit... jetzt ist wohl wieder etwas mehr zu machen... :grosseaugen:



Hmmm, ich glaube ich erwarte da mal Dein Angebot !!! :lol:

Duck und wech.............. :arrow:
Normalität ist nur der Trott der Masse !

Fuhrpark: too much to list
Patrick Christian

 
Beiträge: 910
Themen: 23
Registriert: 26. Mai 2006 06:40
Wohnort: 53859 Niederkassel
Alter: 51

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon sebastian988 » 8. Februar 2010 12:03

Bin ja hier neu aber es ist doch hoffentlich nicht euer Ernst, dass RT "Reichs-Typ" und TS "Trans-Sahara" heißt? :shock:
Schon mal den Typenkompass aufgeschlagen?
RT steht für Rohrrahmen/Telegabel
TS für Telegabel/Schwinge
BK für Boxer/Kardan
.
.
.
.

Fuhrpark: ETZ 301 mit TS optik, Trabant, MAW, Schwalbe,
sebastian988

 
Beiträge: 1
Registriert: 7. Februar 2010 23:39

Re:

Beitragvon rängdäng » 8. Februar 2010 12:10

sammycolonia hat geschrieben:ach ja... wenn ich hier so mitlese, dann wird mir etwas wehmütig... hab letztens sert meine bmw unter der plane begutachtet... sieht nicht schön aus... sie steht nunmehr seit vier jahren unangetastet herum... wenn ich da nicht schnellstens was dran tu dann ist das schöne ding nen fall für die presse und das wo ich doch erst den motor bei motoren israel hab machen lassen...
im grunde sind es nur kleinigkeiten gewesen... neue stoßdämpfer und vergaser hätte sie gebraucht. vielleicht ein neues cockpit... jetzt ist wohl wieder etwas mehr zu machen... :grosseaugen:


Israel :!:
was hast Du genau machen lassen
und letztendlich :?::?:
wasserdicht

Fuhrpark: Moped
rängdäng

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1630
Themen: 97
Bilder: 0
Registriert: 30. Mai 2007 06:03
Wohnort: wadern- morscholz
Alter: 55

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Nils » 8. Februar 2010 12:15

sebastian988 hat geschrieben:Bin ja hier neu aber es ist doch hoffentlich nicht euer Ernst, dass RT "Reichs-Typ" und TS "Trans-Sahara" heißt? :shock:



Schaust du>> [wiki=RT 125]RT 125[/wiki] :wink:
Grüße - Nils
_________________

Fuhrpark: Vorhanden
Nils

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1491
Themen: 64
Bilder: 17
Registriert: 8. Juli 2007 05:14
Wohnort: Eisenach
Alter: 47

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Ralle » 8. Februar 2010 12:16

Egal ob es unser Ernst ist oder nicht, der Reichsfahrttyp wurde damals halt so genannt und die Abkürzung RT wurde vom gemeinen Volk einfach auf spätere Modelle übertragen. MZ sagte der Bezeichnung offiziell bereits mit der Änderunge des Firmennamens und der Einführung der /2 1956 ab. Die ersten /2 (z.B. meine) haben im Typenschild als Typ noch RT 125-2 stehen, bei späteren /2 und /3 steht da immer MZ 125/2 oder /3.
Neuere RT heißen so, weil alle der Meinung sind an alte Traditionen anschließen zu müssen(möglich das Rohrrahmen/Telegabel als Zauberwort herangezogen wurde). Nur VW machte einen Ausnahme und nannte den neuen Käfer nicht KDF- Wagen, weil es wahrscheinlich zu uncool klingt :wink:
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Bilder meiner RT+++Zündschloss RT prüfen+++RT-Klänge+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10028
Themen: 156
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 45

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon smokiebrandy » 8. Februar 2010 13:06

sebastian988 hat geschrieben:Bin ja hier neu aber es ist doch hoffentlich nicht euer Ernst, dass RT "Reichs-Typ" und TS "Trans-Sahara" heißt? :shock:
Schon mal den Typenkompass aufgeschlagen?
RT steht für Rohrrahmen/Telegabel
TS für Telegabel/Schwinge
BK für Boxer/Kardan
.
.
.
.


...TS steht für traumhaft schön und wer was anderes erzählt lügt :!: :evil: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7738
Themen: 40
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 50

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Ralle » 8. Februar 2010 13:13

[ot]
smokiebrandy hat geschrieben:Schon mal den Typenkompass aufgeschlagen?
Übrigens eins meiner Lieblingsbücher- immer wenn ich es aufschlage frage ich mich warum ich noch nie ein Buch geschrieben habe. Schnell paar Zahlen und Texte 1:1 aus Wikipedia kopiert (wenn welche fehlen bleibt das Feld eben leer), noch ein paar Fotos gesammelt, alles auf Format gebracht und fertig ist ein Bilderbuch ohne jegliche Spur von eigener Zuarbeit. Der Herr Schwietzer möge mir diese Kritik verzeihen, aber er wird mir Recht geben müssen...[/ot]
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Bilder meiner RT+++Zündschloss RT prüfen+++RT-Klänge+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10028
Themen: 156
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 45

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon ETZChris » 8. Februar 2010 13:23

sebastian988 hat geschrieben:Bin ja hier neu aber es ist doch hoffentlich nicht euer Ernst, dass RT "Reichs-Typ" und TS "Trans-Sahara" heißt? :shock:
Schon mal den Typenkompass aufgeschlagen?
RT steht für Rohrrahmen/Telegabel
TS für Telegabel/Schwinge
BK für Boxer/Kardan
.
.
.
.


hough... :wink: nimms locker. aber sie haben recht. na gut, mit der TS nicht ganz. wir sind hier alle nicht ganz blöd, machen hier aber gerne mal späßchen. und der hier ist auch schon was älter...und bei dem genannten buch hat ralle ja schon was dazu geschrieben. ich hab meinen typenkompass verschenkt, konnte und wollte ich mir nicht mehr antun.
Gruß Christian

Fuhrpark: Honda XL700VA Transalp
ETZChris

 
Beiträge: 21322
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15
Wohnort: NRW
Alter: 36

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon RT-Tilo » 8. Februar 2010 13:53

sebastian988 hat geschrieben:Bin ja hier neu ...

:ja: hab ich anhand deiner Beiträge schon mitgekriegt, konnte ja auch nirgens deine Vorstellung entdecken...
Vieleicht stellst du dich ja mal kurz hier vor, Bilder von deinen Moppeds sind hier auch immer gern gesehen... :mrgreen:
Ich meine so ungefähr ---> Klick !
Ansonsten herzlich Willkommen im Forum !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
man liest sich - Gruß Tilo
OT - Partisanenzwerg Bild

Bild

"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter
"Mangelnde Motorleistung erfordert außergewöhnliche Fahrmanöver!"


* RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Gründungsmitglied im GKV


* RT-Liste-557 * RT-Gabelhilfe * AWO-Fred * Forum-RT-Fred * SR - Fred *

Fuhrpark: * IFA RT 125/2, Bj.56 * MZ RT 125/3, Bj.60 * MZ RE 125, Bj.58 * AWO 425 S, Bj.60 mit SEL, Bj.64 *
* Simson SR 2, Bj.57 * Simson SR 2E, Bj.62 * YAMAHA XJR 1300, Bj.05 * Suzuki GS 450 t, Bj. 1982 (Caferacerprojekt) *
* VW Caddy Typ 2K, Bj.08 mit Mausehaken * HP 401, Bj.89 *
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
- RT Statistiker -
- der mit der Gabel kann -
 
Beiträge: 7336
Artikel: 2
Themen: 169
Bilder: 39
Registriert: 16. Februar 2006 10:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 56
Skype: RT-Tilo

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon RT Opa » 8. Februar 2010 14:10

na Tilo, wieso so kritisch heute.
Oder heißt RT runder Tacho???? Ich bin verwirrt ich muß weg.......
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5660
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 22:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 51
Skype: RT-Opa

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Ralle » 8. Februar 2010 14:28

[ot]RT könnte auch Rasender Tilo heißen :twisted:[/ot]
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Bilder meiner RT+++Zündschloss RT prüfen+++RT-Klänge+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10028
Themen: 156
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 45

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon ETZeStefan » 8. Februar 2010 14:40

Also ES heist EselSport :!: ;D
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1991 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51 Enduro 1982 Dreigang-Comfortmotor.
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941 eine der Ersten.
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1731
Artikel: 1
Themen: 71
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 09:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 28

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon RT Opa » 8. Februar 2010 14:43

Ralle hat geschrieben:[ot]RT könnte auch Rasender Tilo heißen :twisted:[/ot]



Nee der fährt immer langsam.
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5660
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 22:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 51
Skype: RT-Opa

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Ralle » 8. Februar 2010 14:46

[ot]
RT Opa hat geschrieben:
Ralle hat geschrieben:[ot]RT könnte auch Rasender Tilo heißen :twisted:[/ot]



Nee der fährt immer langsam.


...bezog sich auch mehr auf seinen Beitrag als auf den Fahrstil ;D [/ot]
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Bilder meiner RT+++Zündschloss RT prüfen+++RT-Klänge+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10028
Themen: 156
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 45

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon dösbaddel » 8. Februar 2010 15:12

alle Motorräder mit rotem Tank heißen RT
Gruß Martin

Schneeliebhaber, Kleiderordnung: :snowman: :flower:

Ein Marienenkäfer sieht auch nicht wieviele Punkte er hat, es sei denn er fliegt falschrum übern Teich und klappt die Flügel ein.


OT- Partisanendösbaddel

Fuhrpark: MZ ETZ 250 LSW,
[strike]MZ 500 Fun[/strike],
Zafira 2DTI,
MZ 500 Country LSW :jump:,
dösbaddel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1078
Themen: 18
Bilder: 18
Registriert: 14. März 2006 09:09
Wohnort: östlich Rostock
Alter: 48

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Lorchen » 8. Februar 2010 15:43

Und die mit blauem Koffer heißen... :versteck:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30174
Artikel: 1
Themen: 210
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon RT-Tilo » 8. Februar 2010 15:49

RT Opa hat geschrieben:
Ralle hat geschrieben:...könnte auch Rasender Tilo heißen...

Nee der fährt immer langsam.

sacht ma ihr beede...habt ihr schon wieder was geraucht ??? :angry:

RT könnte auch heißen:
[spoil]Rasant Touren[/spoil]
man liest sich - Gruß Tilo
OT - Partisanenzwerg Bild

Bild

"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter
"Mangelnde Motorleistung erfordert außergewöhnliche Fahrmanöver!"


* RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Gründungsmitglied im GKV


* RT-Liste-557 * RT-Gabelhilfe * AWO-Fred * Forum-RT-Fred * SR - Fred *

Fuhrpark: * IFA RT 125/2, Bj.56 * MZ RT 125/3, Bj.60 * MZ RE 125, Bj.58 * AWO 425 S, Bj.60 mit SEL, Bj.64 *
* Simson SR 2, Bj.57 * Simson SR 2E, Bj.62 * YAMAHA XJR 1300, Bj.05 * Suzuki GS 450 t, Bj. 1982 (Caferacerprojekt) *
* VW Caddy Typ 2K, Bj.08 mit Mausehaken * HP 401, Bj.89 *
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
- RT Statistiker -
- der mit der Gabel kann -
 
Beiträge: 7336
Artikel: 2
Themen: 169
Bilder: 39
Registriert: 16. Februar 2006 10:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 56
Skype: RT-Tilo

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon RT-Claus » 8. Februar 2010 20:43

Ich weiß nicht, wie so die Bezeichnungen zustande kommen, die hier aufgerufen werden
Also kurz mal ernsthaft:

RT steht eindeutig für Reichstyp!!!

deshalb wurde auch die Viergang RT von offizieller Seite nur noch MZ 125/3 genannt....
Das erste richtige Motorrad von DKW hieß übrigens Reichsfahrtmodell.
ES: Einzylinder Schwinge
ETS. Einzylinder-Telegabel-Schwinge
TS: Telegabel-Schwinge
BK: Boxer-Kardan
ETZ: EinheitsTyp Zschopau

Fuhrpark: Fahrzeuge 2-Rad:, MZ RT 125/2 Bj. 1957; DKW RT 125 Bj. 1940; MZ 125/3 orangerot, Bj. 1960(Andrea); Kawasaki W650, Moto Guzzi Breva 750 iE (Andrea); MuZ 500 Gespann mit Superelastik-SW

Stehzeuge 2-Rad: DKW RT125-1 Bj. 1945: IFA RT 125 Bj. 1954; IFA RT 125/1 BJ. 1955;MZ 125/4 Bj 1965; MZ ES 150 Bj. 1963; MZ TS 125; Bj. 1977 (mein 1. Motorrad); 2x Endig RT; BSA Bantam D3, Bj. 1954; BSA M20 Bj. 1939 mit Endig HiRaFe

Fahrzeuge mehr als 3-Räder: VW T4 Wohnmobil (04-10) Bj. 1998; AUDI quattro A4 Avant Bj. 2005; Mini One Bj. 2008
RT-Claus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 724
Themen: 51
Registriert: 8. Oktober 2007 19:13
Wohnort: Zwönitz/Dorfchemnitz
Alter: 58

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon vaniljeice » 8. Februar 2010 21:13

nicht einzylinder telegabel zentralkastenrahmen? dachte das mal irgendwo gelesen zu haben
entweder man hat prinzipien oder man lebt!

Fuhrpark: ETZ 250 Bj.88
vaniljeice

Benutzeravatar
 
Beiträge: 597
Themen: 5
Bilder: 1
Registriert: 17. September 2008 09:56
Wohnort: Kaßberg
Alter: 37

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Norbert » 8. Februar 2010 21:17

RT-Claus hat geschrieben:Ich weiß nicht, wie so die Bezeichnungen zustande kommen, die hier aufgerufen werden
Also kurz mal ernsthaft:
ETZ: EinheitsTyp Zschopau


gibt es dafür Belege ?

Es war ja nun kein Einheitstyp, und andersweitig wir dieser Name gehandelt:

Einzylinder Teleskopgabel Zentralkastenrahmen

überhaupt machen die Namen nicht wirklich Sinn.

ES müsste ja eigentlich "ESS" heißen , weil Einzylinder/Schwinge/Schwinge

Die ETS , da passt es, aber dann die TS müßte eigentlich auch ETS/2 ? heißen....

irgendwie ominös die Angelegenheit !

-- Hinzugefügt: 8/2/2010, 21:23 --

sebastian988 hat geschrieben:Bin ja hier neu aber es ist doch hoffentlich nicht euer Ernst, dass RT "Reichs-Typ" und TS "Trans-Sahara" heißt?


in gewissen Ecken heißt TS aber ganz was anderes... *g*
und Boy George möchte ich meine TS nicht nennen... ;D
Gruß

Norbert

______________________________________

separatistischer-Inkognito-OT-Partisan

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 11:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 59

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon RT-Claus » 9. Februar 2010 21:59

Werd mal zu dem Thema bei gelegenheit den Christian Steiner fragen....

Bin mir aber relativ sicher wegen der Bezeichnungen....

Fuhrpark: Fahrzeuge 2-Rad:, MZ RT 125/2 Bj. 1957; DKW RT 125 Bj. 1940; MZ 125/3 orangerot, Bj. 1960(Andrea); Kawasaki W650, Moto Guzzi Breva 750 iE (Andrea); MuZ 500 Gespann mit Superelastik-SW

Stehzeuge 2-Rad: DKW RT125-1 Bj. 1945: IFA RT 125 Bj. 1954; IFA RT 125/1 BJ. 1955;MZ 125/4 Bj 1965; MZ ES 150 Bj. 1963; MZ TS 125; Bj. 1977 (mein 1. Motorrad); 2x Endig RT; BSA Bantam D3, Bj. 1954; BSA M20 Bj. 1939 mit Endig HiRaFe

Fahrzeuge mehr als 3-Räder: VW T4 Wohnmobil (04-10) Bj. 1998; AUDI quattro A4 Avant Bj. 2005; Mini One Bj. 2008
RT-Claus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 724
Themen: 51
Registriert: 8. Oktober 2007 19:13
Wohnort: Zwönitz/Dorfchemnitz
Alter: 58

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Sven Witzel » 9. Februar 2010 22:25

Norbert hat geschrieben:
in gewissen Ecken heißt TS aber ganz was anderes... *g*
und Boy George möchte ich meine TS nicht nennen... ;D


In gewissen Gegenden auf der anderen Seite der Nordsee heißt die TS/ ja auch Supa 5 wenn ich nicht irre
Bild
OT-Paragraphenreiter

Bild
Nr. 003 bei den Rundlampen

Fuhrpark: Fuhrpark: ETS 150 Bj 72, TS 125 Bj. 78, ETZ 250A Bj 87

Standpark: ES 250 Bj.59, ES 300 Bj. 63, ES 250/2 Gespann Bj 68, ES 150 Bj 74, TS 250 Gespann Bj 75, TS 250/1 Gespannmaschine Bj 78, ETZ 250 Bj. 84

verkauft: ES 150 Bj 65, ES 150 Bj 67, ES 250/1 Bj unbekannt, RT 125/3, Bj 61, ES 175/2 Bj ca. 70
Sven Witzel

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Räuchermann
 
Beiträge: 8398
Themen: 123
Bilder: 31
Registriert: 25. März 2007 23:48
Wohnort: Herleshausen
Alter: 30

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon RT-Tilo » 10. Februar 2010 08:56

RT-Claus hat geschrieben:ETZ: EinheitsTyp Zschopau

RT-Claus hat geschrieben:Bin mir ... relativ sicher wegen der Bezeichnungen...


Richtig Claus, ich habe gestern abend mein kleines Archiv durchforstet,
mal im Motorjahrbuch 82 nachgegrast und einen Artikel über die ETZ 250 gefunden,
der Gag ist aber, im Motorjahrbuch 84 war die Bezeichnung dann etwas anders...guckst du ! :lupe:
Was nu ??? :gruebel:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
man liest sich - Gruß Tilo
OT - Partisanenzwerg Bild

Bild

"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter
"Mangelnde Motorleistung erfordert außergewöhnliche Fahrmanöver!"


* RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Gründungsmitglied im GKV


* RT-Liste-557 * RT-Gabelhilfe * AWO-Fred * Forum-RT-Fred * SR - Fred *

Fuhrpark: * IFA RT 125/2, Bj.56 * MZ RT 125/3, Bj.60 * MZ RE 125, Bj.58 * AWO 425 S, Bj.60 mit SEL, Bj.64 *
* Simson SR 2, Bj.57 * Simson SR 2E, Bj.62 * YAMAHA XJR 1300, Bj.05 * Suzuki GS 450 t, Bj. 1982 (Caferacerprojekt) *
* VW Caddy Typ 2K, Bj.08 mit Mausehaken * HP 401, Bj.89 *
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
- RT Statistiker -
- der mit der Gabel kann -
 
Beiträge: 7336
Artikel: 2
Themen: 169
Bilder: 39
Registriert: 16. Februar 2006 10:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 56
Skype: RT-Tilo

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Norbert » 14. Februar 2010 11:56

RT-Tilo hat geschrieben:
RT-Claus hat geschrieben:ETZ: EinheitsTyp Zschopau

RT-Claus hat geschrieben:Bin mir ... relativ sicher wegen der Bezeichnungen...


Richtig Claus, ich habe gestern abend mein kleines Archiv durchforstet,
mal im Motorjahrbuch 82 nachgegrast und einen Artikel über die ETZ 250 gefunden,
der Gag ist aber, im Motorjahrbuch 84 war die Bezeichnung dann etwas anders...guckst du ! :lupe:
Was nu ??? :gruebel:


Genau das habe ich heute auch gefunden .... Einzylinder Teleskopgabel Zweitaktmotor....

da hat wohl jeder was drauf gedichtet !

vielleicht heißt es ja auch Eriwan Timbuktu Zürich oder Erichs Tolles Zweitmotorrad?
Gruß

Norbert

______________________________________

separatistischer-Inkognito-OT-Partisan

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 11:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 59

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon andreschubert6 » 14. Februar 2010 11:59

Immer dieses Wirrwarr um die Bezeichnungen.
Davon mal abgesehen, wäre ich aber auch sehr stark dafür, dass sich dieser ominöse neue Benutzer [quote="sebastian988"][/quote] auch mal schön vorstellt. Immerhin scheint mir sein Fuhrpark ziemlich interessant zu sein. Da er ja neu ist sollte man ihm diesen kleinen Fopas auch verzeihen...
Gruß

Fuhrpark: MZ ETZ 250, MAW (Hühnerschreck am 26" Postrad), Simson Schwalbe (4 Gang, noch im Aufbau), KTM LC 4 ER 600 ('91), KTM EGS 380 ('99)
andreschubert6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 305
Themen: 22
Bilder: 3
Registriert: 4. März 2006 14:53
Wohnort: Erkner
Alter: 32

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Reichstyp-Schrauber » 14. Februar 2010 17:21

Nachdem was ich so in Erfahrung bringen konnte das Rt selbst zu DDR-Zeiten für Reichstyp stand. Warum auch nicht! Mit der RT wurde Fahrzeuggeschichte geschrieben und RT`s wurden in Lizensbau auf der ganzen Welt gebaut und wurde eines der meist gebauten Motorräder überhaupt...
Daher kann ich auch nichts anrüchiges an der Bezeichnung "Reichstyp" finden da es meiner Meinung nach für das Beste steht was seiner Zeit aus Deutschen Motorradschmieden hervorgegangen ist...

"Mut zur Tradition RT-Fans"

Fuhrpark: MZ RT/2 BJ 58 am Aufbauen
MZ RT/2 BJ 57 Schrott
Simson S51 Komplettumbau RS904
Reichstyp-Schrauber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Themen: 10
Bilder: 10
Registriert: 5. Februar 2010 16:31
Wohnort: Thale OT Warnstedt HARZ
Alter: 33
Skype: Schmierlappen

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon RT-Claus » 14. Februar 2010 19:35

Auf jeden Fall wurde das RT aus der Typbezeichnung bei der MZ 125/3 getilgt.
Ich bin mir nicht einmal sicher, ob viele Leute geewußt haben, was das RT heißt.
Allemal hießen die Motorräder immer RT, dann eben Viergang-RT.

Das die Deutsche Reichsbahn noch immer so hieß, bis zum Ende der DDR, hatte wohl irgendwelche rechtlichen Gründe.

Und die Tradition der genialen Konstruktion von Obering. Weber halten wir schon hoch, keine Angst.
das hat sich gerade zu Motorradmesse in Leipzig gezeigt.
Und am 28./29. August zum 5. Treffen für RT 125 Fahrer, und solche, die es waren oder werden wollen, wird sich das ganz praktisch zeigen!!!

Fuhrpark: Fahrzeuge 2-Rad:, MZ RT 125/2 Bj. 1957; DKW RT 125 Bj. 1940; MZ 125/3 orangerot, Bj. 1960(Andrea); Kawasaki W650, Moto Guzzi Breva 750 iE (Andrea); MuZ 500 Gespann mit Superelastik-SW

Stehzeuge 2-Rad: DKW RT125-1 Bj. 1945: IFA RT 125 Bj. 1954; IFA RT 125/1 BJ. 1955;MZ 125/4 Bj 1965; MZ ES 150 Bj. 1963; MZ TS 125; Bj. 1977 (mein 1. Motorrad); 2x Endig RT; BSA Bantam D3, Bj. 1954; BSA M20 Bj. 1939 mit Endig HiRaFe

Fahrzeuge mehr als 3-Räder: VW T4 Wohnmobil (04-10) Bj. 1998; AUDI quattro A4 Avant Bj. 2005; Mini One Bj. 2008
RT-Claus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 724
Themen: 51
Registriert: 8. Oktober 2007 19:13
Wohnort: Zwönitz/Dorfchemnitz
Alter: 58

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Norbert » 14. Februar 2010 19:47

;D ETZ = Erichs Top Zwiebacksäge :mrgreen:
Gruß

Norbert

______________________________________

separatistischer-Inkognito-OT-Partisan

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 11:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 59

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon eMVau » 14. Februar 2010 19:56

RT-Claus hat geschrieben:Das die Deutsche Reichsbahn noch immer so hieß, bis zum Ende der DDR, hatte wohl irgendwelche rechtlichen Gründe.

eventuell OT:

Die DR war Sondervermögen des Deutschen Reiches und blieb es über Kriegsende hinweg auch (eigenes Wirtschaft- und Rechnungswesen). In den westlichen Besatzungszonen wurde die DB als Nachfolger der DR mit selbem Status (Sondervermögen) gegründet. In der sowjetischen BZ wurde der Name beibehalten. Zur Erhaltung der Betriebsrechte in Westberlin (Deviseneinnahme) konnte der Name nicht geändert werden. Es spielen auch noch andere Faktoren rein (internationaler Status). Frag ggf. Norbert, der könnte sich da besser auskennen.
LG MV
Wer gibt dem wird gegeben.

Emmen verlieren kein Öl, sie markieren nur ihr Revier.


http://www.nbnetwork.de

Fuhrpark: Zsüsi und Olga
FSK 6 = Der Held ist ein Mädchen.
FSK 12 = Der Held bekommt das Mädchen.
FSK 16 = Der Bösewicht bekommt das Mädchen.
FSK 18 = Jeder bekommt das Mädchen.
eMVau

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1006
Artikel: 4
Themen: 69
Bilder: 2
Registriert: 4. August 2008 18:48
Wohnort: Mecklenburg
Alter: 44

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Steffen6469 » 14. Februar 2010 20:09

Simson hat ja auch in den letzten Atemzügen nochmal die Vogelserie aufgelegt, in der Hoffnung von dem damaligen Prestige noch etwas abzubekommen. Hat ja leider auch nichts genützt.

Fuhrpark: MZ ES 150/0, Bj. 1964 / MZ ES 250/2 Gespann, Bj. 1969 / MZ TS 250/1, Bj. 1980
Simson KR 50 , Bj. 1960
SR 50 mitE-Starter Bj. 1987
Steffen6469

 
Beiträge: 83
Themen: 16
Registriert: 7. Oktober 2009 17:43
Wohnort: Erfurt

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon RT-Claus » 14. Februar 2010 22:36

Hallo MV,

schönen Dank für die Info zur DR, wieder was dazu gelernt!!!

Einmal mehr finde ich unser Forum Spitze!!!!!!!!!!!!!!

Fuhrpark: Fahrzeuge 2-Rad:, MZ RT 125/2 Bj. 1957; DKW RT 125 Bj. 1940; MZ 125/3 orangerot, Bj. 1960(Andrea); Kawasaki W650, Moto Guzzi Breva 750 iE (Andrea); MuZ 500 Gespann mit Superelastik-SW

Stehzeuge 2-Rad: DKW RT125-1 Bj. 1945: IFA RT 125 Bj. 1954; IFA RT 125/1 BJ. 1955;MZ 125/4 Bj 1965; MZ ES 150 Bj. 1963; MZ TS 125; Bj. 1977 (mein 1. Motorrad); 2x Endig RT; BSA Bantam D3, Bj. 1954; BSA M20 Bj. 1939 mit Endig HiRaFe

Fahrzeuge mehr als 3-Räder: VW T4 Wohnmobil (04-10) Bj. 1998; AUDI quattro A4 Avant Bj. 2005; Mini One Bj. 2008
RT-Claus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 724
Themen: 51
Registriert: 8. Oktober 2007 19:13
Wohnort: Zwönitz/Dorfchemnitz
Alter: 58

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Norbert » 15. Februar 2010 02:35

eMVau hat geschrieben:
RT-Claus hat geschrieben:Das die Deutsche Reichsbahn noch immer so hieß, bis zum Ende der DDR, hatte wohl irgendwelche rechtlichen Gründe.

eventuell OT:

Die DR war Sondervermögen des Deutschen Reiches und blieb es über Kriegsende hinweg auch (eigenes Wirtschaft- und Rechnungswesen). In den westlichen Besatzungszonen wurde die DB als Nachfolger der DR mit selbem Status (Sondervermögen) gegründet. In der sowjetischen BZ wurde der Name beibehalten. Zur Erhaltung der Betriebsrechte in Westberlin (Deviseneinnahme) konnte der Name nicht geändert werden. Es spielen auch noch andere Faktoren rein (internationaler Status).


http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Reichsbahn_(DDR)#Sowjetische_Besatzungszone
Gruß

Norbert

______________________________________

separatistischer-Inkognito-OT-Partisan

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 11:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 59

Re: RT- ReichsTyp

Beitragvon Ralle » 15. Februar 2010 04:03

Im Link fehlt eine Klammer :wink: - reparierter Link
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Bilder meiner RT+++Zündschloss RT prüfen+++RT-Klänge+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10028
Themen: 156
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 45


Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mario l und 3 Gäste