Elektrik der MZ-Zweitakter - Diskussionsthread

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Andreas » 21. Juni 2007 17:12

:shock:

:zustimm:

Fein Lothar! Danke!

Ich hätte das gerne in der Knowledge Base bzw. in den FAQs.
Warten wir eine zeitlang ab, ob "Berichtigung, Ergänzung, Erweiterung durch Erfahrungsträger" dazukommen?!
Bleibt gesund!

- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 21077
Artikel: 28
Themen: 834
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Beitragvon ETZChris » 21. Juni 2007 19:19

kann man das nicht ganz oben im entsprechenden bereich platzieren?!? neulinge wissen meist (noch) nix von knowledgebase oder FAQs...

ich finde es jedenfalls genial beschrieben, auch für einen elektriklaien wie mich, wenn der haus- und hof-elektriker mal wieder unterwegs ist ;)
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21570
Themen: 187
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15

Beitragvon motorang » 21. Juni 2007 20:31

ETZChris hat geschrieben:kann man das nicht ganz oben im entsprechenden bereich platzieren?!? neulinge wissen meist (noch) nix von knowledgebase oder FAQs...


Ich habs mal als "Wichtig" markiert, dann bleibts oben.

Gryße!
Andreas, der motorang

Fuhrpark: MZ ES250/1 Bj 1958 (gewesene 175er) als Gespann und wahlweise solo.
motorang
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2217
Themen: 166
Registriert: 18. Februar 2006 08:34
Wohnort: Graz
Alter: 54

Beitragvon ETZChris » 21. Juni 2007 20:34

danke...
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21570
Themen: 187
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15

Beitragvon noehls » 21. Juni 2007 23:30

Hallo Lothar,

ich habe ne ES 150 Baujahr weiss ich nicht, weil wild zusammengestöpselt Marke aus3mach1, Optik ist total bescheiden, aber die Optik kann man ja am schönsten je von MZ gebauten Motorrad gar nicht verschandeln (die ES 150 war meiner Meinung nach das einzige Mal echte Avantgarde!)
Jedenfalls sind Lenkerendenblinker ja ganz nett aber ich will mir, da ich jeden Tag Stadtverkehr fahre, noch zwei Blinker hinten anbauen. Würde es mit der elektrischen Leistungsfähigkeit da Probleme geben? Verträgt die Maschine ein zweites Paar Blinker? Wohl schon oder?
Geht da was mit Leuchtdioden?
Viele Grüße
Tom

Fuhrpark: MZ ES 150, MZ Trophy 500
noehls

Benutzeravatar
 
Beiträge: 207
Themen: 15
Bilder: 3
Registriert: 11. März 2006 13:12
Wohnort: 12047 Berlin
Alter: 44

Beitragvon tippi » 22. Juni 2007 06:30

Ergänzungsvorschlag zur Vorabprüfung des Fragestellenden:
Kontrolle richtiger Elektrodenabstand an der Zündkerze

Fuhrpark: MZ ...
tippi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3186
Themen: 62
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 08:24
Wohnort: Dresden
Alter: 45

Beitragvon lothar » 22. Juni 2007 07:05

tippi hat geschrieben:Ergänzungsvorschlag zur Vorabprüfung des Fragestellenden:
Kontrolle richtiger Elektrodenabstand an der Zündkerze

Danke! Habs schon eingefügt! Genauso stelle ich mir den Reifeprozess des Pamphlets vor! :knuddel:

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7532
Themen: 220
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Beitragvon lothar » 22. Juni 2007 07:16

noehls hat geschrieben:... Verträgt die Maschine ein zweites Paar Blinker? Wohl schon oder?

Hallo Tom, dein konkretes Problem passt jetzt zwar nicht ganz in den Thread, dennoch: Die Stromreserve bei den 6-V-Anlagen
ist arg begrenzt. Eine aussichtsreiche Lösung ist auf jeden Fall Axels elektronischer Wechselblinker, Beschreibung siehe hier.

Gruß, Lothar

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7532
Themen: 220
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Beitragvon mareafahrer » 22. Juni 2007 07:43

Wartung/Kontrolle der Bürsten (Schleifkohlen)

Durch die hohe elektrische Belastung sind die Kohlebürsten jeweils nach etwa 5 000 km auf ihren Zustand zu überprüfen. Die Bürsten können nach dem Lösen der Anschlüsse und dem Abdrücken der Federspangen herausgezogen werden. Bürsten, Bürstenhalter und umliegende Stellen sind bei dieser Überprüfung zu säubern (in sauberes Waschbenzin getränktes Tuch verwenden).

Beim Wiedereinlegen der Kohlebürsten ist folgendes zu beachten:
1. Die Bürste muss sich leicht im Halter hin- und herbewegen lassen. Auch die Kupferlitze an der Kohle- bürste muss frei beweglich sein
2. Bürsten, die kürzer als 9 mm sind, sind durch neue zu ersetzen (gleiche Abmessung verwenden).
3. Die Feder ist: im Zapfen der Bürste und der Federspange einzurasten, sonst kann sich die Feder im Bürstenhalter verklemmen.
4. Es sind nur einwandfreie Federn und Federspangen zu verwenden.
5. Das in der Bürste eingestampfte Kabel (Kupferlitze) ist auf seinen Festsitz zu überprüfen. Bei lockerem Sitz des Rahels darf die Bürste nicht eingebaut werden. Es kommt durch den hohen Übergangswiderstand zur Erwärmung der Bürste und des Kollektors und somit zur Zerstörung der Lichtmaschine.

Fuhrpark: TS 250/1 BJ 1977
S51 B1-4 BJ 1981
S51 N
Yamaha XJ600N BJ 2000
Yamaha XV 535 BJ 1991
Suzuki GS500E BJ 1996
mareafahrer

Benutzeravatar
------ Titel -------
Lehesten 2011 Tourguide
Waldfrieden 2015 Organisator
 
Beiträge: 1459
Themen: 55
Bilder: 8
Registriert: 2. März 2006 10:52
Wohnort: Plauen/Vogtland
Alter: 56

Beitragvon mareafahrer » 22. Juni 2007 07:45

Wartung/Kontrolle des Kollektors bei 6V-Anlagen

Der Kollektor muss auf der Bürstenlauffläche glatt und sauber sein. Eine gleichmäßig braune bis grauschwarze Färbung ist ohne Bedeutung.
Sind auf der Lauffläche jedoch Rillen zu sehen, muss der Kollektor in einer Werkstatt sauber überdreht werden (max. zulässiger Rundlauffehler 0,03 mm). Ein größerer Rundlauffehler bewirkt das Springen der Kohlebürsten und beeinträchtigt somit die Funktionssicherheit der Lichtmaschine.
Auch Kurbelwellenlager, die zu viel Spiel in radialer Richtung- haben, können das Springen der Bürsten verursachen.
Nach dem Überdrehen sind die Glimmerlamellen wieder auszusägen oder auszufräsen (etwa 0,4 + 0,2 mm tief und max. 0,7 mm breit). Mit sehr feinem Schmirgelleinen ist der entstandene Grat bei rotierendem Anker zu entfernen. Der Glimmerstaub wird mit Druckluft weggeblasen und der Kollektor mit einem faser- und fettfreien Tuch sauber abgewischt.

Fuhrpark: TS 250/1 BJ 1977
S51 B1-4 BJ 1981
S51 N
Yamaha XJ600N BJ 2000
Yamaha XV 535 BJ 1991
Suzuki GS500E BJ 1996
mareafahrer

Benutzeravatar
------ Titel -------
Lehesten 2011 Tourguide
Waldfrieden 2015 Organisator
 
Beiträge: 1459
Themen: 55
Bilder: 8
Registriert: 2. März 2006 10:52
Wohnort: Plauen/Vogtland
Alter: 56

viel Spass

Beitragvon mario-wuestenhagen » 20. Januar 2008 17:32

- Tankdeckel Loch prüfen ob frei ist,
- Auspuff ob er frei ist
- Neue Zündkerze rein
- Zündkerzenkabel auf (Kerze und Zündspule ob Anschlüsse i.O.
- Tank Rost? wenn ja ganze Vergasersystem säubern !!! alles!!!!)
- Zündung überprüfen (Kondensator, Unterbrecherschiene, Unterbrecherabstand, Zündzeitpunkt prüfen,
- Batteriespannung muss über 6 Volt liegen (deine Neue Batteriespannung: 3,75 V ist nicht Funktionsfähig)
- Massekontakte Prüfen > da die Elektrik z.B. Masse am Regler sehr verkeimt aussieht)

Also es wird etwas Zeit mit sich bringen, aber geh systematisch ran, nicht einfach ich schau mal dort oder dort.

Fuhrpark: Aufgebaute KFZ: ETZ 250, Schwalbe KR1, S50, SR2, Roller Berlin, ETS 150, Mofa Gillera, 3 xTrabant 601,
mario-wuestenhagen
Ehemaliger

 
Beiträge: 53
Themen: 5
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2007 21:02
Wohnort: hjk
Alter: 70

Re: viel Spass

Beitragvon Ex-User sirguzzi » 20. Januar 2008 18:03

mario-wuestenhagen hat geschrieben:- Tankdeckel Loch prüfen ob frei ist,
- Auspuff ob er frei ist
- Tank Rost? wenn ja ganze Vergasersystem säubern !!! alles!!!!)
-


Threadtitel beim Beantworten beachten hilft evtl. auch :shock:
es geht hier um elektrische Probleme.
Ex-User sirguzzi

 

Beitragvon mario-wuestenhagen » 20. Januar 2008 18:06

jo schon gemerkt

Fuhrpark: Aufgebaute KFZ: ETZ 250, Schwalbe KR1, S50, SR2, Roller Berlin, ETS 150, Mofa Gillera, 3 xTrabant 601,
mario-wuestenhagen
Ehemaliger

 
Beiträge: 53
Themen: 5
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2007 21:02
Wohnort: hjk
Alter: 70

Elektrik der MZ-Zweitakter - Diskussionsthread

Beitragvon lothar » 15. September 2008 11:46

Unter dem angegebenen Link findet ihr eine Darstellung zur Elektrik der MZ-Zweitakter und ausgewählte Themen zur Rotax-Elektrik.

MZ-Elektrik

Dieser Thread hier soll nur zur Sammlung von Hinweisen, entdeckten Fehlern, Unzulänglichkeiten, Ergänzungswünschen usw. dienen.

Also dann, ran an die Kabel und volle Kanne ...

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7532
Themen: 220
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Beitragvon Sv-enB » 15. September 2008 11:57

Lothar, ganz toll gemacht. Respekt.


Gibt es davon dann noch ein PDF? Wäre ideal, um es in die Werkstatt zu hängen.

Jetzt werde ich mal weiter lesen.
Gruß Sven

Fuhrpark: vorhanden
Sv-enB

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3228
Themen: 43
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 12:21
Wohnort: jetzt Höxter, davor Eberswalde
Skype: Sv-enB

Beitragvon dösbaddel » 15. September 2008 12:05

Lothar, Goldjunge! ich dachte die Grashalmzündanlage mit der Wassereimererklärung wäre nicht mehr zu toppen, hier tut sich mir ein Universum als Kompendium auf!
Da werd ich mal studieren. Respekt.
Gruß Martin

Schneeliebhaber, Kleiderordnung: :snowman: :flower:

Ein Marienenkäfer sieht auch nicht wieviele Punkte er hat, es sei denn er fliegt falschrum übern Teich und klappt die Flügel ein.


OT- Partisanendösbaddel

Fuhrpark: MZ ETZ 250 LSW,
[strike]MZ 500 Fun[/strike],
Zafira 2DTI,
MZ 500 Country LSW :jump:,
dösbaddel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1079
Themen: 18
Bilder: 18
Registriert: 14. März 2006 09:09
Wohnort: östlich Rostock
Alter: 50

Beitragvon lothar » 15. September 2008 12:33

Sv-enB hat geschrieben:Gibt es davon dann noch ein PDF? Wäre ideal, um es in die Werkstatt zu hängen.

Ich habe noch keine Werkstatt gesehen, an der an den Wänden Platz zum Aufhängen eines knapp 50seitigen Pamphlets gewesen wäre ... selbst wenn man die Nackedeis abnähme ...
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7532
Themen: 220
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Beitragvon Sv-enB » 15. September 2008 12:46

lothar hat geschrieben:Ich habe noch keine Werkstatt gesehen, an der an den Wänden Platz zum Aufhängen eines knapp 50seitigen Pamphlets gewesen wäre ... selbst wenn man die Nackedeis abnähme ...


Bei mir hängen keine Nackedeis an der Wand und im Nachschlageordner ist noch Platz. Gleich neben den Ersatzteillisten.
Gruß Sven

Fuhrpark: vorhanden
Sv-enB

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3228
Themen: 43
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 12:21
Wohnort: jetzt Höxter, davor Eberswalde
Skype: Sv-enB

Beitragvon net-harry » 15. September 2008 13:00

Moin,
Feine Zusammenstellung...leider hat es Dir alle "Ohm-Zeichen" zerhauen bzw. werden sie (bei mir ?) nicht richtig dargestellt.
Tipp: Besser "Ohm" auschreiben... :wink:
Gruß aus Braunschweig

Edith sagt, sone Zusammenstellung als PDF ausgedruckt für die Werkstattmappe wär 'ne gute Idee...

Fuhrpark: TS 250/1 R1150GS
net-harry

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2319
Themen: 65
Bilder: 9
Registriert: 12. September 2007 08:09
Wohnort: Gifhorn
Alter: 64

Beitragvon lothar » 15. September 2008 13:40

net-harry hat geschrieben:...leider hat es Dir alle "Ohm-Zeichen" zerhauen bzw. werden sie (bei mir ?) nicht richtig dargestellt...

Das scheint browserabhängig zu sein, dumme Sache das.

Das Ohm-Zeichen ist als MSO-Symbol mit dem großen W kodiert. Der IE aus dem HAuse MS versteht es natürlich.
Mein FireFox schon nicht mehr, vielleicht weiß jemand, wie man den Browsern das beibringen kann?

Zur PDF-Edition:

Der heute eingestellte Leitfaden muss lebendig bleiben. D.h., es wird sicher Überarbeitungen, Korrekturen und Ergänzungen geben.
Z.B. liegt mir am Herzen, eine einfache regelbare Spannungsquelle zu kreieren, die sich jeder zu Hause selbst zusammenstecken kann,
um auch die Messungen und Tests durchführen zu können, bei denen man sowas unbedingt braucht.
Am Edersee hab ich auch mit Lorchen, der in das Büchlein schon mal einen Vorab-Blick werfen durfte, diskutiert, ob man die DDR-Elektronikzündung noch
mit als essentielle Baugruppe aufnehmen sollte. Denkbar auch eine bescheidene Erweiterung in Richtung Rotax-Elektronik..

Die Gliederung ist erweiterungsfähig angelegt, warten wir ab, wie das alles ankommt/angenommen wird.
Ein PDF wäre dann etwas Endgültiges.
Außerdem hasse ich PDFs abgrundtief, die kommen bei mir noch hinter dem Kugelschreiber. Aber das ist eine andere Geschichte...

Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7532
Themen: 220
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Beitragvon Ex User Hermann » 15. September 2008 13:46

lothar hat geschrieben:Z.B. liegt mir am Herzen, eine einfache regelbare Spannungsquelle zu kreieren, die sich jeder zu Hause selbst zusammenstecken kann,
um auch die Messungen und Tests durchführen zu können, bei denen man sowas unbedingt braucht.

LM317? Mit Rücklaufdiode problemlos.

lothar hat geschrieben:Am Edersee hab ich auch mit Lorchen, der in das Büchlein schon mal einen Vorab-Blick werfen durfte, diskutiert, ob man die DDR-Elektronikzündung noch
mit als essentielle Baugruppe aufnehmen sollte.

Die alte Ausführung kann man noch bestens reparieren, lohnt sich immer.

lothar hat geschrieben:Denkbar auch eine bescheidene Erweiterung in Richtung Rotax-Elektronik.

Leider nur bedingt reparabel. Aber Hinweise wären gut, auch zur evtl. Alternativteilebeschaffung.
Ex User Hermann

 

Beitragvon Lorchen » 15. September 2008 17:00

Gut, Lothar. Ich durfte ja schon einen Blick in die Papierversion werfen. Ich schicke Dir mal den Schaltplan von dem Steuerteil der E-Zündung.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33149
Artikel: 1
Themen: 231
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon MS78FTL » 26. September 2008 03:26

lothar hat geschrieben:...
Die Gliederung ist erweiterungsfähig angelegt, warten wir ab, wie das alles ankommt/angenommen wird.
Ein PDF wäre dann etwas Endgültiges.
Außerdem hasse ich PDFs abgrundtief, die kommen bei mir noch hinter dem Kugelschreiber. Aber das ist eine andere Geschichte...


Super Sache!
Ich persönlich würde eine PDF - Verion sehr begrüßen.
Endgültig sind PDFs aber nicht die kannst du ja mit dem Datum der letzten änderung abspeichern und die neuste Version immer online stellen.
Es ist aber Aufwendiger ein PDF-Handbuch aktuell zu halten, als eine Online Version.

Gruß,
Micha
Gestern standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter.

Fuhrpark: ETZ 250 BJ´87
MS78FTL

Benutzeravatar
 
Beiträge: 27
Themen: 3
Registriert: 8. Juli 2008 09:38
Wohnort: Emskirchen
Alter: 42
Skype: MS78FTL

Beitragvon trabimotorrad » 26. September 2008 04:41

Lothar, KLASSE!!! Ich werds mir ausdrucken und dann ists in meiner Werkstatt. Ich habs hier auf Arbeit nur rasch überflogen, (die Themen an denen ich erst kürzlich wieder gescheitert bin :oops: ) und DA steht ALLES, tolle Sache, vielen Dank für diese Arbeit!
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15855
Artikel: 1
Themen: 128
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 60

Beitragvon kerzengesicht13 » 26. September 2008 04:47

Hallo Lothar,
da hast du ein prima Werk abgeliefert. Damit beantworten sich viele Elektrikfragen im Forum von selbst. Auch für mich als Elektroniker macht es Sinn, alle diese Fakten mal vernünftig aufgelistet einzusehen und nachschlagen zu können.
Besten Dank!
Jürgen
Zweitaktöl ist dicker als Blut

Bild
Bild

Fuhrpark: TS-250/1, TS-300/1, Honda Transalp PD6
kerzengesicht13

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1569
Themen: 45
Bilder: 119
Registriert: 20. Mai 2008 19:29
Wohnort: Sauerland
Alter: 59

Beitragvon Lorchen » 26. September 2008 05:11

Können wir jetzt den Elektrikbereich im Forum dichtmachen? :wink:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33149
Artikel: 1
Themen: 231
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon lothar » 26. September 2008 07:16

Lorchen hat geschrieben:Können wir jetzt den Elektrikbereich im Forum dichtmachen? :wink:

Nicht - doch - nicht - doch .... Jetzt macht´s doch erst richtig Spaß: "Sieh mal Abschnitt x-y-z!" anstatt wieder ´ne halbe Stunde an einer traditionellen
Fragenbeantwortung zu tippen. Da bleibt Zeit für anderes...

Und es wird immer Fragen geben, die darüber hinausgehen oder die am Verständnis scheitern, was ganz normal ist.
Du hast es ja auch augenzwinkernd gemeint, Lorchen. Denk aber trotzdem mal an die Unterlagen zur E-Zündung, die du mir schicken wolltest...

Und schon geht´s los! Im letzten Reglerthread, der hier lief (ich glaube Bosi83 war´s) wurde mir bewusst, dass sich die Kontaktbezeichnungen
bei den elektronischen Reglern nicht unbedingt mit den traditionellen Bezeichnungen decken. Können wir das mal als Hausaufgabe übers Wochenende aufgeben?

Ich besitze nämlich keinen einzigen der voll- oder halbindustriell gefertigten. Wer da helfen kann, die Infos mal zusammenzutragen, bitte!

Folgende Informationen wären interessant

1. Ist es ein 6V- oder 12V-Regler bzw. kombiniert (gibt´s das?) und ist es ein Einzweck-Plus- oder ein multivalent einsetzbarer Plus/Minus-Regler?

2. Bezeichnung (wenn keine existiert, dann Händlername, woher er stammt, z.B. "Güsi-Regler"... 8) )

3. Bezeichnungen aller einzelnen Anschlüsse lt. Aufdruck

4. Darf die Bodenplatte auf die Rahmenmasse aufgeschraubt werden oder nicht?

5. Anschlussanweisung lt. mitgelieferter Dokumentation: z.B. Anschluss D- an Masse, Anschluss B+ an Batteriepol usw. usw.

6. Foto, wenn vorhanden



Ich würde dann das gesammelte Wissen systematisieren und in die entsprechenden Abschnitte einbauen.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7532
Themen: 220
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Beitragvon Lorchen » 26. September 2008 07:34

lothar hat geschrieben:1. Ist es ein 6V- oder 12V-Regler bzw. kombiniert (gibt´s das?) und ist es ein Einzweck-Plus- oder ein multivalent einsetzbarer Plus/Minus-Regler?

Die Regler, die ich kenne, sind immer entweder für 6V oder für 12V ausgelegt. Universalteile in der Hinsicht gibt es nicht. Außerdem ist die Regelweise (plus/minus) immer speziell. Die JAWA-Regler mit ihrer "verkehrten" Spannungswelt bilden ein Feld für sich.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33149
Artikel: 1
Themen: 231
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon TeEs » 26. September 2008 08:23

Lothar ich hatte noch keine Zeit im Detail zu lesen, aber was ich bisher gesehen habe ist einfach Spitze. Wer mit der eigentlich einfachen Elektrik der MZ damit nicht klar kommt, sollte wirklich die Finger davon lassen.

Bzgl. Regler-Info:

7. Schaltung, wenn vorhanden

Ich schicke dir am WE ein paar Sachen zum "Electronikus" der ja als Billigregler bei vielen Händlern verkauft wird und immer wieder Probleme hier macht.
Alle Menschen sind klug; die einen vorher, die anderen nachher.
(Es gibt allerdings auch welche, die lernen es nie!)

Fuhrpark: TS
TeEs

Benutzeravatar
------ Titel -------
Luftfilterbesteller
Lehesten 2011 Organisator
Waldfrieden 2015 Organisator
Herr der Chromringe
 
Beiträge: 2544
Themen: 35
Bilder: 4
Registriert: 9. August 2006 16:00
Wohnort: Rennstadt Schleiz

Beitragvon lothar » 26. September 2008 09:38

TeEs hat geschrieben:Bzgl. Regler-Info: 7. Schaltung, wenn vorhanden


Ja, richtig! Wäre auch interessant, sofern vorhanden. Wer mir Scans von Regler-Dokumentationen zur Auswertung per eMail schicken kann, bitte PN!

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7532
Themen: 220
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Beitragvon Lorchen » 26. September 2008 11:16

Da fällt mir ein, ich wollte Dir mal den Schaltplan von der ersten Elektronikzündung geben. Nur weiß ich nicht mehr, wie dieser dreibeinige HALL-Schaltkreis auf der Lima heißt. B...irgendwas.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33149
Artikel: 1
Themen: 231
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon Ex User Hermann » 26. September 2008 11:20

Kann ich den auch haben?
Ex User Hermann

 

Beitragvon Lorchen » 26. September 2008 11:25

Sie haben Post!
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33149
Artikel: 1
Themen: 231
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon Ex User Hermann » 26. September 2008 11:27

Habe er DANK!
Ex User Hermann

 

Beitragvon TeEs » 26. September 2008 11:56

Lorchen hat geschrieben:Da fällt mir ein, ich wollte Dir mal den Schaltplan von der ersten Elektronikzündung geben. Nur weiß ich nicht mehr, wie dieser dreibeinige HALL-Schaltkreis auf der Lima heißt. B...irgendwas.

Alzheimer? Habe ich dir die Bezeichnung nicht schonmal geschickt? TzTzTz... Wenn ich zu Hause bin such ich nochmal.
Alle Menschen sind klug; die einen vorher, die anderen nachher.
(Es gibt allerdings auch welche, die lernen es nie!)

Fuhrpark: TS
TeEs

Benutzeravatar
------ Titel -------
Luftfilterbesteller
Lehesten 2011 Organisator
Waldfrieden 2015 Organisator
Herr der Chromringe
 
Beiträge: 2544
Themen: 35
Bilder: 4
Registriert: 9. August 2006 16:00
Wohnort: Rennstadt Schleiz

Beitragvon lothar » 26. September 2008 12:49

Oh ja, die Bezeichnung hätte ich auch gern, also bitte öffentlich! Danke übrigens, Lorchen für den Plan.

Kann man für den Hall-Sensor eigentlich auch einen Echo-Sensor nehmen .... :versteck: ... ???

.... oh je, wird Zeit, dass Wochenende wird....

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7532
Themen: 220
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Beitragvon TeEs » 26. September 2008 15:03

Dann brauche ich nicht weiter suchen.
Wer mehr über die alten DDR-Halbleiter sucht, findet bei der TU Chemnitz einiges.
Alle Menschen sind klug; die einen vorher, die anderen nachher.
(Es gibt allerdings auch welche, die lernen es nie!)

Fuhrpark: TS
TeEs

Benutzeravatar
------ Titel -------
Luftfilterbesteller
Lehesten 2011 Organisator
Waldfrieden 2015 Organisator
Herr der Chromringe
 
Beiträge: 2544
Themen: 35
Bilder: 4
Registriert: 9. August 2006 16:00
Wohnort: Rennstadt Schleiz

Beitragvon Lorchen » 26. September 2008 19:34

Ich würde eine Stimmgabel nehmen. :stumm:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33149
Artikel: 1
Themen: 231
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon EsMaus » 29. September 2008 20:09

na das ist ja mal ein sehr hilfreiches Thema. Danke Lothar!
Grüße aus dem Muldental

Yvonne

Übrigens: Wenn Frauen ölige Hände haben, muss das nicht zwangsläufig Salatöl oder Bratenfett sein...


Stationsschwester auf Station 4

Fuhrpark: MZ ES 150 Baujahr 1971 "Liesel"
MZ RT 125/3 - das Pink-Projekt "Sandy" - fertig!
MZ Ts 250
"Oma Sophie" VW Polo 86C Bj. 91. R.I.P. 17.08.2015
Rosinante - Dacia Sandero Stepway
Suzuki GN 250 "Emma"
EsMaus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1494
Themen: 24
Bilder: 8
Registriert: 12. November 2007 21:03
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 49
Skype: EsMaus

Beitragvon Jorg » 29. September 2008 20:47

Lothar toll gemacht Danke!

Zum LM317 so ein Netzgerät habe ich seit einigen Jahren im Einsatz! Bei mir in 10A und 30A Ausführung. Das kann man wahlweise aufbauen immer in 10A Schritten. Das war mal in einer Elektor drinnen. Bei Bedarf suche ich den Schaltplan raus und sende den zu.
OT-Partisanen-Alchemist

Fuhrpark: vorhanden
Jorg

 
Beiträge: 920
Bilder: 0
Registriert: 15. September 2006 20:32

Beitragvon Ex-User wena » 29. September 2008 20:55

net-harry hat geschrieben: ...
Außerdem hasse ich PDFs abgrundtief, die kommen bei mir noch hinter dem Kugelschreiber. Aber das ist eine andere Geschichte...


also: das allerschlimmste sind doch wohl fahrradtouren, steuerkreissitzungen, jour-fixes und freitags eine kalte fleischwurst (die mal heiß war), OHNE senf....

pdf finde ich eigentlich ganz gut, weil fast jeder auf diesem globus die öffnen kann.
dass die dinger ersteinmal generiert werden müssen (u.u. eine menge zeitaufwand) nervt schon, das geht mir genauso. außerdem sollte jedem klar sein...das die pdf-ausdrucke/ kopien nicht dem änderungsdienst unterliegen, sind eben momentan eingefrorene kopien vom original ...

gruß
+w.
Ex-User wena

 

Beitragvon voodoomaster » 29. September 2008 21:43

@jorg
den plan kannste ja mal raussuchen, würd mich auch interressieren.

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1986, TS 250/1 Bj. 1977
voodoomaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2889
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 31. Januar 2007 23:43
Wohnort: Roßlau/Elbe
Alter: 47
Skype: voodoomaster73

Beitragvon TeEs » 29. September 2008 22:12

voodoomaster hat geschrieben:@jorg
den plan kannste ja mal raussuchen, würd mich auch interressieren.


:hallo: Mich auch.
Alle Menschen sind klug; die einen vorher, die anderen nachher.
(Es gibt allerdings auch welche, die lernen es nie!)

Fuhrpark: TS
TeEs

Benutzeravatar
------ Titel -------
Luftfilterbesteller
Lehesten 2011 Organisator
Waldfrieden 2015 Organisator
Herr der Chromringe
 
Beiträge: 2544
Themen: 35
Bilder: 4
Registriert: 9. August 2006 16:00
Wohnort: Rennstadt Schleiz

Beitragvon Lorchen » 30. September 2008 18:06

Ich hab den Spezialbereich, wo wir über die Reparatur der E-Zündung reden, herausgelöst. Ich hoffe, es war genehm so.

http://mz-forum.com/viewtopic.php?p=281384#281384
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33149
Artikel: 1
Themen: 231
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon TeEs » 30. September 2008 18:23

:gut:


...und heimlich OT entfernt :mrgreen:

Ich hab's gemerkt. :lupe:
Alle Menschen sind klug; die einen vorher, die anderen nachher.
(Es gibt allerdings auch welche, die lernen es nie!)

Fuhrpark: TS
TeEs

Benutzeravatar
------ Titel -------
Luftfilterbesteller
Lehesten 2011 Organisator
Waldfrieden 2015 Organisator
Herr der Chromringe
 
Beiträge: 2544
Themen: 35
Bilder: 4
Registriert: 9. August 2006 16:00
Wohnort: Rennstadt Schleiz

Beitragvon voodoomaster » 30. September 2008 19:15

joop, ist ok. hab mich nur gewundert das der fred von mir ist. konnte mich halt nicht erinnern. :shock:

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1986, TS 250/1 Bj. 1977
voodoomaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2889
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 31. Januar 2007 23:43
Wohnort: Roßlau/Elbe
Alter: 47
Skype: voodoomaster73

Beitragvon lothar » 2. Oktober 2008 08:51

Ich hab mal ein neues Kapitel über die elektronische Zündanlage für die "MZ-Elektrik" verfasst und wollte das erst mal hier zur Diskussion stellen,
bevor ich es endgültig einfüge.
B5.2 Elektronische Zündanlage mit Hall-Geber
edit: Leider sind die früheren Bearbeitungsstände nicht mehr verfügbar. Lothar, 29.10.2015

Wer so eine Zündanalge besitzt, den bitte ich mal darum, den Funktionstest mit der Signalverarbeitungseinheit durchzuführen.
Das ist rein am Schreibtisch entstanden und bedarf der praktischen Überprüfung, ich kanns nicht, da ich keine Zündanlage dieser Art (außer dem Geber) besitze.

@voodoomaster : Vielleicht du...???
Gibt es die zwei Masseanschlüsse an der Signalverarbeitungseinheit tatsächlich oder wie sind dort die Klemmen bezeichnet?

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7532
Themen: 220
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Beitragvon voodoomaster » 2. Oktober 2008 11:11

lothar, die abhandlung über die funktionsweise und der überprüfung der einzelkomponenten der ebza(elektronische batteriezündanlage) ist übersichtlich und verständlich erklärt. super arbeit(wie immer). da ich ja nicht mehr die originalplattine der signalverarbeitung nutze, hatte ich auf meiner lp schon ne led paralell zum signaleingang mitkonzipiert. das verhalten der led deckt sich mit deinem funktionstest des gebers. ich nutze sie zum einstellen der zündung, feine sache keine zusätzlichen messwekzeuge oder lämpchen mehr(außer der meßuhr in kerzenloch). hab mal bilder meiner alten original black box unten mit beigefügt, da ist zu sehen das masse 2 mal vorhanden ist. die braune masse geht direkt auf die masseklemme am lufigehäuse, die gelbe ist die masse des hall-ic an der gebereinheit. werde das mit der brücke an der signalverarbeitungseinheit mal testen. sollte aber auch funzen.

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1986, TS 250/1 Bj. 1977
voodoomaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2889
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 31. Januar 2007 23:43
Wohnort: Roßlau/Elbe
Alter: 47
Skype: voodoomaster73

Beitragvon lothar » 2. Oktober 2008 12:32

Sehr schön, voodoomaster, dann werde ich mit deiner Erlaubnis die Draufsicht
als Info-Foto mit ins "Pamphlet" übernehmen...

Die Transistorbezeichnungen fehlten in deinem Plan, die habe ich von der anderen Quelle übernommen, ich hoffe das ist kompatibel.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben. (André Gide)

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7532
Themen: 220
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 72

Beitragvon voodoomaster » 2. Oktober 2008 13:28

ja klar kannst du die bilder verwenden, dient doch der allgemeinheit. meinst den plan von dem zündungsfred? fettes sorry, hab ich doch glatt vergessen die transistoren zu benennen. ist aber der gleiche plan nur neu gezeichnet und der geber mit einbegriffen. siehst ja selber das auf meiner originalplatte(fotos) der black box, das die transistoren nicht ganz identisch sind, hier wurde der bu921 statt dem bu111 genommen. der sd335 ist identisch mit dem sd339 aus dem plan, halt nur geringere spannungsfestigkeit.

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1986, TS 250/1 Bj. 1977
voodoomaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2889
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 31. Januar 2007 23:43
Wohnort: Roßlau/Elbe
Alter: 47
Skype: voodoomaster73

Nächste

Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bernd, DWK, Nordlicht, postkutscher und 4 Gäste