Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon Selli91 » 1. März 2018 17:49

Hallo Leute, habe mich nun entschieden einen elektronischen Regler R81 von Ost 2rad einzubauen. Brauche hierbei unbedingt eure Hilfe, denn ich bin mir nicht sicher ob ich das Teil richtig angeklemmt habe. Es fehlen auch desweiteren die gelben Kabel die einst an der Zündspule und am 3. Schaltplatz vom Zündschloss waren. Habe schon mit einigen eine PN geschrieben bin bis jetzt nicht wirklich auf den richtigen Pfad gekommen. Danke im vorraus für eure Hilfe. Ps: der Regler wird Später in das gehäuse eingepasst!
P3015471.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ 125-2 Bj. 1957 im orginal Zustand
ETZ 250 Bj. 1983 restauriert
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Diamant Rennrad 100% original
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 16
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 10:53
Wohnort: Schlotheim

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon schrauberschorsch » 2. März 2018 10:10

Wenn Du den Regler tatsächlich in den Spulenkasten bekommst, dann teile mal mit, wie Du das gemacht hast. Ich habe es nicht hinbekommen und weiß auch nicht wie das funktionieren soll... :oops:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1527
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon Selli91 » 2. März 2018 13:08

Der Kasten wird auf eine konventinelle Fräsmaschine aufgespannt und dann nach Maß aufgefräst( Habe einen vorhandenen Kasten schon gefräst). Desweiteren wurde wie schon auf den Bild 2 zusehen der Regler bearbeitet. Hierbei wurden die Haltelaschen abgefräst und der Massepunkt 31 ziemlich nah am Rand neu positioniert durch eine Zylinderschraube M3. Das Innenleben wird dabei nicht beschädigt. Nun brauche ich eure Hilfe für das Verkabeln .

Fuhrpark: MZ 125-2 Bj. 1957 im orginal Zustand
ETZ 250 Bj. 1983 restauriert
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Diamant Rennrad 100% original
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 16
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 10:53
Wohnort: Schlotheim

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon surfedgar » 2. März 2018 13:24

sieh mal hier, müsste das gleiche Teil sein
http://www.powerdynamo.biz/deu/parts/805058803.htm

Fuhrpark: RT 125 1959
Jawa 175 1957
Jawa 175 1959
surfedgar

Benutzeravatar
 
Beiträge: 46
Themen: 4
Registriert: 23. April 2012 21:09
Alter: 67

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon schrauberschorsch » 2. März 2018 18:40

Du willst den Spulenkasten auffräsen :?:

Dann baue die RT lieber auf externe Zündspule unterm Tank um und lasse den Spulenkasten so wie er ist. Die Teile sind empfindlich und wachsen nicht nach... :wink: Was die Verkabelung angeht, lässt sie die ganz gut vom mechanischen Regler abgreifen. Nach dem Schaltplan von Powerdynamo geht es aber auch, weil der Ost2Rad Regler meines Wissens baugleich ist. Die RT ist plusgeregelt (jedenfalls nach der überwiegenden Meinung :lol: ).

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1527
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon Selli91 » 3. März 2018 22:43

Danke für den guten Tipp werde mir den Schaltplan nun mal ausdrucken und vergleichen. Desweiteren wird der Kasten dennoch ausgefräst, denn die Fäsung ist so gering, dass es einen Einbau des originalen Reglers also mechanischen Regler nicht beeinträchtigt.

Fuhrpark: MZ 125-2 Bj. 1957 im orginal Zustand
ETZ 250 Bj. 1983 restauriert
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Diamant Rennrad 100% original
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 16
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 10:53
Wohnort: Schlotheim

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon Martin H. » 4. März 2018 12:05

Selli91 hat geschrieben: Desweiteren wird der Kasten dennoch ausgefräst

Ist halt schade um die Originalteile... ich hab ja an meinen beiden Zweitaktern auch schon ein paar Kleinigkeiten abgeändert, z. B. Umbau auf elektronische Regler und Flachstecksicherungen, mache das aber möglichst so, daß keine Originalsubstanz zerstört wird... nur mal als Beispiel, hier der elektron. Regler an meiner ES, für den haben wir extra eine Blechlasche gebastelt, um das Material, auf dem er befestigt ist, nicht zu zerbohren:
IMG_8485.JPG

Hier noch nicht montiert, die Blechlasche haben wir noch etwas anpassen müssen:
IMG_8482.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 11847
Artikel: 7
Themen: 123
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon Selli91 » 4. März 2018 12:19

Ja auch ne gute Lösung. Dennoch bleib ich dabei es wird gefräst und das tut auch dem Originalem Teil nicht weh wenn 2,5mm in der Mittelstegwandung fehlen, da da noch genug Fleisch ist :D dennoch finde ich deine Idee sehr gut. Basteln ist immer gut :wink: werde die Bilder vom Kasten dann mal hier reinsetzen.

Fuhrpark: MZ 125-2 Bj. 1957 im orginal Zustand
ETZ 250 Bj. 1983 restauriert
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Diamant Rennrad 100% original
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 16
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 10:53
Wohnort: Schlotheim

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon schrauberschorsch » 4. März 2018 13:45

Danach scheint die Aussage von Ost2Rad, wonach der Regler in den Spulenkasten passt, nicht richtig zu sein. Ich weiß nicht, was die Mittelstegwandung beim Spulenkasten ist. An der Klemmleiste lässt sich nicht so sehr viel an Material wegnehmen. Bei meiner RT habe ich auf externe Zündspule umgebaut, was einem zusätzlich die Möglichkeit eröffnet, eine stärkere Zündspule einzubauen...bei dem manchmal schlechten Warmstartverhalten mit Original-Zündspule von Vorteil ist, zumal sie unter dem Tank auch thermisch deutlich weniger belastet ist als im Spulenkasten...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1527
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon Selli91 » 4. März 2018 14:53

Das ist richtig ich habe Ost2Rad geschrieben weil die in den Verkaufsdetails schrieben, dass die Haltelaschen abgetrennt werden sollen damit das Teil in den Spulenkasten passt. Das ging ja dennoch nicht, daraufhin habe ich Ost2Rad geschrieben und eine Antwort von der Ost2Rad- Werkstatt bekommen. Die meinten das die eine Haltelasche nicht ab darf weil da das Gewinde für den Massepunkt 31 drauf war. :!: Natürlich habe ich die Lasche danach gleich abgefräst und den Massepunkt versetzt. Wie schon bereits geschrieben, Er wurde an der Alugusswandung neu gesetzt. Nun passt er dennoch nicht da noch 2,5mm Wandung weg müssen. Ist für mich keine schlimme Arbeit deshalb wird das so gemacht. :wink:

Fuhrpark: MZ 125-2 Bj. 1957 im orginal Zustand
ETZ 250 Bj. 1983 restauriert
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Diamant Rennrad 100% original
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 16
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 10:53
Wohnort: Schlotheim

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon Selli91 » 8. April 2018 06:05

Nun neue Ereignisse zum Thema. Die Batterie läd wieder und bleibt auch voll, Elektrik funktioniert auch bis auf die Zündung, es kommt einerlei Funke. Haben es auch versucht auf DF+ sowie DF- umzustecken, es gab keinerlei erfolge Bilder folgen demnächst.

Fuhrpark: MZ 125-2 Bj. 1957 im orginal Zustand
ETZ 250 Bj. 1983 restauriert
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Diamant Rennrad 100% original
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 16
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 10:53
Wohnort: Schlotheim

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon lothar » 8. April 2018 07:51

Die Zündung hat nix mit dem Regler zu tun!!!

1. Primär- und Sekundärwiderstand der Zündspule messen. Falls OK, dann 2.
2. U-Kontakt beschauen. Liegen im offenem Zustand ca. 6V über ihm an und im geschlossenen 0 Volt? Falls OK, dann 3.
3. Miss den Strom, der vom U-Kontakt zur (1) der Zündspule fließt (um die 3 A). Falls OK, dann 4.
4. Neues Kabel, neuen Kerzenstecker und neue Kerze applizieren. Nu´ musses aber geh´n!!!

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6802
Themen: 198
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon Selli91 » 10. Mai 2018 07:55

Also di Kohlen waren dazu auch verschlissen nun sind neue Kohlen drin, Zündkerze plus Stecker neu, neue Zündspue und Zündung eingestellt, aber es kommt kein Funke. Lothar was meinst du mit U-Kontakt?

Fuhrpark: MZ 125-2 Bj. 1957 im orginal Zustand
ETZ 250 Bj. 1983 restauriert
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Diamant Rennrad 100% original
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 16
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 10:53
Wohnort: Schlotheim

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon schrauberschorsch » 10. Mai 2018 08:08

U-Kontakt wird Unterbrecherkontakt heissen...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1527
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon Selli91 » 10. Mai 2018 14:13

Danke dir.

Fuhrpark: MZ 125-2 Bj. 1957 im orginal Zustand
ETZ 250 Bj. 1983 restauriert
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Diamant Rennrad 100% original
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 16
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 10:53
Wohnort: Schlotheim

Re: Mz rt 125/2 Elektronischer Regler!!!

Beitragvon Selli91 » 16. Mai 2018 19:16

Also nach neustem Stand der dinge ist nun alles richtig verkabelt und die Maschine läuft, leider läd die Lima dennoch nicht weil Sie defekt ist bzw bedingt einsatzfähig. Nun meine Frage vielleicht hat ja jemand hier im Forum noch eine Lima die er für einen schmalen Kreuzer loswerden will( Gm 30/6) muss aber natürlich funktionstüchtig sein. Danke im vorraus. :)

Fuhrpark: MZ 125-2 Bj. 1957 im orginal Zustand
ETZ 250 Bj. 1983 restauriert
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Diamant Rennrad 100% original
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 16
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 10:53
Wohnort: Schlotheim


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste