Kurbelwelle für MZ ES ? Teilenummer 05-43.067-9

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Kurbelwelle für MZ ES ? Teilenummer 05-43.067-9

Beitragvon es2hundertfufzsch » 20. Januar 2009 13:00

Kann mir jemand sagen für welchen ES Typ diese Kurbelwelle ist ?
In meiner Ersatzteilliste konnte ich nichts darüber finden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Re: Kurbelwelle für MZ ES ? Teilenummer 05-43.067-9

Beitragvon lothar » 20. Januar 2009 13:45

es2hundertfufzsch hat geschrieben:Kann mir jemand sagen für welchen ES Typ diese Kurbelwelle ist ?
In meiner Ersatzteilliste konnte ich nichts darüber finden.


Also, hallo erstmal... Willkommen im Forum. Wäre nicht schlecht, wenn man sich erst mal kurz vorstellt
im ersten Beitrag, was man so treibt, woher man kommt, wie die Interessenlagen sind.

Zu deiner Frage: Wäre nützlich, wenn du paar Maße mitteilst. Das Pleulauge entscheidet schon mal ob 125/150er oder größer (12mm, 15mm, 18mm?).

Wie sind die abgesetzten Wellendurchmesser rechts und links? Das liefert eine Info, welche Lager bzw. Dichtringe dazugehören und könnte Hinweise auf den Motortyp geben.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * Böhmen-Mähren-Tatra-Schlesien 2018 * Rund um Zell am See 2019 * Irland 2019
Alle, die nicht meiner Meinung sind, sind mutmaßlich Verschwörungstheoretiker. So! :mrgreen:

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7425
Themen: 218
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 07:04
Wohnort: Dresden
Alter: 71

Beitragvon mzmike » 20. Januar 2009 16:45

Rein vom optischen, würde ich sagen das es eine Kurbelwelle der MZ ES 175/1 ist. Die hat den massiveren Kolbenbolzen und ein oberes Pleuellager aus Bronze.

Grüße Marc
richtige Motorräder werden angekickt, nicht angeklickt
http://www.trophy-spocht.de - Hier werden sie geholfen ;)

Fuhrpark: haufn altes jelumpe :)
mzmike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 485
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 18. Februar 2006 21:18
Wohnort: Leipzig
Alter: 35

Beitragvon Lorchen » 20. Januar 2009 17:35

Genau.

ES 175/1
Massiver Bolzen für das untere Pleuellager, nicht hohlgebohrt
Auf dem rechten KW-Zapfen sieht man die Abstufung für den innenliegenden Dichtring.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32523
Artikel: 1
Themen: 225
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon Ex-User Simmegeist » 20. Januar 2009 17:52

so habe mal bissel gesucht. Die einzige MZ wo die Teilebezeichnung mit der Nummer 05-43... beginnt, ist die ES 250. Wobei die 250 dann mir 080 weiterhgeht und die 250/1 mit 051. Bei der 250/2 sieht die Nummer komplett so aus 05-43.101

die 067-9 habe ich in keiner offen verfügbaren Teileliste finden können.
Aber wie festgestellt, passt diese Teilenummer eher zur ES 250, also nicht ES175. Bei der ES 175 beginnt die Nummer mit 06-43...

Bei allen anderen Typen kam auch keine 05 am Anfang.

siehe hier, Quelle MZ-B

19

Kurbelwelle ES 250 05 43 080
Kurbelwelle ES 250/1 05 43 051
Kurbelwelle ES 175 06 43 031
Kurbelwelle ES 175/1 06 43 026
Kurbelwelle ES 300 15 43 002

Grüße
Steffen
Ex-User Simmegeist

 

Beitragvon mastakilah » 20. Januar 2009 17:58

Ich denke mal die Teilenummer hat er auf dem Pleul gelesen, auf der KW selber hab ich noch keine Nummer stehen sehen.
MfG Martin

Rettet den 175cm³-Motor. Stoppt den 250cm³ Umbauwahn!

Fuhrpark: Simson Star Bj. 72, ES 175/2 Bj. 68, ES 250/0 Bj. 59, ES 175/0 Bj. 58/61, ETS 150 Bj. 72, ETS 125 Bj. 72, Awo T Bj. 53, ETS 250 Bj. 69/72, ES 150 Bj. 63, ES 125 G-5 Bj. 70
mastakilah

Benutzeravatar
 
Beiträge: 703
Themen: 21
Registriert: 18. Februar 2006 19:48
Wohnort: 02953 Bad Muskau
Alter: 36

Beitragvon GABOR » 20. Januar 2009 18:09

die welle ist für es 175/1 oder es 250/1
wenn es eine es175/1 welle ist dann steht das irgendwo auf den hubscheiben drauf

gabor

Fuhrpark: RT 125/2, ETS 150, ES 250/1 Lastengespann, ES 250/2 mit Einlassmembran
GABOR

 
Beiträge: 147
Themen: 17
Registriert: 6. Januar 2007 16:05
Wohnort: Berlin
Alter: 45

Beitragvon Lorchen » 20. Januar 2009 18:27

Das ist eindeutig eine 175er. Die 250er haben hohlgebohrte Bolzen der unteren Pleuellagerung. Vielleicht war es mal eine 250er, die auf 175 umgebaut wurde. Der Unterschied ist ja nur ebendieser Bolzen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32523
Artikel: 1
Themen: 225
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon GABOR » 20. Januar 2009 18:33

nee, stimmt so nicht ganz
die 175 haben schmalere hubscheiben um das geringere kolbengewicht auszugleichen

gabor der kurbelwellen regeneriert

Fuhrpark: RT 125/2, ETS 150, ES 250/1 Lastengespann, ES 250/2 mit Einlassmembran
GABOR

 
Beiträge: 147
Themen: 17
Registriert: 6. Januar 2007 16:05
Wohnort: Berlin
Alter: 45

Beitragvon Lorchen » 20. Januar 2009 18:35

Das würde eine geringere Vorverdichtung wegen größerem Totraum im Kurbelgehäuse bewirken.

Das Kolbengewicht wird mit dem massiven oder hohlgebohrten Bolzen ausgeglichen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32523
Artikel: 1
Themen: 225
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon Dieter » 20. Januar 2009 19:49

Hallo,

ich habe gerade eine Kurbelwelle für eine ES 250/2 erhalten. Auf dem Pleul steht 05-43-095-9. Passt das?

Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2140
Themen: 35
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 63

Beitragvon Christof » 20. Januar 2009 21:49

Die Kurbelwelle ist von ner ES 175/1. Das sieht am deutlich am Pleullager in Buchsenausführung an dem Hubzapfen aus Vollmaterial und an dem Ansatz für den innenliegenden Simmering rechts.Allerdings fehlen die Verschlussstopfen in den Ausgleichsbohrungen, die bei der ES 175/1 immer eingedrückt wurden. Bei der ES 250/1 dürfen die Verschlußstopfen fehlen bei gleichzeitiger Verwendung des dickeren Kolbenbolzens mit 11mm Innendurchmesser (steht im MZ-Informationsblatt 05-43/2) als Gewichtsausgleich. Das das Pleul ne 05-43 als Kennzeichnung besitzt deutet meiner Ansicht nach auf ein Ersatzteil aus ES/2-Produktionszeiten und später hin. Ein orginales Pleul aus der Serienproduktion hat meines Erachtens ne 05-843 Kennung.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9215
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Beitragvon es2hundertfufzsch » 21. Januar 2009 10:15

Danke an alle.Hab wieder was gelernt.Hatte nur das Bild und die Teilenummer vom Pleuel,die ich in keiner Ersatzteilliste für ES Doppelport,ES /0 oder /1 gefunden habe.
Ich such für eine ES 250/1 eine Welle.
Da ist die leider die verkehrte.
Mfg Jan

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Beitragvon es-heizer » 21. Januar 2009 10:48

Lorchen und Gabor , ihr habt beide Recht!! :biggthumpup: Es gab die 175er in zwei Ausführungen (ich hab nämlich beide :lol: ). Die alten hatten schmale Hubscheiben die mit Blechen abgedeckt waren , dafür hatten die keine Ausgleichsbohrungen. Die neueren hatten dann volle Hubscheiben , vollen Hubzapfen und die besagten Ausgleichsbohrungen. :wink:
So kenn ich die Wellen und die waren auch so gestempelt. Laut einem alten Hasen der mir die Wellen früher instandgesetzt hat, muß es aber noch mehr Varianten gegeben haben, da man im Wechsel von der /0 zur /1 reichlich experimentiert hat.
Gruß Rolf

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!


Rundlampe Nr.109
Bild
Wissenswertes für die Rundlampe Bild Federn Zylinderköpfe Tankembleme

Fuhrpark: ES 250/1 Gespann(angemeldet), TS 250/1 solo(angemeldet), Simson Star,
Nicht fahrbereit: MZ ETS 250 in Rot Kpl. naked, MZ ETS 250 in Gelb m. Verkleidung , MZ ES 250/0 kpl. in Teilen, MZ ES 300 Kpl. in Teilen, Simson SR2E Kpl.
es-heizer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1339
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 1. Januar 2009 18:19
Wohnort: Dresden
Alter: 53

Beitragvon Lorchen » 21. Januar 2009 10:55

es-heizer hat geschrieben:Die alten hatten schmale Hubscheiben die mit Blechen abgedeckt waren

Das waren dann aber die gaaanz alten, bis irgendwann in 1957.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32523
Artikel: 1
Themen: 225
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon es2hundertfufzsch » 21. Januar 2009 11:33

Die ersten Kurbelwellen waren sogar noch ohne Abdeckbleche.
Jedenfalls bei der ES 250.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Beitragvon es-heizer » 21. Januar 2009 11:41

Lorchen hat geschrieben:Das waren dann aber die gaaanz alten, bis irgendwann in 1957.


Möglich, jedenfalls schon auf der Kupplungsseite ohne die sch... versenkten Rollenlager aber noch mit dem kleinen Simmideckel auf der Limaseite. Also laut Rep.Hndb. der Wellentyp 3 von der /0.
Gruß Rolf

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!


Rundlampe Nr.109
Bild
Wissenswertes für die Rundlampe Bild Federn Zylinderköpfe Tankembleme

Fuhrpark: ES 250/1 Gespann(angemeldet), TS 250/1 solo(angemeldet), Simson Star,
Nicht fahrbereit: MZ ETS 250 in Rot Kpl. naked, MZ ETS 250 in Gelb m. Verkleidung , MZ ES 250/0 kpl. in Teilen, MZ ES 300 Kpl. in Teilen, Simson SR2E Kpl.
es-heizer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1339
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 1. Januar 2009 18:19
Wohnort: Dresden
Alter: 53

Beitragvon es2hundertfufzsch » 21. Januar 2009 11:49

Ich meinte die erste Ausführung der Kurbelwellen von 1956.
Die hatten schmale Hubscheiben ohne Abdeckbleche.
Hat noch jemand so eine ?

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Beitragvon Lorchen » 21. Januar 2009 11:53

Ja, eingebaut...
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32523
Artikel: 1
Themen: 225
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon es2hundertfufzsch » 21. Januar 2009 12:10

Hab noch einen Motor wo die Welle total hinüber ist.
Da stande Wasser im Gehäuse.
Die kann man nicht mal mehr Regenerieren,denke ich.
Bin gerade dabei und will den Motor öffnen um mir den Schaden anzuschauen.Einen Abzieher noch drehen und dann gehts los.
Wenn noch jemand so eine Kurbelwelle "übrig" hat ,ich hätte daran Interesse.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Beitragvon Lorchen » 21. Januar 2009 13:12

Ich denke, spätestens www.kexel.de kann die regenerieren, aber die Preise... :shock:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32523
Artikel: 1
Themen: 225
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon es-heizer » 21. Januar 2009 13:47

es2hundertfufzsch hat geschrieben:Ich meinte die erste Ausführung der Kurbelwellen von 1956.
Die hatten schmale Hubscheiben ohne Abdeckbleche.
Hat noch jemand so eine ?


Recht haste Lorchen, MZ hat schon damals in die Rep.Hndbücher geschrieben, dass die Wellen mit Rillen für die Rollen auf der Kupplungsseite nicht mehr instandgesetzt werden. Und ich denke mal nich ohne Grund. Entsprechend teuer ist heute sicher der Aufwand solche Wellen zu überholen, zumal Du dann auch einen neuen Satz Rollen im Übermaß brauchst.
Gruß Rolf

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!


Rundlampe Nr.109
Bild
Wissenswertes für die Rundlampe Bild Federn Zylinderköpfe Tankembleme

Fuhrpark: ES 250/1 Gespann(angemeldet), TS 250/1 solo(angemeldet), Simson Star,
Nicht fahrbereit: MZ ETS 250 in Rot Kpl. naked, MZ ETS 250 in Gelb m. Verkleidung , MZ ES 250/0 kpl. in Teilen, MZ ES 300 Kpl. in Teilen, Simson SR2E Kpl.
es-heizer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1339
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 1. Januar 2009 18:19
Wohnort: Dresden
Alter: 53

Beitragvon es-heizer » 21. Januar 2009 14:10

es2hundertfufzsch hat geschrieben:Hab noch einen Motor wo die Welle total hinüber ist.
Da stande Wasser im Gehäuse.
Die kann man nicht mal mehr Regenerieren,denke ich.
Bin gerade dabei und will den Motor öffnen um mir den Schaden anzuschauen.Einen Abzieher noch drehen und dann gehts los.
Wenn noch jemand so eine Kurbelwelle "übrig" hat ,ich hätte daran Interesse.


Da fällt mir ein, wenn Dir das Instandsetzen zu teuer oder nicht machbar ist, dann kann man, wie in den Rep.Büchern beschrieben, auch die rechte Gehäusehälfte ausdrehen lassen, damit eine originale /0 Welle passt. Dann hast Du auch den Salat mit den einzelnen Rollen im Primärtrieb nicht mehr.
Gruß Rolf

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!


Rundlampe Nr.109
Bild
Wissenswertes für die Rundlampe Bild Federn Zylinderköpfe Tankembleme

Fuhrpark: ES 250/1 Gespann(angemeldet), TS 250/1 solo(angemeldet), Simson Star,
Nicht fahrbereit: MZ ETS 250 in Rot Kpl. naked, MZ ETS 250 in Gelb m. Verkleidung , MZ ES 250/0 kpl. in Teilen, MZ ES 300 Kpl. in Teilen, Simson SR2E Kpl.
es-heizer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1339
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 1. Januar 2009 18:19
Wohnort: Dresden
Alter: 53

Beitragvon es2hundertfufzsch » 21. Januar 2009 15:29

Wenn die Welle zu Regenerieren geht würde mich der Preis nicht stören.Ich glaube aber der Zustand ist zu schlecht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Beitragvon es-heizer » 21. Januar 2009 15:57

Autsch! :tear: Mir is erstma schlecht :buhu:
Aber nimm den Kram auseinander und dann sieht man sicher ob es innen an den Wellenstümpfen auch so aussieht. Wenn , tja denn einmal Schrott oder Vitrine bitte. Wenn nich , nun lass ma sehn.
Gruß Rolf

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!


Rundlampe Nr.109
Bild
Wissenswertes für die Rundlampe Bild Federn Zylinderköpfe Tankembleme

Fuhrpark: ES 250/1 Gespann(angemeldet), TS 250/1 solo(angemeldet), Simson Star,
Nicht fahrbereit: MZ ETS 250 in Rot Kpl. naked, MZ ETS 250 in Gelb m. Verkleidung , MZ ES 250/0 kpl. in Teilen, MZ ES 300 Kpl. in Teilen, Simson SR2E Kpl.
es-heizer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1339
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 1. Januar 2009 18:19
Wohnort: Dresden
Alter: 53

Beitragvon Lorchen » 21. Januar 2009 16:33

Das ist doch ein Doppelport-Motor?!
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32523
Artikel: 1
Themen: 225
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon es-heizer » 21. Januar 2009 18:44

Lorchen hat geschrieben:Das ist doch ein Doppelport-Motor?!


Tja wenn das unser Motornummernfetischist sagt, wirds wohl stimmen. Is auf jeden Fall das erste Motorgehäuse mit dem ersten Getriebe und dem runden Kupplungsdeckel.

Is doch keine Ecke am Kupplungsbowdenzuganschluß oder?
Bleibt nur noch die Frage ob 175er oder 250er Welle.
Gruß Rolf

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!


Rundlampe Nr.109
Bild
Wissenswertes für die Rundlampe Bild Federn Zylinderköpfe Tankembleme

Fuhrpark: ES 250/1 Gespann(angemeldet), TS 250/1 solo(angemeldet), Simson Star,
Nicht fahrbereit: MZ ETS 250 in Rot Kpl. naked, MZ ETS 250 in Gelb m. Verkleidung , MZ ES 250/0 kpl. in Teilen, MZ ES 300 Kpl. in Teilen, Simson SR2E Kpl.
es-heizer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1339
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 1. Januar 2009 18:19
Wohnort: Dresden
Alter: 53

Beitragvon es2hundertfufzsch » 22. Januar 2009 01:56

Ist ein 250er Motor und hat noch den alten Seitendeckel dran.Richtig erkannt.
Muß noch ein Abzieher bauen und dann zieh ich das Getriebe auseinander.
Viel Hoffnung hab ich nicht.
War schon ein Abenteuer den Zylinder zu entfernen.
Der Kolben bewegte sich keinen Millimeter.
Auch nach Wochenlangen Kriechöl-kuren Wärme usw.
Wollte auch nicht zu derb schlagen,um nicht die Welle oder das Pleuel zu stauchen.Dachte da kann man noch was retten.
Hab den Zylinder am Ende geopfert .
An den Seiten aufgefräst den Bolzen durch den Zylinder geschoben ,alles abgezogen
und dann das Drama gesehen.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Beitragvon Ex-User Ronny » 22. Januar 2009 09:53

Hallo,
es ist auf jeden Fall ein ´56er Doppelportmotor. Den alten Seitendeckel hatten auch die frühen /0, aber die Motornummer hier ist eindeutig.
Ronny
Ex-User Ronny

 

Beitragvon Lorchen » 22. Januar 2009 10:04

es2hundertfufzsch hat geschrieben:Hab den Zylinder am Ende geopfert.
An den Seiten aufgefräst den Bolzen durch den Zylinder geschoben ,alles abgezogen
und dann das Drama gesehen.

War das ein Doppelport-Zylinder? :shock: Laß das mal nicht die Fetischisten hören. :D
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32523
Artikel: 1
Themen: 225
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon es2hundertfufzsch » 22. Januar 2009 11:02

Keine Angst das war ein Einportzylinder.
Ist mal umgebaut wurden.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Beitragvon es-heizer » 22. Januar 2009 11:16

es2hundertfufzsch hat geschrieben:Keine Angst das war ein Einportzylinder.
Ist mal umgebaut wurden.


Uff!!! :shock: Alles andere wäre fast schon an der Grenze zur Kulturgutvernichtung gewesen. Na dann mach mal n´paar Fotos wenn die Ausgrabung beendet is. :tanz:
Gruß Rolf

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!


Rundlampe Nr.109
Bild
Wissenswertes für die Rundlampe Bild Federn Zylinderköpfe Tankembleme

Fuhrpark: ES 250/1 Gespann(angemeldet), TS 250/1 solo(angemeldet), Simson Star,
Nicht fahrbereit: MZ ETS 250 in Rot Kpl. naked, MZ ETS 250 in Gelb m. Verkleidung , MZ ES 250/0 kpl. in Teilen, MZ ES 300 Kpl. in Teilen, Simson SR2E Kpl.
es-heizer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1339
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 1. Januar 2009 18:19
Wohnort: Dresden
Alter: 53

Beitragvon es2hundertfufzsch » 22. Januar 2009 11:45

Ja mach ich , ich denke mal am Wochenende ist es soweit.
Hier noch ein Foto mit dem Name

"unsachgemäße Zylinderdemontage"
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Beitragvon es-heizer » 22. Januar 2009 12:01

Keine Fragen mehr!!! :wall:
Gruß Rolf

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!


Rundlampe Nr.109
Bild
Wissenswertes für die Rundlampe Bild Federn Zylinderköpfe Tankembleme

Fuhrpark: ES 250/1 Gespann(angemeldet), TS 250/1 solo(angemeldet), Simson Star,
Nicht fahrbereit: MZ ETS 250 in Rot Kpl. naked, MZ ETS 250 in Gelb m. Verkleidung , MZ ES 250/0 kpl. in Teilen, MZ ES 300 Kpl. in Teilen, Simson SR2E Kpl.
es-heizer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1339
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 1. Januar 2009 18:19
Wohnort: Dresden
Alter: 53

Beitragvon Lorchen » 22. Januar 2009 12:08

Weia, das war die harte Tour. Aber irgendwie muß er ja runter.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32523
Artikel: 1
Themen: 225
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon Christof » 22. Januar 2009 21:31

WoW! Hab noch nie ein Überströmerfenster vom Kanal her gesehen. Reif für die "Hitliste des schockierensten Zustände"-Fred und den Glaskasten.....
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9215
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Kurbelwelle für ES Motor 1956

Beitragvon es2hundertfufzsch » 28. Januar 2009 23:41

Ich hab am Wochenende den Motor auseinandergezogen.
Hier mal ein erschreckendes Foto von der Welle.
Total hinüber.Beide Zapfen sind hin und das Pleuel fest.
Hat jemand einen guten Einfall oder Erfahrung mit der ersten Ausführung der ES - Kurbelwellen ?
Mfg Jan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von es2hundertfufzsch am 29. Januar 2009 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Beitragvon Ex-User Eifelheizer » 29. Januar 2009 01:37

boah ey!!!
Ex-User Eifelheizer

 

Beitragvon Lorchen » 29. Januar 2009 08:50

Das ist offensichtlich tatsächlich die Ur-Welle mit den schmalen Hubscheiben. Wie ist denn der äußere Abstand der beiden Hubscheiben? www.kexel.de bekommt die bestimmt wieder hin, aber ich sag gleich, meine Welle der ES 300 hat 600,00€ gekostet. Werf die jedenfalls nicht weg.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32523
Artikel: 1
Themen: 225
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon Ex-User unterbrecher » 29. Januar 2009 09:45

Lorchen hat geschrieben:www.kexel.de bekommt die bestimmt wieder hin, aber ich sag gleich, meine Welle der ES 300 hat 600,00€ gekostet.


Datt Jelt iss nix mehr wert. Das wäre auch in etwa unser Tagessatz (mit 6,25% Rabatt). Für eine qualifizierte Arbeit (und noch dazu Maschinen und Material) ist das noch günstig. Wenn ich überlege, was ich hier teilweise für Quark mache.
Manchmal habe ich ein schlechtes Gewissen. Wer braucht eigentlich wirklich Informatik?

Lorchen hat geschrieben:Werf die jedenfalls nicht weg.


Das wird er schon nicht.
Ex-User unterbrecher

 

Beitragvon es2hundertfufzsch » 29. Januar 2009 18:43

Hallo Lorchen,es ist die erste Ausführung der Kurbelwellen ohne Abdeckbleche.
Wegwerfen werd ich die sicher nicht auch wenn ich sie nicht Regenerieren werde.
600€ ist mir doch zu teuer.
Wie ich gelesen habe besteht noch die Möglichkeit das Kurbelgehäuse aufzufräsen um die Nachfolgerwelle einzubauen.
Die hab ich zwar auch noch nicht aber da wo die passt kann man ja eine /0 Welle verbauen.
Entweder so oder noch einen Getriebe mit besserer Welle gekauft,die Instandgesetz und in das Gehäuse eingebaut.


Mfg Jan

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Beitragvon Lorchen » 29. Januar 2009 19:40

Orginoool ist orginoool! :schlaumeier:
Außerdem veränderst Du dann das Gehäuse nicht. Es ist doch um jedes Atom solcher heiligen Gehäuse schade.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32523
Artikel: 1
Themen: 225
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Beitragvon es2hundertfufzsch » 29. Januar 2009 21:24

Das Fräsen wäre erstmal die letzte Möglichkeit.
Hab die Welle mal gemessen.Ausenkante Wange zu Wange 57,5 mm bei einer /0 Welle 60mm.
Laut Reparaturhandbuch wäre die Welle 1,5 mm breiter.
Die Atome könnte ich ja aufheben ':lol:'

Mfg Jan

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 156
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 20. Januar 2009 00:12
Wohnort: Weida
Alter: 39

Beitragvon es-heizer » 1. Februar 2009 13:04

Schockschwere Not! Sieht ja wirklich zum fürchten aus! :surprised:
Sieht mir stark nach einem Kampf zwischen Engelchen :flehan: ( lasse alle Atome wo sie sind) und Teufelchen ( Fräsen,Fräsen,Fräsen!!!!) :raucher: aus.
Aber ich denke mal das Engelchen räumt dir sicher zu schnell das Konto leer. Machs wie ich und leg den Kram erst mal beiseite. Frisst kein Brot und wenn Du mal "Groß" bist und vieeeel Geld hast isses vielleicht leichter. Dann sind die Atome auch noch alle da. Is schon selten so ein originales Gehäuse.
Gruß Rolf

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!


Rundlampe Nr.109
Bild
Wissenswertes für die Rundlampe Bild Federn Zylinderköpfe Tankembleme

Fuhrpark: ES 250/1 Gespann(angemeldet), TS 250/1 solo(angemeldet), Simson Star,
Nicht fahrbereit: MZ ETS 250 in Rot Kpl. naked, MZ ETS 250 in Gelb m. Verkleidung , MZ ES 250/0 kpl. in Teilen, MZ ES 300 Kpl. in Teilen, Simson SR2E Kpl.
es-heizer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1339
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 1. Januar 2009 18:19
Wohnort: Dresden
Alter: 53


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MZ_Nori15, Nordlicht, PIT BULL TRABI28, s-m-i-t-h, Trophy175 und 9 Gäste